Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Aktuelles wJC – 17.06.2012: Erfolgreiche Bezirksquali

Kommende Handball Termine

 
wJC – 17.06.2012: Erfolgreiche Bezirksquali PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Dienstag, den 19. Juni 2012 um 12:24 Uhr
AddThis

Zum Bezirksqualiturnier der weiblichen C-Jugend mussten unsere Mädels dieses Jahr nach Straßdorf in die Römerhalle reisen. Gegen die Mannschaften der SG Böhmenkirch/Treffelhausen, des TV Steinheim und der gastgebenden SG Bettringen mussten sich die Giengener Handballerinnen bewähren. Im ersten Spiel gegen Steinheim lagen sie zur Halbzeit mit 5:2 in Führung und sahen schon wie der sichere Sieger aus. Doch Unkonzentriertheiten führten zu vielen leichten Ballverlusten und Steinheim kam bis auf zwei Tore heran. Erst in der Schlussphase fanden die TSG-lerinnen wieder in ihr Spiel und konnten am Ende mit einem 10:7 Sieg das Spiel beenden. Beim 2.Siel, gegen den schwächsten Gegner an diesem Tag – der SG Böhmenkirch/Treffelhausen –kam Giengen gut ins Spiel und führte schnell mit 3:0. Danach riss dann wieder ein wenig der Faden, die Gegnerinnen konnten einige Treffer erzielen, doch mit einer 6:3 Führung wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit ließ das Giengener Team dann nichts mehr zu und gewann die Partie am Ende souverän mit 10:3 Toren. Ihr letztes Spiel gegen die Gastgeberinnen aus Bettringen mussten die Giengenerinnen gewinnen oder zumindest Unentschieden spielen, um als Gruppenerster und sicherer Qualifikant für die Bezirksliga das Turnier zu beenden. Auch die Bettringerinnen hätten mit einem deutlichen Sieg noch Gruppenerster werden können und so ergab sich von Anfang an ein hart umkämpftes und spannendes Spiel. Bis zu Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und mit einer 4:3 Führung ging Bettringen in die Halbzeit. Giengen schaffte in Hälfte zwei schnell den Ausgleich, geriet dann aber mit 2 Toren in Rückstand. Nun war die Partie völlig offen, jetzt aber zeigten die TSG-Mädels eine tolle Moral und kämpften sich erneut auf den Ausgleich heran, erzielten kurz vor Spielenden sogar noch den Siegestreffer und gingen als verdienter Turniersieger vom Platz. Somit haben sich Giengens Mädels, wie zuvor schon alle anderen Giengener Jugendmannschaften für die Runde 2012/2013 für die Bezirksliga qualifiziert. Tolles Ergebnis-Gratulation!!!

 

Es spielten: Elisa Kunzmann (Tor), Friederike Herrmann, Anna Heißwolf, Leonie Gerold, Klara Riester, Janina Hautmann, Angelina Weiß, Svenja Wiegandt, Daniela Tsegai

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz