Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles mJB2 – 28.02.2016: Sieg im Kellerduell

Kommende Handball Termine

 
mJB2 – 28.02.2016: Sieg im Kellerduell PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Lucas Tsegai   
Montag, den 29. Februar 2016 um 16:14 Uhr
AddThis

mJB2
mJB2
SG Hofen/Hüttlingen II – TSG Giengen II  17:20 (10:10)
 
Nach der unglücklichen Niederlage im vergangen Heimspiel gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn war man nun zu Gast bei der SG Hofen/Hüttlingen und bestritt das letzte Spiel der Saison. Die Mannschaft um das Trainerteam Weller/Mallidis stand nach der Meisterschaft in der vergangen Saison, nun nach elf Spieltagen ohne Punkte glücklos im Tabellenkeller. Man hatte nichts mehr zu verlieren. Mit dieser Einstellung gingen die Giengener Jungs ins Spiel. Nach dem Anpfiff verpasste man den Start und lag mit 5:1 hinten. Auszeit Giengen. Jetzt spielten die Gäste viel konzentrierter und liefen einen Gegenstoß nach dem anderen, sie legten einen 5:9-Lauf ein. Der Halbzeitpfiff ertönte fast zeitgleich zum 10:10 Halbzeitstand.
Bis zu diesem Punkt war die Partie keineswegs gleichgültig. Zu Beginn der zweiten Halbzeit drehten die Giengener nochmal auf und kamen mit 10:13 in Front. Die Gastgeber verzweifelten fast an der starken TSG Abwehr. Doch die SG2H ließ sich davon nicht unterkriegen und fand doch irgendwie einen Weg den Ball im Tor unterzubringen. Die Partie war wieder auf Augenhöhe. Eine Minute vor Schluss konnte man noch nicht sagen wer heute die letzten Punkte der Saison mitnimmt. Hofen/Hüttlingen wurde offensiv immer stärker, doch Torhüter Maximilian Dehlau war zur Stelle und verhalf seiner Mannschaft mit staken Paraden ganz klar zum Sieg. Die Schlusssireneertönte beim Endstand von 17:20. Somit reißt eine lange Negativserie der Mannschaft.

Es spielten: Maximilian Dehlau – Julian Hautmann, Max Stolz, Ermal Tahiri, Micha Brabenec, Lucas Tsegai, Florian Gebhardt, Pascal Drost, Stefan Danzer
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz