Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Leichtathletik Silvesterlauf Mergelstetten

Kommende Leichtathletik Termine

 
Silvesterlauf Mergelstetten PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Regina Rettenberger   
Montag, den 08. Januar 2018 um 22:50 Uhr
AddThis

Charlotte, Annika, Sarah
Charlotte, Annika, Sarah
Zur schönen Tradition zum Jahresausklang ist der Silvesterlauf in Mergelstetten geworden. Den „guten Rutsch“ konnte man dieses Jahr bereits beim Lauf erleben, waren die Bedingungen doch die Strecke durch Eis und Schnee teilweise sehr rutschig und an anderer Stelle durch Staunässe und Schlamm sehr schwer zu laufen.

Auf der 10 km Strecke stürzte Muhammed Drammeh bei den schwierigen Bedingungen und konnte sich dennoch in sehr guten 37:18 min Platz 2 in der Gesamtwertung sichern. Sascha Baß folgte in starken 38:49 min als 6. der männlichen Starter. Mit der Zeit von 40:36 min wird Max Feinauer angesichts der Verhältnisse ebenso sehr zufrieden sein wie Johann Hiller mit seinen 42:32 min und auch Bernd Trautwein in 46:18 min.

Regina, Sina
Regina, Sina
Jenny
Jenny
Bei den Damen konnten die Läuferinnen der TSG Giengen Platz 4, 5 und 6 der weiblichen Einlaufliste belegen. Sina Maier 45:25min, Regina Rettenberger 45:42 min und Stefanie Lanzinger 46:23 min mussten sich lediglich der starken Siegerin vom SV Mergelstetten sowie den beiden ehemaligen Giengener Vereinskameradinnen Tanja Majer und Leonie Weireter geschlagen geben. Das tolle Giengener Ergebnis komplettierte Jenny Wahl in sehr guten 51:57 min.

Auf der 5 km Strecke waren wir mit einer noch stärkeren Mannschaft vertreten! Annika Renner kam in sehr guten 23:26 min als 2. Frau ins Ziel. Ihre Freundinnen Charlotte Beermünder (25:36 min) und Sarah Werner (26:49 min) folgten auf Platz 6 und 7. Auch Ute Fetzer auf Platz 9 in 27:10 min und Bärbel Hörger in 33.56 min auf Platz 37 kämpften sich trotz widriger Bedingungen ins Ziel.

Bei den Männern konnte Linus Benz in 21:35 min den 3. Platz der Männer belegen. Reto Haas folgte knapp dahinter in 21:51 als 6. Mann. Ebenfalls erfolgreich beendeten Roland Wiedemann (22:34 min), Lucas Kluge (23:05 min), Salvatore Salemi (23:17 min), Hans Mäding (Altersklasse M 75 ! in 26:33 min), Oliver Briel (32:17 min) sowie für die Basketballabteilung Fabian Lindner (30:39 min) und Niko Chatzigiovanakis (34:27 min) und für die Handballer Kurt Heißwolf (36:06 min) das Sportjahr 2017.

Stefanie, Bernd
Stefanie, Bernd
Linus
Linus
Oliver
Oliver

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.