Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home
 
Handball

 

 



Männer 1 – 23.02.2019: Schmerzhafte Niederlage im Abstiegskampf PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Patrick Gebhardt   
Montag, den 25. Februar 2019 um 13:39 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – TV Rechberghausen   24:27 (12:14)
 
Vergangenen Samstag stand für die Mannschaft der TSG das erste von vier Heimspielen im Saisonendspurt an, Gegner war die Mannschaft aus Rechberghausen, welche sich genauso im Abstiegskampf befindet wie Giengen.
Hochmotiviert starteten beide Teams in ein anfangs sehr ausgeglichenes Spiel, die Gäste konnten dann jedoch eine doppelte Überzahlsituation gut ausnutzen und sich erstmals auf 8:4 absetzen. Giengen kämpfte sich jedoch bis zur Pause wieder heran und somit ging es beim Stand von 12:14 in die Kabine.
 
mJC – 23.02.2019: Deutlicher Heimsieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: JK   
Montag, den 25. Februar 2019 um 13:36 Uhr
Weiterlesen...
mJC
TSG Giengen – JSG Göppingen   21:11 (8:4)
 
Am vergangenen Samstag hatte die mJC die JSG Göppingen zu Gast in der Schwagehalle. Nach der unnötigen 18:17-Niederlage im Hinspiel wollten die Jungs ihre Sache deutlich besser machen.
Vor allem in der Defensive zeigte die TSG von Beginn an eine aufmerksame Leistung. So musste Torhüter Kotsamanis im ersten Durchgang lediglich vier mal hinter sich greifen. Allerdings war im eigenen Angriffsspiel auch etlich Sand Im Getriebe. Viele technische Fehler verhinderten es, höher in Führung zu gehen. Folglich stand es zu Pause nur 8:4.
 
FSG 2 – 23.02.2019: Mit ganz viel Glück am Ende noch gewonnen PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Montag, den 25. Februar 2019 um 13:32 Uhr
Weiterlesen...
FSG 2
FSG Giengen-Brenz 2 – 1. Heubacher Handballverein   13:11 (8:7)

Nach dem Unentschieden gegen den Tabellenführer war das Ziel der Mannschaft an diese Leistung anzuknüpfen um gegen die Heubacher Damen nicht in Not zu geraten. Im Hinspiel tat sich die Mannschaft sehr schwer und das sollte nicht wiederholt werden. Leider wurde daraus nichts.
Von Beginn an schafften die Damen der FSG 2 es nicht die Bälle im Tor einzunetzen. Zusätzlich wurde in der Abwehr nicht konsequent verteidigt und so konnten die Gäste immer wieder mit einem Tor in Führung gehen. Glücklicherweise schaffte die Mannschaft es bis zur Pause einen minimalen Vorsprung zu erspielen. Beim Spielstand von 8:7 wurden die Seiten gewechselt.
 
Männer 1 – 17.02.2019: Niederlage nach enttäuschender Leistung PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Montag, den 18. Februar 2019 um 13:36 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
SG Hofen/Hüttlingen 2 – TSG Giengen   36:31 (16:15)
 
Nach der knappen Niederlage im letzten Spiel gegen den Tabellenführer, wollte man genau an dieser Stelle weiter anknüpfen. Die Abwehr sollte weiterhin derart stabil stehen und der Angriff seine Chancen diszipliniert herausspielen.
Die gesteckten Ziele konnten jedoch von Anfang an nicht wirklich umgesetzt werden. Zwar konnten im Angriff Tore erzielt werden, jedoch stand die Abwehr sehr instabil. Hinzu zeichnete sich von Beginn an eine schlechte Torausbeute ab. Zahlreiche sehr gute Chancen konnten leider nicht verwandelt werden. Trotz den Schwierigkeiten konnte Giengen über lange Strecken mit dem Gastgeber mithalten. In der 21. Minute konnte Giengen sogar den Ausgleichstreffer zum 12:12 bejubeln. Doch eine eigene Führung konnte leider nicht mehr verbucht werden. Somit endete die erste Hälfte mit 16:15.
 
mJC – 16.02.2019: Niederlage beim Tabellenführer PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: JK   
Montag, den 18. Februar 2019 um 13:33 Uhr
Weiterlesen...
mJC
SG Bargau/Bettringen – TSG Giengen   28:21 (16:11)
 
Am vergangenen Samstag war die mJC beim Tabellenführer Bargau/Bettringen zu Gast. Die Anfangsphase der Begegnung war, wie auch schon das Hinspiel, von etlichen technischen Fehlern beider Angriffsreihen geprägt. Jedoch konnte die TSG bis zur 15-ten Minute mit 4:7 in Führung gehen. Man hatte das Gefühl, dass gegen den Meisterschaftsanwärter wirklich etwas zu holen ist. Allerdings gelang es den Gastgebern, durch disziplinierte Spielweise, im weiteren Spielverlauf ihre Fehler deutlich zu minimieren, während sich diese auf Seiten der TSG immer weiter häuften. Folglich ging es mit einem bitteren 16:11 in die Pause.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 216

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz