Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home KiSS Ostercamp KiSS

Kommende KiSS Termine

 
Ostercamp KiSS PDF Drucken E-Mail
KiSS Giengen
Geschrieben von: BG   
Mittwoch, den 11. April 2018 um 11:36 Uhr
AddThis

Osterferiencamp KiSS Giengen

Wie schon in den letzten Jahren veranstaltete die KiSS Giengen auch in diesen Osterferien wieder ein Feriencamp für Jungs und Mädels im Alter von 6 bis 11. Das Camp fand in der zweiten Ferienwoche über vier Tage hinweg, von Dienstag bis Freitag, statt. Dabei hatten alle Eltern für deren Kinder die Wahl ob die Kids lieber nur vormittags das Camp besuchen, oder sogar ganztags von 9:00 bis 17:00 Uhr sportlich aktiv sein wollen. Die Schulung des Inliner-Fahrens, Getränke, kleine Obstsnacks und wahlweiße ein Mittagessen in unserem Vereinsheim waren inklusive.

Los gings am Dienstag um 9:00 Uhr, nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde auch schon das erste Spiel gespielt und die Kinder konnten sich beim Abwurfspiel „Hase und Jäger“ gleich mal so richtig austoben. Danach wurden die Inliner angezogen und die erste Übungsstunde begann sogleich. Viele Kinder haben sich schon sehr gut auf den Inlinern gemacht doch bei allen, konnte man am Ende der Woche sehen, dass sie noch den ein oder anderen Trick dazu gelernt, und somit an Fahrsicherheit gewonnen haben. Der erste Vormittag war dann auch schon im Flug vorbei und nach dem Mittagessen und der Pause waren wieder ein paar Spiele und das Rollbrettfahren angesagt, denn am Donnerstagnachmittag stand der „Rollbrettführerschein“ der KiSS Giengen an, auf den die Kinder spielerisch vorbereitet wurden. Auch ging es noch nach draußen für alle Kinder, und zwar auf die Slacklines. Hier konnten die Kinder mit viel Freude balancieren und wurden dabei auch immer mutiger und erfolgreicher.

Strahlende Gesichter im Ostercamp
Strahlende Gesichter im Ostercamp

Am Mittwochmorgen stand als erstes Spiel das Fangspiel „Schlaues Pferd“ an und auch die noch etwas verschlafeneren Kids waren so spätestens nach der ersten Runde hellwach. Während drinnen in der Halle also gespielt wurde, war draußen im Fußballstadion nochmals der Osterhase aktiv und hat für die Kinder nochmals kleine Schokoladeneier versteckt. Außerdem wurden mehrere Stationen für die Spiele der anstehenden „Osterolympiade“ aufgebaut. Da das Wetter uns sehr gut gesonnen war wurde so der gesamte Vormittag draußen mit der Olympiade verbracht. Vier Teams traten in verschiedenen Disziplinen wie dem „Eierlaufen“, dem „Eierlegen“ oder dem „Ostereier tragen“ gegeneinander an, bis sich am Ende ganz knapp mit einem Punkt Vorsprung ein Team durchsetzen konnte und so einen kleinen Preis gewann. Nachmittags spielten wir dank sonnigem und warmen Wetter noch weitere Spiele draußen und fuhren sogar Inliner im Freien. Der zweite Tag verging somit also, mit viel Spaß und Bewegung an der frischen Luft, ebenfalls sehr schnell.

Action im Ostercamp 1
Action im Ostercamp 1

Am Donnerstagvormittag wurde nochmals in der Halle auf den Inlinern gerollt und dieses Mal auch eine Runde Hockey gespielt. Zudem spielten wir mit den Kindern wieder sehr viel um ihnen spielerisch den Spaß an der Bewegung zu zeigen und ihre motorischen und konditionellen Fähigkeiten zu verbessern. Aber auch die Teamfähigkeit und die Sozialen Kompetenzen werden bei den Spielen, welche wir uns für das Camp rausgesucht haben geschult. So mussten die Kids zum Beispiel lernen, dass beim Spiel „Schmuggler und Zöllner“ die Schmuggler nur als Team, nicht aber als Einzelspieler Erfolg haben können. Nach dem Essen ging es dann am Nachmittag mit dem bereits erwähnten „Rollbrettführerschein“ weiter, zuvor jedoch wurde unser FSJler von den Kindern jedoch noch dazu überredet bei einer erneuten Runde „Hase und Jäger“ mit zu spielen, was allen Beteiligten dann sichtlich viel Spaß bereitete. Welches Kind freut sich nicht, wenn es seinen Übungsleiter auch endlich mal abwerfen darf. Für den Rollbrettführerschein wurde dann in der Halle eine kleine Stadt als Parkour aufgebaut und die Kinder wurden in verschiedenen Kategorien wie dem Verhalten im Straßenverkehr oder in der Bremsprüfung getestet. Erfreulicher weiße bestanden dann nach detaillierter Prüfung auch alle Jungs und Mädels ihre Führerscheine und bekamen den „Flizzi Führerschein“ feierlich überreicht.

Spaß auf den Rollbrettern
Spaß auf den Rollbrettern

 

Auch am Freitagvormittag wurde erneut gespielt und getobt wie beispielsweiße beim Spiel „Polizei und Dieb“ oder beim Pfützenfange, auf das sich die meisten Kinder schon die ganze Woche über freuten. Auch wurde am Freitag ein kleiner Kletterparkour aufgebaut an denen die Kinder ihr Gleichgewicht und auch ihre Kraft auf die Probe stellen konnten.

Nach erneut sehr gutem Mittagessen, es gab Pizza von unserem italienischen Koch, wurde Nachmittags ein letztes Mal draußen Inliner gefahren. Nachdem der Trip auf den Rollen beendet war, ging es für den Rest des Nachmittags nochmals in die Halle wo erneut ein paar Spiele gespielt wurden und die Kids die restliche Power die sie nach einer sehr sportlichen Woche noch in sich hatten aufbrauchen konnten.

Anschließend veranstalteten wir auch dieses Mal wieder ein Grillfest für alle Kinder, deren Eltern und Freunde. Wir waren sehr erfreut darüber, dass alle Familien bei der kleinen Grillfeier anwesend waren, und man so noch heiter über die Geschehnisse der Woche plaudern konnte.

Ostercamp Gruppenfoto
Ostercamp Gruppenfoto

 

Wir blicken somit auf eine sehr sportlich aktive Woche zurück, in der es jedoch nie zu größeren Streitereien oder Ähnlichem kam, da die Kinder alle sehr entspannt und freundschaftlich miteinander zurechtkamen und man allen stets die Freude an dem momentanen Spiel und den Umgang mit den anderen Ansehen konnte. Zudem freut es uns trotz relativ kurzen Zeit von nur vier Tagen soziale und sportliche Fortschritte bei den Kids bemerken zu können.

Zum Schluss würden wir die Gelegenheit gerne noch nutzen um auf die weiteren Camps in der ersten und in der letzten Woche der Sommerferien hinzuweißen, welche ähnlich ablaufen werden. Wir hoffen, dass wir dann möglichst alle Gesichter von vergangener Woche erneut begrüßen dürfen und sogar noch weitere Eltern und Kinder für unsere Camps begeistern konnten.

Ihr KiSS-Team

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.