Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Banner
Home

Kommende Vereinstermine

 
Wichtige Jugendspiele der TSG
Fußball
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   

Am Dienstag, den 30. Mai 2017 finden auf den Schießberg zwei wichtige Jugendspiele statt. 

 

Die D-Jugend der TSG Giengen hat ihr Entscheidungsspiel um den Aufstieg in der Bezirksliga gegen die SGM Königsbronn/Oberkochen um 18.30 auf den Schießberg.

 

Um 19.00 spielt die C-Jgd. des Juniorteams Brenztal unter der Federführung der TSG Giengen gegen Heidenheim 2 um den Einzug ins Pokalhalbfinale! Dieses Spiel findet ebenfalls auf den Schießberg statt.

Beide Mannschaften würden sich über eine starke Unetrstützung freuen!!

 
Regionalmeisterschaft Schwäbisch Gmünd
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Sascha
Leider war die Teilnahme an den Regionalmeisterschaften der Jugend und Aktiven in Schwäbisch Gmünd sehr bescheiden. Aus dem Kreis zeigten Athleten der LG Brenztal und des HSB zum Auftakt der Bahnsaison ordentliche Ergebnisse.

Erfolgreichster Athletenwaren dabei Daniel Gräß von der LG Brenztal und Mike Schmuck vom HSB mit jeweils drei Titeln. Bei den Männern konnte sich der Brenztäler Marcus Eberhardt sowohl im Hochsprung mit überquerten 1,72m wie auch über 400m in 57,55sec den Titel sichern. Beim Diskuswerfen belegte er mit 31,23m den 3. Rang.

 
Kreismeisterschaften Hürben
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Kreis Meisterschaft Hürben
450 Meldungen – das war ein erfreuliches Zeichen, dass die Leichtathletik im Kreis noch lebt! Auch der teilweise störende Regen konnte die Athleten nicht daran hindern, bei den Kreismeisterschaften in Hürben, zum Beginn der Bahnsaison etliche vielversprechende Leistungen zu zeigen.

Bei den Männern gewannen Manuel Klusik (HSB) und Martin Heidler (LGB) jeweils 2 Titel. Gut dabei die 17,08sec von Klusik über 110m Hürden und die 43,40m von Heidler im Speerwurf. Bei der männlichen Jugend U20 war der Brenztäler Daniel Gräß der herausragende Athlet. Erstklassig seine 51,21m mit dem Speer. Sein LG-Kamerad Sascha Baß war zweimal erfolgreich. Die beiden HSB’ler Mike Schmuck und Jonas Wilhelmstätter waren die Dominatoren in der AK MU18. Wilhelmstätter errang vier Titel, wobei seine 16,16sec über 110m Hürden die wertvollste Leistung war. Beim Dreifachsieger Schmuck ragten seine 23,70sec über 200m heraus.

 
Regional Einzel Ulm U14/U16
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Elin, Alexa, Sila, Tammy, Leonie, Alessia, Yade

Acht Titel war die gute Ausbeute der Schüler U16/U14 aus dem Kreisgebiet bei den Regional-Einzelmeisterschaften im Ulmer Donaustadion. Dabei holte sich die Brenztälerin Elin Burkhardt drei Titel. Jeweils einmal erfolgreich waren ihre LG-Kameraden Jule Banzhaf, Malte Kolb und Eray Yildiz sowie für die TSG Schnaitheim Max Reiher und Philipp Kraft.

Trotz guter Temperaturen hatten vor allem die Sprinter und Weitspringer mit dem böigen Gegenwind zu kämpfen, was sich in den Zeiten und Weiten schon bemerkbar machte.

 

 
Jahreshauptversammlung 2017 TSG Giengen, Abt. Tischtennis
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   

Bericht Jahreshauptversammlung 2017 TSG Giengen, Abt. Tischtennis

Am 19.05.2017 fand die 70.te Hauptversammlung der Tischtennisabteilung im TSG Stadion statt.

Martin Gold begrüßte zahlreiche Abteilungsmitglieder sowie Stefan Briel, den Vorstand des Hauptvereins.
Gold berichtete über zahlreiche Aktivitäten während der Saison.
Ebenso konnte er in seinem Bericht das sportliche Abschneiden aller drei Mannschaften hervorheben.

Die Erste- und die Zweite Mannschaft scheiterten jeweils in der Aufstiegsrelegation,
die Dritte schaffte den Aufstieg in die Kreisklasse A.

Anschließend konnte der Kassierer über einen soliden Kassenstand berichten.

Danach wurde der Abteilungsvorstand neu gewählt. Martin Gold wurde in seinem Amt als
erster Vorsitzender bestätigt, Robert Rancov und Manfred Mieskes sind seine Stellvertreter.
Kassierer bleibt Helge Reinmüller, Kassenprüfer sind weiter Rolf Krockenberger und Jörg Fetzer.
Schriftführer bleibt ebenfalls Jörg Fetzer.

Einen großen Teil der der Jahreshauptversammlung nahmen zahlreiche Ehrungen ein.

     Meisterschaftsspiel für ...
     über 250 Spiele:

          Saposchkov Sergej
          Cvetkovic Lorenz
          Junginger Joachim
          Rankov Robert
          Manfred Mieskes

     über 400 Spiele:
         
Jörg Fetzer

     über 500 Spiele:
         
Heiko Kaiser

     über 600 Spiele:
         
Dietmar Rochau

 

Weiterlesen...
Ehrungsbild 2017

Die Ehrenden im Bild: (von links nach rechts)
Vorsitzender Martin Gold, Robert Rancov, Manfred Mieskes, Heiko Kaiser, Lorenz Cvetkovic

 
Bad Waldsee
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Am Samstag waren 8 Läufer(innen) der TSG Giengen sehr erfolgreich in Bad Waldsee beim „Lauffieber“ am Start. Karin Elsholtz stellte dabei einmal mehr ihre aufsteigende Form unter Beweis und wurde in sehr guten 40:30min erste Frau auf der 10km Strecke. Trotz einem Sturz gelang Duc Tran in 38:43min als 6. der AK M30 ein sehr schnelles Rennen auf den Runden um den See in neuer persönlicher Bestzeit. Zum ersten Mal unter der magischen Grenze konnte Sebastian Eberl (7.bei den Männern) seine persönliche Bestzeit auf 39:48min drücken. Tobias Elsholtz lief trotz verletzungsbedingtem Trainingsrückstand in 41:14min auf den 2. Platz in der AK M45. Regina Rettenberger komplettierte das gute Abschneiden der Giengener Truppe in 42:59min als 6. Frau des Tages (Rang 3 in der AK W40).

Am Vormittag konnten sich alle 3 Giengener Läufer(innen) auf der Halbmarathonstrecke über persönliche Bestzeiten freuen: Muhammed Drammeh war in 1:18:05h 5. auf der Strecke über 21,1 km. Die Schwestern Stefanie Lanzinger (1:40:14h) und Julia Ruf (1:40:44h) liefen ebenfalls ein überragendes Rennen und freuten sich am Ende über Platz 1 und 2 in der AK W30.

 
Abteilungsversammlung der TSG Giengen Handballabteilung 2017
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Die Giengener Handballer konnten bei ihrer Hauptversammlung auf ein sportlich interessantes Jahr zurückblicken, das bis zum vorletzten Spieltag den Aufstiegskampf der Herrenmannschaft in der Bezirksklasse und den Aufstieg der FSG Damen in die Bezirksliga beinhaltete.
 
Rückblickend auf das vergangene Jahr musste Abteilungsleiter Hans-Dieter Schübelin sagen, dass die Frauenmannschaft zwar nicht immer ihr Potential abgerufen, ihr Ziel Aufstieg aber dennoch ungefährdet erreicht hat. Auch die Herrenmannschaft machte es bis zuletzt spannend und verpasste leider den Aufstieg in die Bezirksliga, im nächsten Jahr soll der Aufstieg aber erneut in Angriff genommen werden. Die zweite Herrenmannschaft erreichte im ersten Jahr nach dem Aufstieg in die Kreisliga A einen guten 6. Platz und hatte mit dem Abstieg nie etwas zu tun. In der nächsten Saison werden wieder zwei Herren- und auch zwei Damenmannschaften der Frauen-Spielgemeinschaft aus Giengen und Brenz an den Start gehen. Abschließend bedankte sich Hans-Dieter Schübelin bei allen Mitarbeitern, Trainern, Schiedsrichtern und Spielern für die geleisteten Arbeitseinsätze im vergangenen Jahr. Zum Schluss seiner Ausführungen erklärte er noch eine weitere anstehende Veränderung in der Abteilungsleitung. So beendet Jugendleiter Andreas Wiegandt seine Tätigkeit, bleibt der Abteilung aber weiterhin im Hintergrund als Unterstützung erhalten.
 
Komplett neues Führungsteam bei Fußballern der TSG Giengen
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Weiterlesen...
HV Fußball 2017

Das neue Führungsteam der Fußballer der TSG Giengen (von links): Alexander Engel, Jugendleiter Roland Weiss, Alexander Schlotz, Daniel Koller, Abteilungsleiter Kevin Jander, Kevin Lindenmaier und Salvatore Salemi.

Zwar sind die Ergebnisse der Fußballer der TSG Giengen in der Kreisliga B5 derzeit alles andere als berauschend, aber zumindest hinter den Kulissen hat sich jetzt wieder vieles zum Guten gewendet.

Nachdem zum Jahreswechsel die komplette vorige Abteilungsführung ihre Ämter zur Verfügung gestellt hatte, stand die TSG abseits des Platzes vorübergehend führerlos da. Kommissarisch übernahmen daher Bernd Kluge (stellvertretender TSG-Vorsitzender) und Marc Bartmann (Kassierer) die vakanten Ämter.

Und nun, bei der Hauptversammlung am vergangenen Freitag, wurde nun das neue Führungsteam von den anwesenden Mitgliedern gewonnen:

 
TSG-Kicker im Heimspiel gegen Eglingen-Demmingen ohne Chance
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Nicht mehr viel gelingt den Fußballern der TSG Giengen in der zu Ende gehenden Kreisliga B5-Saison. Auch gegen Eglingen-Demmingen setzte es eine hohe 2:7-Niederlage.

Dabei war das Team von Spielertrainer Didi hochkonzentriert in die Partie gestartet. In den Anfangsminuten wurden wichtige Zweikämpfe gewonnen und sofort auch die eine oder andere Chance herausgespielt. Aus einer resultierte sogleich auch die 1:0-Führung. Nach Flanke von Didi köpfte Alex Engel nach 17 Minuten unhaltbar für den Eglinger Keeper ins Tor ein.

Doch die Freude währte nur Sekunden: schon mit der nächsten Aktion konnte sich der Eglinger Mittelfeldspieler vehement auf Linksaußen gegen drei Giengener Abwehrspieler durchsetzen und zum 1:1 ausgleichen. Und so ging es auch in der Folge weiter. Dreißig Minuten spielte die TSG gut mit, dann übernahm Eglingen-Demmingen komplett das Ruder. Angriff um Angriff rollte aufs Giengener Tor, zur Pause erhöhten die Gäste auf 1:3. 

 
Nichts zu holen in Bissingen
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

In allen Belangen unterlegen waren die Fußballer der TSG Giengen beim Auswärtsspiel in Bissingen. Beim 0:6 wirkte das Team in einigen Situationen wie gelähmt und brachte abermals keine gute Leistung auf den Platz.

Eigentlich wollte man ja alles besser machen nach dem schwachen Auftritt unter der Woche gegen Oggenhausen. Doch spätestens nach 15 Minuten Spielzeit konnten alle gemachten Pläne komplett über den Haufen geworfen werden. Nach einer Viertelstunde lag die TSG 0:3 zurück - drei Gegentore, die aus individuellen Fehlern resultierten.

Erst dann zeigte sich das Team um Spielertrainer Didi zumindest in Teilen ebenbürtig. Vor allem defensiv stand man jetzt besser, auch in der Vorwärtsbewegung erspielte man sich einige, wenn auch kaum gefährliche Möglichkeiten. Insgesamt wollte an diesem Tag wenig gelingen.

