Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles wJB - 20.02.2016: deutlicher Sieg

Kommende Handball Termine

 
wJB - 20.02.2016: deutlicher Sieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Heike Hüsken   
Montag, den 22. Februar 2016 um 13:02 Uhr
AddThis

wJB
wJB
TSG Eislingen – TSG Giengen 11:22 (6:8)
 
Nach einer sehr langen Winterpause ging es am vergangenen Samstag für die weibliche Jugend Bendlich wieder los. Nach dem klaren Heimsieg gegen Eislingen wollte man auch im Rückspiel eine gute Leistung zeigen. Die ersten 10 Spielminuten wurden von Schiedsrichter geprägt. Durch wiederholte Fehlentscheidungen, Verwarnungen und Hinausstellungen auf Seiten der TSG, brachte der Unparteiische Unruhe in die Giengener Mannschaft. So konnten die Eislinger mit 3:1 in Führung gehen. Es dauerte bis zur 12 Spielminute bis sich die Giengener Mädchen gefangen hatten, und so langsam ins Spiel fanden. Auch die Schiri Leistung wurde besser. Doch leider vergab man in dieser Zeit einige sichere Torchancen. Ende der ersten Spielhälfte konnten die Giengener erstmals in Führung gehen. So wechselte man bei einem Spielstand von 6:8 die Seiten.
In der zweiten Halbzeit begannen die TSG Mädchen konzentriert und fanden schnell ins Spiel. Durch fünf Treffer in Folge konnten sich die Mädchen einen kleinen Vorsprung herausspielen. So stand es in der 31. Spielminute bereits 7:13 für die TSG Mädchen. Durch schnelles Tempospiel und schön herausgespielte Torchancen konnte die Führung ausgebaut werden. Auch in der Abwehr stand man nun sicher, und konnte so einige Bälle abfangen. Am Ende gewannen die Mädchen verdient mit 11:22 Toren. Am kommenden Samstag geht es in der Schwagehalle um 18.00 Uhr gegen Tabellennachbar Altenstadt. Da sollte unbedingt ein Sieg her, damit man sich den dritten Platz sichern kann.
 
Es Spielten: Diane Schulz (Tor), Emma Galiger (2), Ina Bux (1), Annika Hüsken (9), Tanja Fräsdorf, Hanna Mozer (6), Svenja Geyer (3/1) , Aline Lorenz (1), Nicole Baß , Elvan Demir, Nina Schlenga
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz