Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles Männer 2 – 28.11.2015: Zurück in der Erfolgsspur!

Kommende Handball Termine

 
Männer 2 – 28.11.2015: Zurück in der Erfolgsspur! PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Alexander Stahl   
Montag, den 30. November 2015 um 16:56 Uhr
AddThis

Männer 2
Männer 2
TSG Giengen 2 – 1. Heubacher Handballverein 3 31:21 (12:11)
 
Am Sonntag 28. November zur Primetime stand das letzte Spiel im Jahr 2015 für die zweite Männermannschaft der TSG Giengen auf dem Programm – „Leider“ muss man schon fast sagen, denn endlich konnten Pech und Unvermögen abgeschüttelt und zwei Punkte eingetütet werden! Der verletzte Kreisläufer Fischer seines Zeichens aktuell Mannschaftsbetreuer bei den Spielen der Männer 2 um dadurch Spielertrainer Schmidt zu entlasten, legte die Messlatte hoch. Für ihn waren die letzten beiden Spiele trotz starker Moral der Truppe nichts anderes als verlorene Punkte. Alle Akteure waren sich einig: ein Heimsieg zum Jahresausklang ist Pflicht!
Aber der Reihe nach. Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und konnten ihre Angriffe erfolgreich abschließen. Relativ schnell setzen sich die Giengener dann doch von einem 4:2 über ein 7:4 leicht ab. In dieser Spielphase verpassten es die Hausherren jedoch durch Unkonzentriertheiten weiter davon zuziehen. Der HHV verkürzte Tor um Tor und schnupperte sogar am Ausgleich. Letztlich ging die Heimmannschaft dann aber mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit.
In eben dieser sprach der Trainer nochmals die wichtigen Punkte zum Schlüssel des Erfolgs an: Sichere Abwehr, druckvoller Angriff, schnelles Verschieben und agile Außen. Nur nicht verrücktmachen lassen, das eigene Spielsystem beibehalten. Die Mannen beherzigten die Vorgaben und stellten zu Beginn der 2 Halbzeit sofort klar wer heute als Sieger vom Platz geht. Tor um Tor zog Giengen davon zum schließlich verdienten 31:21 Endstand.
Besondere Lichtblicke im durchweg hohen Leistungslevel der Männer 2 waren Jan Sofka der in seiner unnachahmlichen Art die Abwehr der Gäste zur Verzweiflung brachte, Manu Mallidis bester Außen des Spiels und Kreisläufer Flo Bosch, der Topscorer.
Das nächste Spiel der Männer 2 findet am 17. Januar in Brenz statt.
Es spielten:
Klaiber (Tor), Günter (Tor), Schübelin (3) Mallidis (5), Sofka (5), Bosch (7/4), Riester (4), Krehl (3), Schmidt (2), Karow (1), Stahl (1)
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz