Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Home

Kommende Vereinstermine

 
Damen-30-Mannschaft der TSG Giengen steigt in Verbandsliga auf
Tennis
Geschrieben von: Sabine Kettler   

Weiterlesen...
2018 Damen30

Die Damen-30-Mannschaft der TSG Giengen sicherte sich mit sechs Siegen aus sechs
Spielen den ersten Platz in der Bezirksoberliga. Im Saisonverlauf wurden insgesamt 44
Matches gewonnen und nur zehn verloren. Somit steigt das 6er-Team in die Verbandsliga
auf. Zum Erfolg beigetragen haben Isolde Schlenga, Tanja Kolb, Sabine Kettler, Tabea
Jessberger, Daniela Kampka, Marion Geiger, Daniela Baur, Rabea Reseli, Katharina
Hommel und Erika Nuiding.

 
TSG - Lauftreff - Achtung Änderung Treffpunkt!
Leichtathletik
Geschrieben von: Claudia Scheiffele   

Die Teilnehmer des Lauftreffs montags unter der Leitung von Udo Leretz treffen sich ab Oktober jeweils um 18:30 Uhr am Eingang des TSG Stadions

 
Männer 1 – 22.9.2018: Bittere Niederlage zum Heimauftakt
Handball
Geschrieben von: PG   
TSG Giengen – TSV Bartenbach 2   21:24 (13:9)
 
Nach der schmerzhaften Niederlage am vergangenen Sonntag in Donzdorf, wollte man nun vor heimischer Kulisse die ersten zwei Punkte einfahren. Um dieses Ziel zu erreichen nahm man sich vor mit viel Motivation, einer sicher stehenden Abwehr und als eine Einheit die vielen Ausfälle zu kompensieren.
Das Spiel begann sehr ausgeglichen, da beide Mannschaften sehr konzentriert starteten. Somit stand es nach zehn Minuten 4:4. Daraufhin stand die Abwehr der TSG jedoch sehr stabil und ließ in den nächsten zehn Minuten lediglich ein Tor zu, wodurch man sich mit 9:5 absetzten konnte. Bis zur Halbzeitpause blieb man weiterhin konzentriert, leistete sich wenige Unkonzentriertheiten und ging somit mit einer verdienten 13:9 Führung in die Pause.
 
Start in die Hallenbadsaison
Schwimmen
Geschrieben von: Denis Schwager   

Mit der Öffnung des Hallenbades beginnt der Übungs- und Trainingsbetrieb der Schwimmabteilung für das Anfängerschwimmen und Allgemeinschwimmen an folgenden Tagen:

 

1. Anfängerschwimmen:

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  möglich.

Montag, 01.10.2018

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Dienstag, 02.10.2018

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Einlass: Jeweils um 16:55 Uhr

Wir bitten um Beachtung, dass eine Teilnahme am Anfängerschwimmen nur nach vorheriger Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. möglich ist.

 

2. Allgemeinschwimmen:

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Schwimmabzeichen in Bronze (Freischwimmer)

Mittwoch, 10.10.2018

16:15 Uhr bis 18:00 Uhr

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Einlass: 16:10 Uhr bzw. 16:55 Uhr

Voraussetzung zur Teilnahme ist das Schwimmabzeichen in Bronze (Freischwimmer)

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tsg-giengen.de. Bei Fragen können Sie sich gerne unter  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  an uns wenden.

 

 

Gaby Häußler
Abteilungsleitung

 
FSG 1 – 22.09.2018: Sieg zum Heimspielauftakt
Handball
Geschrieben von: IH   
Weiterlesen...
FSG 1
FSG Giengen-Brenz – Frisch Auf Göppingen 3   29:21 (13:11)
 
Auch für die Frauenspielgemeinschaft Giengen-Brenz war es das erste Heimspiel der neuen Bezirksliga-Saison. Für die 1. Damenmannschaft der FSG war klar, in eigener Halle musste ein Sieg her!
Dementsprechend motiviert startete die Damenmannschaft in die erste Halbzeit und konnte durch schnelles Angriffsspiel auf 7:4 davonziehen. Durch Unkonzentriertheiten in der Abwehr als auch im Angriff gab die Damenmannschaft der FSG ihre Führung aus der Hand, sodass der Aufsteiger aus Göppingen auf 7:8 vorbeiziehen konnte. Nach einer Auszeit der Heimmannschaft fanden die Mädels der FSG aber zurück in ihr Spiel und konnten bis zur Halbzeit den Rückstand in eine 13:11 Führung umwandeln.
 
wJA – 22.09.2018: Erster Sieg in der Bezirksliga
Handball
Geschrieben von: IH   
Weiterlesen...
wJA
JSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch 22:17 (11:9)
 
Nach dem unglücklichen Start in die neue Bezirksliga-Saison mit einer Niederlage bei der TSV Heiningen, wollten die Mädels der JSG im ersten Heimspiel Wiedergutmachung leisten.
Durch technische Fehler im Angriff und einer unkonzentrierten Abwehrleistung startete die JSG mit einem Rückstand in das Spiel. Beim Stand von 4:4 nahm die JSG ihre erste Auszeit und stellte sowohl das Angriff- als auch das Abwehrspiel um. Die Umstellung der Trainer zeigte Erfolg, denn nach und nach fanden die Mädels wieder in ihr Spiel. Durch starke Eins-gegen-Eins-Situationen, einer besseren Abwehrleistung und Strafzeiten gegen die Gegnerinnen, konnte die JSG bis zur Halbzeit eine Führung von 11:9 erkämpfen.
 
mJC – 22.09.2018: Unglückliche Niederlage in Donzdorf
Handball
Geschrieben von: JK   
Weiterlesen...
mJC
HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf II – TSG Giengen 20:17 (10:9)
 
Am vergangen Samstag war die mJC bei der HSG WiWiDo2 gefordert. Da die D-Jugend zeitgleich in Hüttlingen spielte, machte man sich mit nur einem Auswechselspieler auf den Weg nach Donzdorf. Das Spiel begann recht ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich einen wirklichen Vorteil verschaffen. Geprägt von vielen technischen Fehlern und Fehlwürfen auf beiden Seiten wechselte die Führung munter hin und her. Beim Stand von 10:9 ging es in die Kabinen.
 
Frauen 1 – 16.09.2018: Vermeidbare Niederlage gegen die FSG Donzdorf/Geislingen
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
FSG
FSG Donzdorf/Geislingen 2 – FSG Giengen-Brenz 29:28 (16:15)
 
Vergangenen Sonntag bestritten die Damen der FSG ihr erstes Spiel der Saison 2018/19 in der Bezirksliga. Gleich zu Begin hatte man es mit dem Aufsteiger der FSG Donzdorf/Geislingen 2 zutun. Wie sich dann aber herausstellte, spielte man gegen eine Mannschaft ausgestattet mit 5 Spielerinnen die eigentlich für das Württembergliga Team eingeplant waren. Das Württembergliga Team der FSG Donzdorf/Geislingen wurde aber zurückgezogen und so war das Team individuell stark besetzt und wird vermutlich vielen Mannschaften in der Liga das Leben schwer machen.
Es entwickelte sich von der ersten Minute an ein ausgeglichenes Spiel. Nach 16 Minuten stand ein 6:6 auf der Anzeigetafel. Im bisherigen Spielverlauf konnte sich keine Mannschaft absetzen. In den darauffolgenden Minuten konnte die Mannschaft aus Donzdorf/Geislingen sich mit 2 Toren absetzen. Doch die Damen der FSG Giengen-Brenz schafften es sich immer wieder heran zu kämpfen. Der Halbzeitstand von 16:15 deutete auf einen spannende zweite Halbzeit hin.
 
Verdienter 1:0-Heimsieg, Chancenverwertung aber weiter ausbaufähig
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Die Revanche ist geglückt: mit einem verdienten 1:0-Heimsieg haben die Fußballer der TSG Giengen in der Kreisliga B5 zumindest ein Stück weit die desolate 1:3-Niederlage gegen den SV Bolheim, als man am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison im Aufstiegsrennen den aussichtsreichen Relegationsplatz noch verspielte, vergessen gemacht. Einzig die Chancenverwertung ließ einmal mehr zu wünschen übrig.

Denn schon nach wenigen Sekunden hätte es erstmals im Gehäuse der Bolheimer klingeln können: nach einem Fehler in der Hintermannschaft des Gegners und Pass von Mathias Ostertag in den Lauf von Kapitän Felix Weller, schob dieser den Ball knapp am rechten Torpfosten vorbei. Die TSG blieb in der Folge weiter am Drücker, erarbeitete sich mehrere Torchancen, oft nur in höchster Not konnte ein Bolheimer Abwehrspieler die Kugel vor einem einschussbereiten TSGler klären oder Bolheims Keeper Timo Schmid (der schon in der Vorsaison ein Riesenspiel gegen die TSG Giengen zeigte) klärte im allerletzten Moment die Situation.

Mit mehreren gefährlichen Aktionen über die Außenbahnen versuchte es die TSG weiter, doch weder aus dem Spiel heraus noch bei einem der zahlreichen Standards (zweistellige Zahl an Eckbällen und Freistößen in der 1. Halbzeit) wollte Zählbares gelingen. Bolheim dagegen blieb vor allem nach Kontern gefährlich, weil das Team aus dem Herbrechtinger Teilort sich vor allem auf das enge Zustellen der Räume beschränkte und den Spielaufbau meist der TSG überließ. Daraus resultierten aber auch zwei bis drei Situationen, aus denen heraus Bolheim vor der Pause sogar in Führung hätte gehen können.

Auch nach Wiederanpfiff blieb es meist ein Spiel in eine Richtung. Die Spielanteile gehörten meist der TSG, der SV Bolheim konzentrierte sich meist aufs Verteidigen und Kontern. Das Team von Bastian Heidecker und Sebastian Niebisch tat sich trotz bester Chancen auch im zweiten Spielabschnitt schwer, ein Tor zu erzielen – und so bedurfte es einem von Kevin Jander getretenen Freistoßes in der 67. Minute, den Fabio Staudenmaier unhaltbar im Netz versenkte. In der Folge erarbeitete man sich auf Giengener Seite zwar weitere Torchancen, auch Bolheim setzte nun nochmal alles auf eine Karte, den Gegentreffer zu erzielen, aber ein weiteres Tor wollte an diesem Tag nicht fallen. So blieb es beim knappen 1:0-Heimsieg für die TSG – und zumindest die kleine Revanche für die Vorsaison.

Die Reserve der TSG Giengen trennte sich in einem ereignisarmen Spiel gegen den Tabellenführer Bolheim mit 0:0.

Am kommenden Sonntag hat die TSG Giengen erneut spielfrei, bevor am Sonntag, 30. September, der noch ungeschlagene Tabellenführer SV Altenberg zum Gastspiel im Stadion auf dem Schießberg kommt. Anstoß ist dann wie gewohnt um 15 Uhr, für die Reserveteams geht’s los um 13 Uhr.

 

Weiterlesen...
IMG 5950
Weiterlesen...
IMG 5958
Weiterlesen...
IMG 5963
Weiterlesen...
IMG 5989
Weiterlesen...
IMG 5991

 

 
TSG-Schwimmerinnen erfolgreich bei den Masters European Championship in Kranj/Slowenien
Schwimmen
Geschrieben von: Denis Schwager   

Weiterlesen...
Helga, Corinna, Gaby und Martina (v.l.n.r.)
Der diesjährige Saisonhöhepunkt der Schwimmerinnen der TSG Giengen war die Masters-Europameisterschaft im slowenischen Kranj. Gleich der erste Wettkampftag startete für Gaby Häußler, Martina Nowacki, Helga Reiser und Corinna Maier außerordentlich erfolgreich. Über die 4*50m Lagen konnte sich die Staffel einen Traum erfüllen und schwamm auf den sechsten Platz. Nach einigen nationalen Top-10 Platzierungen in diesem Jahr ist der Mannschaft nun auch der Erfolg international gelungen.

 
MitarbeiterIn (m/w) für Geschäfsstelle
Aktuelles
Geschrieben von: Stefan Briel   

TSG DinA4 Topbanner

Zum 01.09.2018 suchen wir für unsere Geschäftsstelle in Giengen eine/n

MitarbeiterIn (m/w) auf 450€-Basis

Die Turn- und Sportgemeinde ist mit seinen über 2400 Mitgliedern der größte Sportverein in Giengen und Umgebung. Unter 12 Sparten bieten wir als eingetragener Verein mit über 150-jähriger Geschichte ein umfassendes Sportangebot vom Leistungs- bis zum Breitensport für die Allerkleinsten bis zu Senioren. Für unsere Vereinsverwaltung benötigen wir schnellstmöglich eine Verstärkung unseres Teams. 

 
Europameisterschaften in Kranj/Slowenien
Schwimmen
Geschrieben von: Denis Schwager   

Martina, Gaby, Helga und Corinna (v.l.n.r.)
Martina, Gaby, Helga und Corinna (v.l.n.r.)
Zum Auftakt der Europameisterschaften in Kranj/Slowenien erschwammen sich Gaby, Helga, Martina und Corinna mit der 4 x 50m Lagen-Staffel den 6. Platz.

 
FSG Giengen-Brenz: Volksbank Wanderpokal 2018
Handball
Geschrieben von: Anja Schauz   
FSG 2
FSG 2
FSG 1
FSG 1
Am Sonntag nahmen beide Damenmannschaften am Volksbank Wanderpokal der TSG Giengen teil.
Da die Kader der Mannschaften noch nicht endgültig feststehen wurde das Turnier als  Standortbestimmung für die kommende Saison genutzt.
Die Erste konnte ihr Auftaktspiel gegen die HSG Langenau/Elchingen 2 gleich mit 7:9 gewinnen. Auch das zweite Spiel gegen den höherklassigen TV Gundelfingen konnte gewonnen werden. Das letzte Vorrundenspiel gegen den VfL Leipheim ging auch knapp an die FSG. Somit konnte man die Gruppenphase als Gruppenerster abschließen.
Schwerer tat sich die Zweite Mannschaft. Gegen durchweg höherklassige Gegner (HSG Lonsee-Amstetten, HSG Langenau/Elchingen 1 und SC Vöhringen) musste man sich leider in allen Gruppenspielen geschlagen geben. Zudem kam, dass die Mannschaft aufgrund von Urlaub und Verletzungen in dieser Formation noch nie zusammengespielt hat.
Im Halbfinale musste die Erste dann gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe, den SC Vöhringen ran. Gut eingestellt, konnte das Team auch dieses Spiel für sich gewinnen. So traf man im Finale wieder auf den TV Gundelfingen. Leider reichten die Kräfte nicht mehr ganz um auch noch dieses Spiel zu gewinnen.
Letztendlich schloss die Erste Mannschaft mit dem 2ten Platz und die Zweite Mannschaft mit dem 8ten Platz das Turnier ab.
 
Einlaufkinder beim FCH: Ein Riesenerlebnis für die F-Jugendfußballer
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Ein solch tolles Erlebnis hat man nicht alle Tage: elf junge Kicker aus Reihen der F- und E-Jugend der TSG Giengen konnten ihren Idolen am vergangenen Sonntag so hautnah sein, wie es sonst nur selten möglich ist.

Als Einlaufkinder konnten die Sechs-bis Achtjährigen beim Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 Schnatti und Co. dieses Mal nicht nur von der Tribüne erleben, sondern durften die FCH-Profis bis auf den Platz der Voith-Arena begleiten. Völlig klar, dass die Aufregung bei vielen der jungen Kicker (und natürlich auch den begleitenden Eltern) groß war - doch spätestens beim Betreten des Rasens war diese wie weggefegt.

Souverän absolvierten die Jungs ihren Auftritt knapp zweiminütigen Auftritt an der Seite der Profifußballer, bevor es auch schon wieder schnurstracks zurück in die Katakomben ging, um so wenig wie möglich im Familienblock vom Spiel zu verpassen.

PHOTO 2018 09 02 23 01 57
PHOTO 2018 09 02 23 01 57
PHOTO 2018 09 02 23 01 58
PHOTO 2018 09 02 23 01 58
PHOTO 2018 09 02 23 01 59
PHOTO 2018 09 02 23 01 59
PHOTO 2018 09 02 23 01 60
PHOTO 2018 09 02 23 01 60
PHOTO 2018 09 02 23 01 61
PHOTO 2018 09 02 23 01 61
PHOTO 2018 09 02 23 01 62
PHOTO 2018 09 02 23 01 62
PHOTO 2018 09 02 23 01 63
PHOTO 2018 09 02 23 01 63
PHOTO 2018 09 02 23 02 65
PHOTO 2018 09 02 23 02 65
PHOTO 2018 09 02 23 02 66
PHOTO 2018 09 02 23 02 66
PHOTO 2018 09 02 23 02 67
PHOTO 2018 09 02 23 02 67
Ein voller Erfolg und ein tolles, von Ute Brandner organisiertes, Erlebnis. Wenn jetzt der FCH halt auch noch gewonnen hätte...

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 106

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.