Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



mJC – 08.02.2015: durch harte Arbeit zum Meistertitel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Daniel Tenyer   
Dienstag, den 10. Februar 2015 um 17:16 Uhr
Weiterlesen...
mJC
TSG GiengenJSG Heubach/Mögglingen 24:9 (13:10)
 
Am vergangenen Sonntag traten die Jungs der mJC in heimischer Kulisse gegen die Handballer der JSG Heubach/Mögglingen an. Die Gegner reisten in dezimierter Zahl an und mussten das gesamte Spiel in Unterzahl absolvieren. Die Gastgeber zeigten sich von Beginn an nicht von ihrer besten Seite und konnten sich von der JSG leider nicht absetzen. So kamen sie zur Halbzeit, mit enttäuschender Leistung, nicht über ein 13:10 hinaus. Nach der kurzen Verschnaufpause lief es nur geringfügig besser und so konnten sich die Jungs der TSG nach und nach absetzen. Gegen Ende der Partie konnte der Vorsprung auf 5 Tore ausgebaut werden und so gewann Giengen das Spiel, trotz schwacher Leistung gegen einen zahlenmäßig unterlegenen Gegner mit 24:19 Toren. So sicherten sich die Giengener mit diesen entscheidenden 2 Punkten den Meistertitel in der Kreisliga.
 
wJB – 08.02.2015: Sieg gegen Heiningen PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Dienstag, den 10. Februar 2015 um 17:12 Uhr

Weiterlesen...
wJB
TSG Giengen – TSV Heiningen 2  18:13 (6:5)

Wie schon in den vergangenen Spielen taten sich die Giengenerinnen schwer ins Spiel zu kommen und sahen sich gegen die zu Beginn quirlig agierenden Gästespielerinnen schnell einem vier-Tore-Rückstand gegenüber. Doch dann hatten sich die Giengenerinnen, die auf drei Spielerinnen krankheitsbedingt verzichten und dazu noch mit einigen erkälteten Spielerinnen in die Partie gingen gefangen, standen gewohnt sicher in der Abwehr und konnten mit vier Toren in Folge erstmals den Ausgleich zum 5:5 erzielen und kurz vor Ende der ersten Halbzeit erstmals mit einem Tor in Führung und auch in die Halbzeit gehen. Durch weiterhin gute Abwehrarbeit und schnelles Spiel nach vorn konnten sie in der zweiten Halbzeit die Führung auf 10:6 ausbauen und diesen Vorsprung auch dank einer guten Torhüterleistung und gegenseitiger Motivation auf sieben Tore zum 17:10 ausbauen. In den letzten zehn Spielminuten ließen die Kräfte dann zwar etwas nach, doch der Sieg war nun nicht mehr in Gefahr und die Gäste aus Heiningen konnten nur noch Ergebniskosmetik betreiben und mussten sich letztlich mit 18:13 geschlagen geben.
 
wJA – 08.02.2015: weiterer Sieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Leonie Krehl   
Dienstag, den 10. Februar 2015 um 17:08 Uhr

Weiterlesen...
wJA
TSG Giengen – SG Schnaitheim/Steinheim 22:18 (15:8)

Einen ordentlichen Sieg konnten die Mädels der A-Jugend beim letzten Heimspiel der Saison erringen. Gegen ein Team aus Schnaitheim/Steinheim, gegen das wir in der Hinrunde noch verloren hatten, wurden die Bemühungen belohnt.
Wie auch schon im letzten Heimspiel ging die A-Jugend mit der Unterstützung von der B-Jugend hoch motiviert in das Spiel. So übernahmen wir sofort die Führung und ließen sie uns auch nicht mehr nehmen. Zum Ende der ersten Halbzeit brach die Leistung der TSG etwas ein doch zu keinem Zeitpunkt war der Sieg in Gefahr. Mit der Tordifferenz von 7-Toren gingen die Mädchen der TSG Giengen in die zweite Halbzeit.
 
Männer 1 – 31.01.2015: Leistung nicht belohnt PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Karow   
Mittwoch, den 04. Februar 2015 um 00:49 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – TV Jahn Göppingen 26:31 (14:15)
 
Vergangenen Samstag unterlag die erste Mannschaft in eigener Halle dem Jahn aus Göppingen. Fehlende Einstellung oder mangelnde Motivation kann und darf man der Mannschaft jedoch nicht unterstellen. Auch diese Niederlage ist, ähnlich wie auch schon am vergangenen Wochenende, eher auf einen gewissen Grad an Unerfahrenheit auf Giengener Seite zurückzuführen. Von Beginn an lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Jedes Tor der starken Göppinger beantwortete die TSG mit schnellen Gegenzügen und so konnte sich bis Mitte der ersten Halbzeit keine Mannschaft entscheidend absetzen. Einen 7:9 Rückstand drehte die TSG durch einen beeindruckenden 3:0 Lauf durch Wöhrle, Buqani und Bollinger. Erneut gelang es der jungen Mannschaft leider nicht aus dieser starken Phase mehr Kapital zu schlagen. Die Abwehr stand zwar nun recht stabil, jedoch unterliefen im Angriffsspiel erneut zu viele und zu einfache Fehler um sich von den Gästen weiter abzusetzen. Es blieb somit weiter ein Spiel auf Messers Schneide. Eine Unterzahlsituation in der Schlussphase des erstens Durchgangs überstand man recht gut und es ging mit einem knappen 14:15 für die Gäste in die Pause.
 
mJB - 31.01.2015: TSG verliert Spitzenspiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Leon Gaschler   
Mittwoch, den 04. Februar 2015 um 00:39 Uhr
Weiterlesen...
mJB
TSV Bartenbach – TSG Giengen 19:18 (10:12)

Am Samstag, den 31.01, ging es für die TSG gegen den TSV Bartenbach. Da man das Hinspiel mit sechs Toren verloren hatte, wollte man dieses Mal mit sieben gewinnen. Das Spiel begann auf Augenhöhe trotzdem konnte der TSV Bartenbach Giengen immer mit einem Tor hinter sich lassen. In mitten der ersten Halbzeit stand es dann 7:6. Man spielte besser und so konnte die TSG bis auf ein Unentschieden von 9:9 heran kommen. Kurz vor der Halbzeit konnte sich Giengen nochmal Absetzen und ging so mit 10:12 in die Pause.

 
mJD - 01.02.2015: Spieltag PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Gabi Kordon   
Mittwoch, den 04. Februar 2015 um 00:35 Uhr

Weiterlesen...
mJD
TSG Giengen – SG Herbrechtingen-Bolheim (9:9) / TSG Giengen – HG Aalen-Wasseralfingen (14:18)

Bei winterlichen Witterungsverhältnissen machten sich die Jungs der männlichen D-Jugend am frühen Sonntag Morgen auf den Weg nach Böhmenkirch. Auf dem Spielplan standen 2 Spiele. Der erste Gegner hieß Herbrechtingen-Bolheim, die einzige Mannschaft, die bis dato noch nicht verloren hatte und gegen die man im Hinspiel nur knapp verloren hatte. Die Jungs der TSG-Giengen hatten den besseren Start. Die Abwehr stand sicher, und die Tore wurden schön herausgespielt. Aber wieder waren es die leichtsinnigen Abspielfehler, die verhinderten, das man einen größeren Vorsprung heraus spielen konnte. So wurden bei einem knappen 6 : 4 Vorsprung die Seiten gewechselt. In der 2. Hälfte erwischte Herbrechtingen-Bolheim den besseren Start, holte den zwei Tore Rückstand auf, und ging sogar mit 2 Toren in Führung. Doch zum Glück erwachte in der Mitte der 2. Halbzeit der Kampfgeist der TSG Jungs. Sie kämpften sich zurück ins Spiel und schafften kurz vor Spielende den wohlverdienten Ausgleich zum 9:9 Endstand.
 
wJB – 01.02.2015: Chancenlos gegen Tabellenzweiten PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Mittwoch, den 04. Februar 2015 um 00:29 Uhr

Weiterlesen...
wJB
HSG Oberkochen/Königsbronn – TSG Giengen 19:11 (12:4)

Wie schon im Hinspiel hatten die TSG-lerinnen beim Spiel gegen die HSG keine Chance. Ehe sie sich versahen lagen sie schon 4:0 zurück und die Gastgeberinnen konnten die Führung durch schnelles, druckvolles Spiel nach vorn stetig ausbauen. Giengens Spielerinnen brachten dagegen keinen Fuß auf den Boden, spielten im Angriff zu zaghaft und ließen auch in der Abwehr den letzten Biss vermissen. Oberkochen/Königsbronn drückte die gesamte erste Spielzeit aufs Tempo und war auch im Torabschluss viel konsequenter als die Giengenerinnen und gingen mit einer deutlichen 12:4 Führung in die Kabine. Nun hatten die TSG-lerinnen nichts mehr zu verlieren und schafften es auch, die zweite Spielhälfte ausgeglichen (7:7) zu gestalten. Wäre die Chancenverwertung besser gewesen, wäre eine Aufholjagd noch möglich gewesen. So aber setzte es am Ende eine deutliche 19:11 Niederlage.
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 56 von 144

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.