 
Deutsches Sportabzeichen 2017
Sportabzeichen
Geschrieben von: Michaela Klein und Manfred John   

Das Prüferteam der TSG Giengen steht schon in den Startlöchern.

Ich möchte ausdrücklich auf die Möglichkeit der Abnahme aller Abteilungen hinweisen.

Bei größeren Gruppen bitte ich um rechtzeitige Terminabsprache für einen extra Termin, da sonst der Rahmen an den Montagsterminen gesprengt wird.

Noch Fragen? Einfach bei mir melden (Tel. 21793 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Es grüßt im Names des Prüferteams

euer Manne

 

Training und Abnahme für Teilnehmer ab 18 Jahre

Leichtathletische Disziplinen – Treffpunkt TSG Stadion Montags 18:00 Uhr

  • 22.05.2017
  • 29.05.2017
  • 19.06.2017
  • 26.06.2017
  • 03.07.2017
  • 10.07.2017
  • 17.07.2017
  • 11.09.2017

Bitte lieber gleich Anfangstermine wahrnehmen. Wetter- und persönliche Terminprobleme zum Saisonende sind dann kein Thema mehr. Am 11.09.2017 ist Annahmeschluss.

 
Bahneröffnung Unterkochen
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Sascha

Athleten der LG Brenztal und der TSG Nattheim starteten bei der landesoffenen Bahneröffnung in Unterkochen recht vielversprechend in die Saison. Bei der männlichen Jugend U20 ging Sascha Baß zweimal an den Start. Der störende Gegenwind machte sich besonders über 200m bemerkbar; trotzdem gewann Baß die 200m in 25,60sec und auch über 400m siegte er nach 54,96sec.

 
Erfolgreiche DAN Prüfung für Giengener Taekwondo Sportler
Taekwondo
Geschrieben von: Jochim Kuch und Thomas Jäger   

Weiterlesen...
DAN Prüfung 2017 in Giengen
Vor kurzem fand in der Giengener Schwagehalle eine DAN-Prüfung (Prüfung zum schwarzen Gürtel) statt. Unter den zahlreichen Teilnehmern befanden sich auch sechs Taekwondo Sportler der TSG-Giengen. Alle Prüflinge mussten ein vorgeschriebenes Prüfungsprogramm absolvieren. Dies bestand aus Formenlauf, Selbstverteidigung, Einsteppsparring, Wettkampf und Bruchtests. In der Sparte Bruchtests mussten, je nach angestrebtem DAN-Grad, bis zu vier Bretter mit unterschiedlichen Hand- und Fuß-Techniken zerschlagen werden. Die Prüfungskommision bestand aus drei Prüfern der Taekwondo Union Baden-Württemberg unter Leitung des Landespräsidenten Wolfgang Brückel, unterstützt von Hans Leberle und Gino D´Amico. Alle sechs Giengener konnten nach intensiver Vorbereitungszeit ihre Prüfung zum angestrebten höheren DAN-Grad mit Erfolg ablegen. Besonders zu erwähnen ist, dass nach langer Zeit mit Karin Schießle wieder eine Frau der TSG-Giengen die DAN-Prüfung abgelegt hat.

Bild zeigt von links: Prüfer Gino D´Amico, Thomas Jäger 3. DAN, Helmut Scherer 2. DAN, Joachim Kuch 2. DAN, Dean Velickovic 1. DAN, Alexander Schneider 2. DAN, Karin Schießle 1. DAN, Prüfer Hans Leberle und Prüfer Brückel Wolfgand.

 

 
Internationaler Berlin Schwimmcup 2017
Schwimmen
Geschrieben von: Denis Schwager   

Weiterlesen...
Corinna Maier
Beim internationalen Berlin Schwimmcup 2017 erschwamm sich Corinna Maier in der AK 25 eine Woche nach der Deutschen Langbahnmeisterschaften auf ihren Paradestrecken 100m, 200m und 400m Freistil drei neue Bestzeiten und sicherte sich damit 2 x Platz 1 und 1x Platz 2.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 3 von 82

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.