Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles Männer 1 – 22.11.2015: deutliche Niederlage

Kommende Handball Termine

 
Männer 1 – 22.11.2015: deutliche Niederlage PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Mittwoch, den 25. November 2015 um 13:00 Uhr
AddThis

Männer 1
Männer 1
1. Heubacher Handballverein – TSG Giengen 34:19 (17:10)
 
Die Mannschaft aus Giengen kam nur schleppend ins Spiel. Die Abwehr stand zu Beginn der ersten Hälfte zwar relativ stabil, jedoch kam die gewohnte Schwäche im Abschluss wieder zum Vorschein. So gab man den gut aufgelegten Gastgebern aus Heubach direkt die Chance weg zu ziehen. Diese Einladungen wurden auch prompt genutzt. Daher stand es in der 11. Minute bereits 7:2. Mit diesem Rückstand kam Giengen nur schwer zurecht. Die Abwehr destabilisierte sich zunehmend und im Angriff wurde auch Ball um Ball verworfen. Durch die zahlreichen Fehler kam Heubach zunehmend zu Tempogegenstößen. Dennoch konnte man verhindern, dass der Rückstand weiter ausgebaut wurde. Somit stand es zur Halbzeit 17:10.
Nach dem Wechsel wollte man die Köpfe nicht hängen lassen. Ganz im Gegenteil! Man wollte im Angriff konzentrierter auftreten und dadurch die zahlreich erspielten Chancen besser nutzen. Dies gelang der TSG leider nicht. Man vergab im Angriff weiter die klarsten Torchancen und Heubach bestrafte dies weiterhin äußerst konsequent. Dies demoralisierte die TSG von Minute zu Minute mehr. Dadurch konnten sich die Gastgeber weiter Tor um Tor absetzten. Das Spiel endete, vielleicht um einige Tore zu hoch, jedoch verdient mit 34:19 für die starken Gastgeber aus Heubach.
Es spielten: Marvin Wiedenmann, Jochen Renelt – Drilon Buqani, Thilo Schwarz, Dennis Schellenberger, Bernd Kirschmer, Patrick Geyer, Benedikt Grötchen, Marius Bauer, Patrick Weller, Daniel Tenyer, Malte Stegmaier, Timo Wawrzinek, Patrick Weller.
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz