Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Banner
Home

Kommende Vereinstermine

 
Handball am Wochenende
Handball
Weiterlesen...
Handball am Wochenende
Handball am Wochenende - Saisonfinale in der Schwagehalle
 
Am Samstag bestreitet die erste Mannschaft um 18:00 Uhr ihr letztes Spiel der Saison 2016/17 in der Schwagehalle. Zu Gast ist der TV Bargau. Seit dem letzten Wochenende ist für die TSG der Aufstiegszug nun leider endgültig abgefahren. Unter dem Strich war man wohl einfach noch nicht reif genug der Drucksituation am Ende stand zu halten und den ganz großen Schritt zu machen. Auch extreme Verletzungssorgen und berufliche Veränderungen innerhalb des Teams erschwerten die Situation mehr und mehr. Nichtsdestotrotz wurde das primäre Ziel, oben anzugreifen, erreicht.
Dementsprechend möchte man sich nun am Samstag gebührend verabschieden. Für die Gegner aus Bargau geht es hierbei noch um alles. Um ihr ausgegebenes Ziel (direkter Wiederaufstieg) zu erreichen, benötigen sie einen Sieg. Im Hinspiel trennte man sich nach einem hochklassigen und temporeichen Spiel verdient mit einem 34:34 Unentschieden.
 
 
Jahreshauptversammlung der Handballabteilung
Handball
Geschrieben von: HDS   

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Handballabteilung am 11.05.2017 Beginn 20:00 Uhr im RSV-Heim in Hohenmemmingen.
 
TOP1) Begrüßung
TOP2) Bericht der Abteilungsleitung
TOP3) Bericht des Jugendleiters
TOP4) Berichte der Mannschaftsverantwortlichen der aktiven Mannschaften
TOP5) Bericht des Schiedsrichterobmannes
TOP6) Kassenbericht
TOP7) Bericht der Kassenprüfer
TOP8) Entlastungen
TOP9) Neuwahlen
TOP10) Verschiedenes
 
60. Jahreshauptversammlung Ski/Leichtathletik
Leichtathletik
Geschrieben von: Robert Maletz   

                   Tagesordnung

        60. Jahreshauptversammlung

     TSG-Ski/Leichtathletikabteilung

am 04.05.2017 um 20.00 Uhr TSG Tennisraum

 
156. Hauptversammlung 2017
Informationen aus dem Vorstand
Geschrieben von: Stefan Briel   

Weiterlesen...
HV 156 Ehrungen
Am Fr. 21.04.2017 fand die 156. HV der TSG Giengen in der TSG-Halle statt. Nach der Begrüßung und Feststellung der Ordnungsmäßigkeit ging der erste Vorsitzende Stefan Briel in seinem Rechenschaftsbericht auf die vielfältigen Aufgaben der Vereinsvorstände anhand einiger Themen ein, die den Verein und den Vorstand im vergangenen Jahr im besonderen beschäftigten.

 
TSG Jugendehrung
Aktuelles
Geschrieben von: Claudia Scheiffele   

Im Rahmen der Jugendhauptversammlung am 21.04.2017 wurden folgende junge aktive Sportler für ihre hervorragenden Leistungen in der Saison 2016 geehrt:

Silberne Sportlermedaille:

  • Abt. Taekwondo: Sven Väth
    (Trainer: Thomas Jäger)

Bronzene Sportlermedaille:

  • Abt. Handball: Tara Jajcinovic, Rabia Özdemir, Lara Patti, Jana Stütz, Lara Gurk, Alina Schiele, Marie Brachert, Selina Bodnar, Alina Hodzic
    (Trainerin: Corinna Gaschler)
  • Abt. Leichtathletik: Charlotte Beermünder, Elin Burkhardt, Leonie Dabrunz, Chiara Elsholtz, Reto Haas, Raik Herrmann, Maleah Kolb, Malte Kolb, Lucas Kluge, Tim Rettenberger, Jan Stegmaier
    (Trainer: Manfred John, Ralf Kolb, Emelie Maier, Hannes Müller, Ronja Müller, Sonja Viktor, Matthias Willer, Michaela Willer)
  • Abt. Turnen Rhythmik: Helin Aksoylu, Valerija Alferov, Christine Bauer,Alexa Ferber, Xenia Högele, Eleni Hosinner, Katharina Lehr, Leonie Maier, Lea Prozmann, Franziska Reif, Leonie Schiele, Linda Senf, Daria Zymolka
    (Trainerinnen: Anna-Lena Fotiadis, Michaela Szaszur)
  • Abt. Tennis: Lukas Danzer, Neo Fähnle, Lukas Kolb, David Schlenga, Julian Schlotz, Robin Schlotz
    (Trainer: Oliver Herthnek)

 
TSG holt Auswärtspunkt beim SV Mergelstetten II
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Trotz vieler Chancen auf beiden Seiten stand am Ende im Auswärtsspiel der TSG Giengen bei der zweiten Mannschaft des SV Mergelstetten die Null. Gerade TSG-Keeper Patrick Münch lieferte einige starke Paraden, mit denen er dem Team von Spielertrainer Didi den Punkt rettete.

Schon früh entwickelte sich ein spannendes Spiel auf dem hervorragenden Mergelstetter Kunstrasenplatz, dem es letzten Endes nur an den Toren fehlte. Die Anfangsphase gehörte zunächst den Gastgebern, auch weil die TSG in vielen Aktionen zu hektisch und nervös agierte und der "Zweiten" des SVM so die eine oder andere gefährliche Chance im Drang nach vorne ermöglichte.

 
Hauptversammlung Fußballabteilung
Fußball
Geschrieben von: Claudia Scheiffele   

Die diesjährige Hauptversammlung der Abt. Fußball findet am 12. Mai 2017 um 20.00 Uhr in der Stadiongaststätte der TSG Giengen, Jahnstr. 14 statt.

Tagesordnung: 1. Begrüßung, 2. Bericht der Trainer aktiv und Jugend, 3. Kassenbericht, 4. Entlastung, 5. Neuwahlen, 6. Verschiedenes.

Die Fußballabteilung hofft auf rege Teilnahme.

 
Gaufinale Einzel in Heidenheim
Wettkampfturnen
Geschrieben von: Lea R.   

Weiterlesen...
Juti D, C, B, älter
Weiterlesen...
Juti E
Am Sonntag den 9. April starteten die Mädchen der Gruppe Wettkampfturnen der TSG Giengen beim Gaufinale Einzel in Heidenheim. Dabei starteten Turnerinnen aus den Bereichen Heidenheim, Aalen und Schwäbisch Gmünd.

In der Altersklasse Juti E 8 Jahre belegte Kira Wilke Platz 22 (45,75 Punkte), Nina Siemens Platz 19 (47,35 Punkte) und Jonila Alija Platz 17 (47,4 Punkte). Bei den 9-jährigen belegte Hannah Steinbrecher Platz 35 (46,0 Punkte), Sarah Heße Platz 29 (51,0 Punkte), Julie Gabel Platz 28 (51,7 Punkte) und Isabell Zaske Platz 25 (52,9 Punkte).

Die Mädchen der Juti D 10 Jahre belegte Jennifer Gottmann Platz 33 (49,8 Punkte) und Jette Trüper Platz 18 (55,6 Punkte). Bei den 11-jährigen startete nur Sophie Greiner und belegte Platz 19 mit 53,5 Punkten.

In der C-Jugend 12 Jahre belegten Regina Ron Platz 15 (48,9 Punkte), Karolina Dercho Platz 14 (50,2 Punkte), Hannah Heße Platz 12 (51,5 Punkte) und Johanna Beermünder Platz 6 ( 58,45 Punkte). Damit hat sich Johanna für das Bezirksfinale am 13. Mai in Sontheim qualifiziert. Bei den 13 jährigen belegte Mara Demirici Platz 11 (51,85 Punkte) und Lucie Borsch Platz 8 (55 Punkte).

Ab der B-Jugend starten alle Mädchen gemeinsam in der offenen Klasse. Dabei belegte Sabina Müller Platz 27 (49,5 Punkte), Alexandra Cravotta Platz 18 (56,25 Punkte), Janin Marambio-Widmann gemeinsam mit Emily Gottmann Platz 16 (56,6 Punkte), Marie Jahraus Platz 12 (57,2 Punkte), Paula Henning Platz 11 (57,9 Punkte), Alena Henrich Platz 8 (58,1 Punkte) und Hannah Fiala Platz 7 (58,8 Punkte).

 
40. Internationaler Öpfinger Osterlauf
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Karin
Am Karsamstag starteten 10 Läufer der TSG Giengen bei gutem aber sehr windigem Wetter beim 40. Öpfinger Osterlauf. Zunächst gingen die beiden Schülerinnen Maleah Kolb und Ciara Elsholtz auf die 1,5 km lange Strecke. Maleah machte ein sehr gutes Rennen und landete am Ende in einer Zeit von 5:48 Min im stark besetzten Teilnehmerfeld der AK WJU 14 auf dem 4. Platz. Ciara erreichte nur wenige Sekunden nach ihr in einer Zeit von 5:52 Min als 2. in der AK WJU 16 das Ziel. Wenig später wagten sich Muhammed Drammeh, Tobias Elsholtz, sowie die Zwillinge Stefanie Lanzinger und Julia Ruf auf die vermessene Halbmarathonstrecke.

 
Erfolgreiche Teilnahme an der württembergischen Meisterschaft 2017
Taekwondo
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Weiterlesen...
2017 Württembergischer Meister 3er und 5er Team
Dieses Jahr fanden die württembergischen Meisterschaften im Poomsae in Waiblingen statt. Ausrichter der Landesmeisterschaft am 01.04.17 war Taekwondo Armare. Über 200 Sportler nahmen an den diesjährigen Titelkämpfen zum Auftakt des Wettkampfjahres teil, um sich in den verschiedenen Kategorien zu messen. Die Giengener Taekwondoler waren mit der Startgemeinschaft Ostalb als zweifacher Titelgewinner erfolgreich am Start. Im Synchron errang das 3er-Team mit Masoud Kadivar, Hans Leberle und Thomas Jäger in der Leistungsklasse 1, Altersklasse Master 2 den 1. Platz. Damit gelang dem 3er-Team die Titelverteidigung. Nachdem das 5er-Team im vergangenen Jahr krankheitsbedingt leider nicht am Start war ist der 1. Platz in 2017 von Markus Drost, Helmut Scherer, Masoud Kadivar, Hans Leberle, Thomas Jäger umso erfreulicher.
 
Besonders erfreulich war der Erfolg von Sven Väth (Jugend A, bis 16 Jahre). Er erreichte einen hervorragenden 2. Platz und konnte sich dabei gegen einige höher Gürtelträger in seiner Leistungsklasse durchsetzen.
 
2:5-Heimniederlage bei typischem Fritz-Walter-Wetter
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Eine alles in allem verdiente 2:5-Niederlage mussten die Fußballer der TSG Giengen in Partie Nummer zwei des Doppelspieltags am Osterwochenende hinnehmen. Am Ostermontag hielt man kämpferisch gegen den Tabellendritten SV Altenberg die meiste Zeit gut mit, in den wichtigen Momenten kam man aber defensiv aber etwas zu oft den entscheidenden Schritt zu spät.

Dabei hatte es für das Team von Spielertrainer Didi, ähnlich wie vor knapp einer Woche gegen den Aufstiegsaspiranten Eintracht Staufen, auch gegen das andere Team aus dem Bachtal zeitweise nach einer kleinen Überraschung ausgesehen. Die frühe Führung für Altenberg egalisierte die TSG nach einem schönen Zuspiel von Didi durch den sich konsequent durchsetzenden Patrick Greiner, der den Ball gekonnt über den gegnerischen Keeper lüpfen konnte.

 
TSG-Fußballer siegen souverän in Burgberg
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Einen 2:0-Sieg haben sich die Fußballer der TSG Giengen am Samstag beim Schlusslicht FV Burgberg II souverän erkämpft. Nur die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig.

Zu Beginn der Partie am Karsamstag hielt die zweite Mannschaft des Bezirksligisten noch gut mit, auch weil in der TSG-Abwehr die Abstimmung noch nicht perfekt aufeinander abgestimmt war. Richtige Gefahr ging dennoch nicht aus für das Tor des Giengener Keepers Patrick Münch, der auch im weiteren Verlauf der Partie kaum gefordert war und somit im Vergleich zu den Spielen zuvor einen ruhigeren Tag verlebte.

Dennoch dauerte es bis zur 23. Minute, bevor die TSG endlich in Führung gehen konnte. Nach einem Eckball von Spielertrainer Didi konnten die Burgberger zunächst den Ball noch klären. Dieser landete jedoch direkt vor den Füßen von Mannschaftskapitän Kevin Jander, der den Ball unhaltbar für den Burgberger Torhüter überlegt im Netz versenkte. Auch danach erspielte sich die TSG zahlreiche Chancen, konnten jedoch bis zum Pausenpfiff keinen weiteren Treffer erzielen. Alex Engel setzte den Ball ebenso freistehend übers Tor wie Mathias Ostertag einen gut getretenen Eckball von Didi nicht im Tor unterbringen konnte, sondern in bester Verteidiger-Manier wieder klärte.

 
Frühlingslauf Schnaitheim
Leichtathletik
Geschrieben von: Stefanie Lanzinger, Julia Ruf   

Weiterlesen...
Alessia, Yade, Tammy, Ciara, Johannes, Raik
Beim Frühlingslauf auf dem Schnaitheimer Moldenberg starteten wir mit einem starken Teilnehmerfeld. Mit sonnigen, nicht ganz so warmen Temperaturen wie in der Vorwoche, versprach der Wetterbericht bestes Läuferwetter. Die Schülerinnen- und Schülerläufe starteten ab 13 Uhr. Auf der 1500 m Strecke überzeugten zahlreiche TSG-Läuferinnen und Läufern mit ihren sehr guten Leistungen. Als Erste und Zweite der AK Schüler M11 kamen Raik Hermann in 6:16 min und Johannes Merkle in 6:39 min ins Ziel. Yade Walcz überzeugte bei den Schülerinnen der AK W12 in 6:57 min und belegte somit Platz 1 der AK. Ihre Vereinskameradinnen Tammy Viktor (7:19 min) und Alessia Russo (7:34) folgten ihr auf Platz 3 und 4 hinter Linda Wörner (7:10 min) vom TV Steinheim. Ciara Elsholtz gewann die AK Schülerinnen W15 in schnellen 6:13 min. 

 
Männer 1 – 08.04.2017: Nächster Rückschlag im Aufstiegskampf
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – HG Aalen/Wasseralfingen 26:30 (10:14)
 
Nach der bitteren Niederlage im letzten Spiel in Steinheim war klar, dass dringend ein Sieg her musste, um weiter im Aufstiegskampf dran bleiben zu können. Dementsprechend motiviert ging das Team von Trainer Jochen Karow in das Spiel gegen die HG Aalen/Wasseralfingen. Das Spiel startete recht ausgeglichen. Beide Mannschaften waren im Spiel angekommen und verteidigten sehr gut. Somit konnte sich in den ersten 10 Minuten des Spiels, keine von beiden Mannschaften absetzten. Doch nach und nach schlich sich der Fehlerteufel im Spiel der Giengener Gastgeber ein. Durch zahlreiche Ballverluste und liegen gelassen Chancen gab man den Gästen die Möglichkeit das Spiel in die Hand zu nehmen. Diese wurde auch nicht liegen gelassen. So konnte sich Aalen/Wasseralfingen mit fünf Toren absetzten. Es gelang den Gastgebern auch nicht mehr im Lauf der ersten Hälfte sich wieder heran zu kämpfen. Somit endete die erste Hälfte mit einem 10:14 Rückstand.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 79

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.