Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Aktuelles Männer 2 – 14.11.2015: Erste Heimniederlage

Kommende Handball Termine

 
Männer 2 – 14.11.2015: Erste Heimniederlage PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Florian Bosch   
Sonntag, den 15. November 2015 um 21:41 Uhr
AddThis

Männer 2
Männer 2
TSG Giengen 2 – TSV Dettingen 2 24:25 (13:11)
 
Am vergangen Samstag, trat die zweite Herrenmannschaft der TSG Giengen zum Heimspiel, gegen die zweite Mannschaft des TSV Dettingen an.
Zu Beginn des Spieles ging die TSG mit 0:1 Toren in Rückstand, doch sie schaffte schnell den Ausgleich und konnte schließlich in der zehnten Spielminute mit 3:1 in Führung gehen. Aufgrund einiger technischer Fehler sowie einfachen Ballverluste schafften es die Männer der TSG nicht, sich frühzeitig abzusetzen.
In den nächsten zehn Minuten der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen und die beiden Mannschaften wechselten sich ständig in der Führung ab. In der 20. Spielminute nahmen die Gegner der TSG eine Auszeit. Ab diesem Zeitpunkt stand die Abwehr der Giengener Männer besser und man konnte sich bis zur 25 Minute mit vier Toren absetzen. Leider konnte diese Führung bis zur Halbzeitpause nicht gehalten werden und die Tordifferenz schmälerte sich bis zur Pause auf zwei Tore mit dem Halbzeitstand 13:11.
Die zweite Halbzeit wurde mit den Zielen einer besseren Chancenverwertung und mehr Laufbereitschaft der Giengener begonnen, was jedoch nicht konsequent umgesetzt wurde. Da die Männer der TSG in Unterzahl begannen, konnten die Gäste den Abstand verkürzen und sogar gegen Ende der 35 Minute ein Unentschieden hervorrufen. Kurz darauf gingen die Männer des TSV Dettingen mit zwei Toren in Führung. Allerdings kämpften sich die Giengener zurück und schafften es, in der 45 Minute auf ein Unentschieden auszugleichen. Im Anschluss konterte die Dettinger Mannschaft zurück und ging erneut in Führung. Ab diesem Zeitpunkt stand das Glück nicht mehr auf der Seite der TSG. Einfache Chancen wurden durch unplatzierte Würfe und durch drei verworfene 7-Meter-Strafwürfe vergeben. Die schlechte Chancenverwertung der TSG führte zu der ersten Heimniederlage der Saison, die sich nicht einmal durch den Kampfgeist der Giengener Männer in den letzten Minuten aufhalten ließ. Das Spiel endete in der 60. Minute mit einem Stand von 24:25 Toren.

Es spielten: Alexander Günter, Michael Späth, Andre Forell, Sebastian Schübelin, Manuel Mallidis, Jan Sofka, Alexander Stahl, Sebastian Krehl, Konstantin Schmidt, Jochen Karow, René Klaiber, Florian Bosch.
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz