Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Sportarten Volleyball
 
Volleyball


15.04.2020: Bericht zum Saisonabschluss der Volleyballer PDF Drucken E-Mail
Volleyball
Geschrieben von: Tim Fräsdorf   
Freitag, den 24. April 2020 um 09:47 Uhr
Die Saison hat leider aufgrund des Corona-Virus ein unschönes Ende genommen. Alle Mannschaften hätten gerne die jeweilige Meisterschaft komplett ausgespielt. Nun wird die Abschlusstabelle durch eine Quotenregelung aus Anzahl der Spiele und Anzahl der Punkte ermittelt. Daraus ergibt sich folgendes für unsere Mannschaften im Aktiven Bereich:
  • Die Herren erreichten in ihrer Debüt-Saison als Spielgemeinschaft mit dem TSV Herbrechtingen in der Bezirksliga einen guten 5. Platz. Somit wurde das Ziel Klassenerhalt nach dem letztjährigen Aufstieg erreicht.
  • Unsere Damen erarbeiteten sich den 3. Platz in der B-Klasse und verpassten damit leider knapp den Relegationsplatz. Dennoch können die Damen mit dem Ergebnis zufrieden sein.
  • Mixed-Bereich: Schwierig war das Jahr für unsere Mixed Mannschaften. Nach eine drastischen Umstrukturierung der Kader aufgrund dessen, dass mehrere Spieler im Damen- und Herren-Bereich angreifen wollten. So schließt Mixed 2 die Saison auf dem 9. Platz ab und steigt somit als Tabellenletzter ab. Trotzdem ist die Mannschaft über die Saison besser zusammengewachsen und kämpft nächstes Jahr hoffentlich wieder um die oberen Plätze mit. Mixed 3 konnte einen guten 4. Platz erreichen. Auch hier ist eine Steigerung innerhalb der Saison deutlich erkennbar. Wir sind schon gespannt auf die Entwicklung im kommenden Jahr.
 
In diesem Sinne hoffen wir euch weiterhin mit Volleyball begeistern zu können.
 
Also bleibt gesund.
 
01.03.2020: Volleyball Herren machen wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt PDF Drucken E-Mail
Volleyball
Geschrieben von: Wolfgang Fezer   
Sonntag, den 08. März 2020 um 20:29 Uhr

Nach dem Überraschungssieg in Bad Waldsee hält der positive Trend bei den Volleyballern der SG Herbrechtingen / Giengen an. Beim ebenfalls tief im Abstiegskampf steckenden Team aus Bellenberg/Vöhringen waren Punkte fest eingeplant. Das Rezept dazu war klar: die gegnerische Annahme mit starkem Aufschlagsspiel unter Druck setzen, deren Angriff mit aggressiven Blöcken entschärfen und die dennoch durchkommenden Bälle mit gut stehender Feldabwehr zum eigenen Angriffsaufbau nutzen.

Das konnte das Team um Trainer Fräsdorf auch gut umsetzen, lediglich im ersten Satz musste gezittert werden, nachdem der Gegner nach einem ausgeglichenen Satz bei 22:24 zwei Satzbälle hatte, die aber durch konzentriertes Spiel abgewehrt und in einen 26:24 Satzsieg gedreht werden konnten. Nun gab es für Bellenberg / Vöhringen nichts mehr zu holen. Das Rezept ging voll auf und die folgenden Sätze konnten mit 25:17 und 25:13 deutlich gewonnen werden. Nach lediglich 61 Minuten Spielzeit konnte sich die SG Herbrechtingen / Giengen also mit 3 wichtigen Punkten für die Tabelle belohnen und die Wiederabstiegsgefahr weiter bannen, auch wenn die finale Entscheidung um den Klassenerhalt erst am 15. März ab 11 Uhr in der heimischen Bibrishalle fallen wird, wenn es gegen die ebenfalls abstiegsgefährdeten Mannschaften der SG VfB Friedrichshafen 4/TSV Fischbach und Eningen 2 geht. Ein Termin, der schon jetzt fett im Kalender eingetragen werden sollte. Das Team braucht jede Unterstützung von den Rängen!

„Wir sind sehr zufrieden mit den 3 Punkten und haben volle Konzentration bewiesen. Anders als so oft zuvor haben wir unsere Spannung halten können und das Spiel konsequent und schnell zu Ende gebracht. Darauf können wir für den Endspurt aufbauen und ich bin zuversichtlich, mit dieser Leistung den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen“ fasst Mannschaftskapitän Wolfgang Fezer zusammen.

