Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Leichtathletik Nikolauslauf Schnaitheim 2012

Kommende Leichtathletik Termine

 
Nikolauslauf Schnaitheim 2012 PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Donnerstag, den 10. Januar 2013 um 20:58 Uhr
AddThis

Aktive Läufer
Aktive Läufer
Schüler / Jugend
Schüler / Jugend

Wintermärchenwetter auf dem Schnaitheimer Moldenberg – das waren in diesem Jahr die äußeren Voraussetzungen beim traditionellen Nikolauslauf. 22 TSG’ler setzten dabei manches Glanzlicht, was durch 7 Klassensiege unterstrichen wird.

 

 

Reni,Regina,Caro
Reni,Regina,Caro
Gleich zum Auftakt über 1,5km setzte unsere jüngste Teilnehmerin Maleah Kolb in der W8 ein Ausrufezeichen, als sie als Erste in 8:10min die Ziellinie überquerte. Ihr in nichts nach stand die Siegerin der W12 Annika Renner in 7:07min. Kurz dahinter liefen Julia Viktor als Zweite in 7:33min und Kathrin Danyluk als Vierte in 7.46min ein. Linus Benz konnte sich bei den Schülern M8 über Platz 3 in 8:02min ebenso freuen wie der ein Jahr ältere Jonas Boorz über seinen 4. Platz in 8:54min. Einmal mehr war Malte Kolb schnellster Läufer über 1,5km; er gewann seine Altersklasse in erstklassigen 6:47min. Auch Jan Stegmaier durfte sich über Rang 2 in 7:23min freuen. Alex Meynen (7:30min) und Tobias Eberhardt (8:02min) platzierten sich bei den M11 auf den Rängen 2 und 3. Zu gefallen wussten die beiden A-Schüler. Maximilian Merkle(M15) lief am Ende einer überaus erfolgreichen Saison in 6:11min auf den 2. Platz, dicht gefolgt von Sascha Baß, der die AK M14 in 6:19min gewann. Auf rutschigem Geläuf mussten sich die 10km-Läufer ins Ziel bewegen. Erstaunlich gut zurecht kamen dabei unsere drei Damen. Bis zum Schluss liefen dabei Regina Rettenberger als 2. der W35 (47:14min) und Reni Kolb als Vierte der W40 (47:16min) zusammen ins Ziel. Auch Caro Sanchez zeigte nach längerer Wettkampfpause als Dritte der W35 in 50:52min gute Form. Gerade mal um fünf Sekunden verpasste Juan Nunez Manas sein Ziel erstmals unter der magischen 40 Minutengrenze zu bleiben; belohnt wurde er aber mit einem Klassensieg in der AK M30. In der AK M35 lief Uwe Henrich als 10. 47:21min. Ebenfalls als Zehnter kam Gerhard Klein in der AK M40 in schnellen 44:57min an; nach 48:46min folgte hier Mathias Günzler als 13. Erstklassiger Sieger der M45 wurde Thomas Heger in 39:33min. In dieser stärksten Altersklasse folgte Ralf Kolb in 44:18min als 11. Erstaunlich, wie schnell der 70jährige Werner Rakus als Sieger in 49:15min noch unterwegs ist.

Nikolauslauf
Nikolauslauf
Nikolauslauf
Nikolauslauf
Nikolauslauf
Nikolauslauf

 

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.