Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles Die Podiumsdiskussion - eine durchweg gelungene Veranstaltung

Kommende Vereinstermine

 
Die Podiumsdiskussion - eine durchweg gelungene Veranstaltung PDF Drucken E-Mail
Aktuelles
Geschrieben von: Stefan Briel   
Dienstag, den 07. Juli 2009 um 13:00 Uhr
AddThis

so sah die Podiumsdiskussion aus
so sah die Podiumsdiskussion aus
Dass es voll werden würde hat sich eigentlich schon vor dem Wochenende herauskristallisiert. Aber so voll? Damit konnte keiner rechnen. Vorsichtigen Schätzungen nach waren es ca. 500 Besucher, die den Weg auf den Schießberg fanden. Normalerweise ist man solche „Bürgerbewegungen" sonst nur am Pfingstdienstag in diese Richtung gewohnt. So kam es auch, dass alle Plätze - sogar Stehplätze - restlos belegt waren und selbst der Vorhof der TSG-Halle zum Sitzen im Freien genutzt wurde. Dass dabei wenigstens von der eigentlichen Diskussion im Saal nichts verpasst wurde sorgte die Außenlautsprecheranlage der TSG. Wahrscheinlich haben so auch unsere Nachbarn viel vom gestrigen Abend mit bekommen, aber angesichts des riesigen Interesses waren sie wahrscheinlich nicht zu Hause sondern gleich mit dabei. (wir bitten für die Ausnahmesituation um Entschuldigung)

die DreierrundeDie eigentliche Podiumsdiskussion wurde von Dr. Hendrik Rupp in bravoröser Manier geleitet und die beiden Anwärter um das Oberbürgermeisteramt Giengens nach dem 12. Juli - OB Clemens Stahl und BM Gerrit Elser - konnten sich anhand der Fragen durch ein breites Spektrum an Themen „durcharbeiten".

Durch die Fragen der Gäste konnte man den Kandidaten noch weiter auf den Zahn fühlen und sich ein Bild von der Person, aber auch der Perspektiven aus ihrer Sicht machen. Natürlich kamen auch Emotionen sowohl bei den FragestellerInnen auf wie auch bei den Diskussionsteilnehmern auf, was aber durchaus verständlich ist, wenn man von der Situation der Betroffenen ausgeht. Trotzallem war auch diese Runde interessant zu verfolgen und sicher weiter Diskussionsstoff unter den Giengenern liefern.

Selbst das Ende der eigentlichen Veranstaltung war für viele kein Grund nach Hause zu gehen. Bis in die Nacht hinein wurde in der Gaststätte und unter freiem Himmel weiter diskutiert, erörtert, besprochen, analysiert, debattiert oder einfach nur ein kaltes Getränk zur Abkühlung genossen.

Podiumsdiskussion OB Stahl
Podiumsdiskussion OB Stahl
Eine durchaus gelungene Veranstaltung! Wir freuen uns, dass wir so viele Gäste auf dem Gelände der Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz begrüßen durften und hoffen, dass beispielsweise das 100-jährige Jubiläum der Fußballabteilung in einer Woche ebenso die Massen begeistern wird.

Danke nochmals an die Kandidaten, den Moderator, alle Helfer, die Auf- und Abbauer, die Spendensammler, die Beleuchter, die Fotografin sowie besonderen Dank an unseren Tontechniker!

Wir danken auch für die Hut-Spende, die dem Jugendforum der TSG zu Gute kommt.

Wie fanden Sie es gestern? Ihre Reaktionen interessieren uns: Diskutiere mit uns im Forum darüber: http://www.tsg-giengen.de/smf/index.php?topic=78.0

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.