Die aktuelle Tabelle:

Platz Team Spiele Siege Punkte
1 SV Unlingen 13 12 35
2 TSV Eningen 3 13 11 33
3 VC Baustetten 13 9 26
4 TG Bad Waldsee 2 14 8 24
5 SG VfB Friedrichshafen 4/TSV Fischbach 14 5 16
6 SG TSV Herbrechtingen / TSG Giengen 13 5 15
7 TSV Eningen 2 13 4 12
8 VSG Bellenberg/Vöhringen 14 3 10
9 PSV Reutlingen 13 3 9
 
15.02.2020: Volleyball-Herren holen 3 Punkte in Bad Waldsee PDF Drucken E-Mail
Volleyball
Geschrieben von: Tanja Fräsdorf   
Montag, den 24. Februar 2020 um 09:39 Uhr

Vergangenes Wochenende sind unsere Männer nach Bad Waldsee gefahren um wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Auch wenn man sich nur Außenseiterchancen ausrechnete, ging die Mannschaft motiviert ins Spiel um wenn möglich Punkte mitzunehmen. Schell ging die Mannschaft 1:0 in Führung, erstaunt wie wenig Gegenwehr vom ausging. Auch der 2. Satz konnte deutlicher als gedacht gewonnen werden. Im 3. Satz könnte Bad Waldsee annähernd das abrufen, was man sonst bin der Mannschaft gewohnt war und machte es unseren Männern nochmal schwer. Das bessere Ende hatten dann aber die Herbrechtinger/Giengener und konnten mit einem 3:0 Sieg 3 wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln.

 
08.02.2020: Volleyballerinnen U15 weiblich in Eislingen PDF Drucken E-Mail
Volleyball
Geschrieben von: Tim Fräsdorf   
Sonntag, den 16. Februar 2020 um 11:41 Uhr

Zum ersten mal tritt der Jahrgang 2006 bis 2008 in der U15 Midi Runde an. So bekam man es am ersten Spieltag in Eislingen gleich mit dem Gastgeber zu tun. Das Spiel ging leider 2:1 verloren. Unsere Mädels hatten aber durchaus Chancen auf den Sieg, auch wenn Eislingen die spielbestimmende Mannschaft war. Das zweite Spiel konnte im Anschluss dann deutlich gegen Neckartalfingen gewonnen werden. Zum Abschluss des Spieltages musste man in einem spannenden 19:17 Tie-Break noch eine 2:1 Niederlage gegen Schlierbach einstecken. Auch hier wäre ein Sieg drin gewesen. Unter dem Strich hat sich die Mannschaft gut geschlagen und hätte mit 3 Siegen den Spieltag abschließen können. Leider war man in den entscheidenden Momenten zu unkonzentriert. So schließt man den Spieltag auf Platz 4 ab.

Der nächste Spieltag findet dann am 8.3.2020 in Giengen statt.

Weiterlesen...
1
Weiterlesen...
2
Weiterlesen...
3

 
08.02.2020: Saisonbericht der hochmotivierten Volleyballmädels (U12 weiblich) PDF Drucken E-Mail
Volleyball
Geschrieben von: Tanja Edel   
Sonntag, den 09. Februar 2020 um 10:27 Uhr

Mit zwei neu gegründeten Mannschaften der Jahrgänge 2009-2011 und zehn hoch motivierten Mädels starteten wir in Saison. Wir wussten nicht, auf was wir uns da einließen. Von den jungen Spielerinnen hatte bis dahin keine „Volleyball“ gespielt.

Um nicht völlig überrumpelt zu werden gab es vor dem ersten Spieltag ein spezielles Training in dem mit Schiedsrichter gespielt wurde. Dann ging es zu ersten Spieltag nach Ellwangen. Die Mädels von Giengen 1 schlugen sich sehr gut und konnten am ersten Spieltag sogar schon die ersten Satzgewinne für sich verbuchen. Bei den Mädels von Giengen2 lief es noch nicht optimal, trotzdem schlugen sie sich achtbar.

Der zweite Spieltag fand dann in Giengen in der Bühlhalle statt und war noch viel aufregender als der erste! Kein Wunder bei so viel Publikum (Mama´s, Papa´s, Oma´s, Opa´s, Geschwister…). Wieder waren es tolle Spiele und super Ballwechsel.

Die Vorrunde war geschafft! Die U12 Giengen 1 hatte sich für das Bezirksfinale qualifiziert, Giengen 2 spielte in der kleinen Endrunde. An den zwei Spieltagen in Esslingen und Ellwangen sammelten die Mädels von Giengen 1 weitere wertvolle Erfahrungen. Sie haben z.B. beim Spiel gegen den MTV Stuttgart 1 (späterer Bezirksmeister) gesehen, was in diesem Alter alles zu erreichen ist. Giengen 2 hatte einen weiteren tollen Heimspieltag zusammen mit der männlichen U12 in der Schwagehalle (DANKE an alle Helfer!) und ein interessantes Turnier in Stuttgart.

Fazit: es war eine tolle Saison und wir dürfen ja noch zwei weitere Jahre U12 spielen. Wir sind gespannt auf den nächsten Herbst/Winter 2020/2021!

Weiterlesen...
1
Weiterlesen...
2
Weiterlesen...
3
Weiterlesen...
4
Weiterlesen...
5
Weiterlesen...
6

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 41

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz