Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Aktuelles FSG 1 – 19.10.2019: Niederlage gegen die SG LTB

Kommende Handball Termine

 
FSG 1 – 19.10.2019: Niederlage gegen die SG LTB PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: SW   
Montag, den 21. Oktober 2019 um 09:51 Uhr
AddThis

FSG 1
FSG 1
SG LTB – FSG Giengen-Brenz   26:22 (12:12)
 
Am vergangenen Samstag ging es für die Damen der FSG endlich weiter. Nach einer Pause von langen 3 Wochen ging es nach dem Spiel gegen die HSG Oberkochen Königsbonn zu Gast bei der SG LTB. Schon vor dem Spiel war allen Beteiligten klar, dass es gegen die körperlich überlegene Mannschaft nicht einfach werden würde.
Die FSG startete gut in die Partie, aber auch die Gastgeberinnen erlaubten sich wenig Fehler. Keine Mannschaft konnte sich absetzten, sodass Es ständig hin und her ging. In der 18. Minute erzielte die A Jugendliche Amelie Pürkhauer in ihrem ersten Aktivenspiel ihr erstes Tor zum 7:9. Die Gastgeberinnen ließen sich von dem 2 Tore Rückstand aber nicht verunsichern. Zur Halbzeit trennten sich die beiden Mannschaften mit 12:12.
 
Die 2. Halbzeit startete für die FSG Giengen-Brenz leider nicht gut. Wie bereits in der ersten Hälfte schlichen sich zu viele einfache technische Fehler ein. Man kassierte 3 Tore bevor man in der 36. Spielminute den ersten Treffer der 2. Halbzeit erzielte. Leider schafften es die FSG Damen nicht mehr, den Anschluss herzustellen da die Chancenverwertung an diesem Samstagabend zu leider nicht gut war. Am Ende musste man sich leider mit 26:22 geschlagen geben und anerkennen, dass die SG LTB an diesem Samstag die bessere Mannschaft in einem spannenden und fairen Spiel war.
Die FSG bedankt sich bei den Fans die den Weg nach Böhmenkirch am Samstagabend auf sich genommen haben für die Unterstützung! In 4 Wochen, am 16.11. um 17:30 Uhr geht es im Derby gegen Schnaitheim 2 um die nächsten 2 Punkte. Bis dahin bleibt genug Zeit das Spiel abzuhacken und sich auf Schnaitheim vorzubereiten!
 
Es spielten: Johanna Oppermann und Anja Schauz im Tor; Anna Heißwolf, Svenja Wiegandt, Amelie Pürkhauer, Ina Heiswolf, Julia Böhm, Daniela Hüsken, Annika Hüsken, Corinna Bosch, Hanna Mozer, Lara Mößle, Alena Hopfenziz, Laura Gerlach
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz