Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home
 
FSG 1 – 14.04.2019: Unentschieden im letzten Spiel der Saison PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Dienstag, den 16. April 2019 um 22:30 Uhr
AddThis

FSG1
FSG1
SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch - FSG Giengen-Brenz  25:25 (12:14)
 
Zum letzten Spiel in der erfolgreichen Saison 2018/2019 musste die FSG nochmals ohne die 2 Rückraumspielerinnen Anna Heißwolf und Hanna Mozer das Spiel gegen die SG LTB bestreiten. Wie im letzten Spiel gegen Wangen versuchte die Mannschaft mit einer offensiven Abwehr den Gegner früh zu attackieren um den Spielfluss zu unterbinden.
In den ersten Minuten des Spiels konnte sich die Heimmannschaft, die von vielen Zuschauern unterstützt wurde immer wieder einen kleinen Vorsprung erspielen. Mitte der ersten Halbzeit konnte die FSG dann erstmals in Führung gehen. Dank einer doppelten Überzahl gelang es den FSG Mädels in der 27. Minute 3 Tore in Führung zu gehen. Beim Spielstand von 12:14 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel immer hitziger. Über weite Strecken des Spiels legte die FSG immer einen Treffer vor und die SG LTB schaffte es immer wieder auszugleichen. Vor allem eine Treffsichere Ina Heißwolf die insgesamt 16 Tore erzielen konnte machte der SG LTB das Leben schwer. Trotz des engen Spiels wechselte Trainerin Kirsten Heißwolf munter durch und gewährte allen Spielerinnen ihre Spielanteile. Angefeuert durch Trommler von beiden Mannschaften gelang es keiner Mannschaft den entscheidenden Siegtreffer zu erzielen. Das Spiel endete 25:25 und die FSG Giengen-Brenz beendet die Saison als Vizemeister in der Bezirksliga!

Alle FSG-Mädels bedanken sich bei den Fans die den Weg in die heimischen und auch in die Hallen unserer Gegner gefunden haben. Ein extra Danke geht an die Trommler aus Giengen die uns auch beim letzten Spiel lautstark unterstützt haben! Die gesamte Mannschaft inklusive den Trainerinnen freut sich schon auf die Saison 2019/20 um dann erneut durchstarten zu können.
 
Es spielten: Anja Schauz (TW), Diane Schulz (TW); Svenja Wiegandt, Julia Böhm, Ina Heißwolf, Leonie Bäurle, Daniela Hüsken, Annika Hüsken, Corinna Bosch, Svenja Geyer, Lara Mößle, Anja Gebhardt, Alena Hopfenziz
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz