Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Home

Kommende Vereinstermine

 
Basketball: Niederlage gegen Kirchheim
Basketball
Geschrieben von: Markos Arapatzis   

Nach zwei spielfreien Wochenenden ging es für die Basketballer der TSG Giengen nach Kirchheim zur dritten Mannschaft des VfL Kirchheim. Nachdem die Giengener im Hinspiel schon ein ordentliches Spiel gezeigt haben, fing die Partie wieder recht ausgeglichen an. Die Kirchheimer aber mit etwas mehr Glück bei ihren Abschlüssen, 15:9 hieß es nach dem ersten Viertel. Das ging auch im zweiten Viertel so weiter, diesmal mit mehr Wurfglück auf beiden Seiten, mit 32:22 ging es in die Halbzeitpause. Diese nutzten die ersatzgeschwächten Giengener um ein starkes drittes Viertel zu spielen. Das wurde mit 11:14 gewonnen und somit stand es vor dem letzen Viertel 43:36. Im Schlussabschnitt machte sich dann aber der starke 10-Mann-Kader der Kirchheimer bemerkbar. Nachdem Giengen wiederholt leichte Punkte vergeben hatte, nutzten die Hausherren das gnadenlos aus und erzielten viele Punkte nach Schnellangriffen. Somit hieß es nach 40 Minuten 74:44.
Sehr schade, da Giengen über knapp 35 Minuten mehr als nur mitgehalten hat. Die letzten fünf Minuten schmälern leider die gute Leistung.

 
Dritte Gruppe der Flöhe
KiSS Giengen
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   

Wir sind froh, dass wir die dritte Gruppe der Flöhe ab dem morgigen Freitag 30 min später starten lassen können nämlich von 15.00 bis 15.45. Diese Stunde findet immer in der Turnhalle der Walter-Schmid Halle statt. In der Floh-Gruppe sind die Kinder 3 und 4 Jahre alt. Nach einer Eingewöhnungszeit ist es das Ziel, dass die Kinder alleine ohne Elternteil am KiSS-Unterricht teilnimmt und so mehr Selbstvertrauen und Selbstsicherheit gewinnt.

 
Vierte Gruppe der Pampersliga
KiSS Giengen
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   

Am morgigen Freitag findet wieder um 9.30 in der TSG Halle die nunmehr vierte Gruppe der Pampersliga statt. Wir waren sehr erfreut, dass vor zwei Wochen bei der ersten Stunde schon 4 Kinder mit ihren Müttern da waren und die Kinder die Bewegungslandschaften ausgiebig erkunden konnten. In der Pampersliga sind die Kinder 1 1/2 bis drei Jahre alt. Bei Interesse, einfach vorbeikommen und unverbindlich reinschnuppern!

 
Erfolgreiche Hallenrunde der B-Jugend-Fußballer des Juniorteams Brenztal,
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Die B--Jugend-Fußballer des Juniorteams Brenztal erreichten bei der diesjährigen Bezirkshallenrunde des Bezirks Kocher-Rems die Vorschlussrunde. Nachdem die ersten beiden Runden souverän gemeistert wurden, schied man in der dritten Runde nach knappen Spielen und großem Kampf sehr unglücklich aus.

Erneut zu den besten 20 von insgesamt 53 Mannschaften des Bezirks Kocher-Rems zu gehören, ist ein toller Erfolg und eine herausragende Leistung des gesamten Teams. Insbesondere auch, weil das komplette Turnier ausschließlich mit Spielern des jüngeren Jahrgangs bestritten wurde.

Nach Ansicht der Trainer Roland Weiss und Alexander Schlotz haben neben den erlernten technischen Fähigkeiten mitunter auch die hohe Trainingsbereitschaft, die langjährige Zusammengehörigkeit der Spieler sowie die sehr gute Kameradschaft und Disziplin sehr positive Auswirkungen auf das Team.

Nach dem geschafften Aufstieg in die Leistungsstaffel des Bezirks erhoffen sich die Verantwortlichen natürlich nun, um den heiß begehrten Aufstiegsplatz in die Bezirksstaffel im direkten Vergleich mit fünf weiteren Mannschaften aus dem Kreis, mitzuspielen. Die Vorbereitung für die am 18. März beginnende Spielrunde beginnt diese Woche.

Weiterlesen...
B JuniorenNeu

Das Bild zeigt das erfolgreiche Team (von links): links: L. Mateos, L. Weiss, R. Schlotz, F. Braun, J. Schlotz, M. Dercho, M. Schock, F. Burkhardt. Es fehlen: P. Pfrommer und F. Szauter

Die zweite Mannschaft des Juniorteams Brenztal sammelte ebenfalls Erfahrung in der Bezirkshallenrunde, schied jedoch in der ersten Runde leider aus. Insgesamt kamen in den beiden Mannschaften rund 20 Spieler zum Einsatz.

 
Regional Hallen Mehrkampf Meisterschaft U16/U14
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Elin, Mona, Noah, Raik, Johanna, Leonie, Yade
Große Teilnehmerfelder, vor allem bei den Schülerinnen U14, sah man bei den Regionalhallenmeisterschaften U14/U16 im Vierkampf in Schwäbisch Gmünd. Dabei lagen Athleten der LG Brenztal viermal auf dem Treppchen. Raik Herrmann wurde ebenso Vizemeister wie Elin Burkhardt.

Seine Vielseitigkeit bewies bei den Schülern 12 Raik Herrmann. Mit 1530 Punkten sicherte er sich nach 7,68sec über 50m; 1,32m im Hochsprung; 4,31m im Weitsprung und 7,01m im Kugelstoßen die Vizemeisterschaft. Auf den Rängen 12 und 13 folgten die Brenztäler Noah Schmid (1198 P.) und Linus Kalb (1185 P.). In der Mannschaftswertung der U14 kam Sieburg/Herrmann/Niederberger auf den 3. Platz.

 
Ba Wü Crosslaufmeisterschaft
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Annika, Antje, Sarah
Der LAC Essingen, als örtlicher Ausrichter der Baden-Württembergischen Meisterschaften im Crosslauf, hat für ausgezeichnete Rahmenbedingungen gesorgt und die Strecke mit Start und Ziel bei der Schönbrunnenhalle bestmöglich präpariert. Trotzdem machte die Cross-Rundstrecke am Fuße des Teußenbergs ihrem Namen alle Ehre. Der aufgeweichte Boden forderte den Läuferinnen und Läufern, speziell an den langen Steigungen, nicht nur physisch alles ab; auf den Gefällstrecken und in den Kurven waren mitunter auch artistische Einlagen notwendig, um nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren und im Matsch zu landen. Am Start waren aus dem Kreisgebiet auch 19 Läufer der LG Brenztal und Sabine Drössler von der LG Staufen. Dabei sicherte sich Antje Alt den Titel bei den WU20, gewann die Mannschaft der LG Brenztal bei den MU18 mit Malte Kolb, Lucas Kluge und Reto Haas wie auch bei der WU20 mit Antje Alt, Annika Renner und Sarah Werner.

 
Erfolgreicher Start der neuen KiSS Stunden
KiSS Giengen
Geschrieben von: BG   

Erfolgreicher Start der neuen KiSS-Stunden

Heute, am Freitag dem 09.02., sind nun endlich die neuen KiSS Stunden gestartet. Der Start der neuen Pampersliga Stunde, Freitags von 9.30-10.30 Uhr musste wegen Krankheit leider von letzter auf diese Woche verschoben werden. Die Pampersliga ist heute dann aber gleich mit 4 Kindern gestartet. Falls auch Sie Interesse an der Pampersliga haben,hier sind die Kinder zwischen 16 und 36 Monate alt, können Sie einfach mal ganz unverbindlich zum "schnuppern" vorbei kommen. Die Kids, die heute schon da waren, durften auf der aufgebauten Schaumstofflandschaft klettern, auf der Mattenschräge rutschen, rollen und toben und auf dem Trampolin springen. Nachdem die anfängliche Schüchternheit überwunden war, legte jedes der Kinder los und tobte sich aus. Auch später mit den Bällen hatte jeder Spaß. Nach den Ferien wird die Pampersligastunde dann vermutlich vertreten und in 3 Wochen ist unser FSJler wieder wie gewohnt anwesend. 

Auch die neue Floh Gruppe

 
Faschingsfeier KiSS 2018
KiSS Giengen
Geschrieben von: BG   

KiSS Faschingsfeier 2018

 

Am Mittwoch war in der Turnhalle der Walter-Schmidt-Halle Fasching der Kindersportschule angesagt. Von 15.00 bis 17.00 Uhr durften Superhelden, Feen, Prinzessinnen, Könige und Ritter, sowie die verschiedensten Tiere und unzählige weitere Faschingsgestalten ihre turnerischen Leistungen unter Beweis stellen.

Weiterlesen...
Faschingsfeier 2018 1 TSG

 

Nachdem wir alles vorbereitet haben,  wurde in den Kostümen an den zahlreichen verschiedenen Aufbauten kräftig geklettert, gesprungen und getobt. So manches Kostüm musste nach einiger Zeit dann doch leider ausgezogen werden, da die Kinder von der vielen Bewegung so schwitzen mussten. Dies zeigt uns, dass wir unser Ziel einer sportlichen Faschingsfeier für die Kinder der KiSS erreicht haben. Der Spaß war den Kids förmlich auf das Gesicht geschrieben und es gab viel zu Lachen. 

Ganz besonders hat uns gefreut, dass so manches, sonst eher noch etwas ängstliche Kind, am Mittwoch die Aufbauten ganz alleine und ohne Hilfe bewältigt hat. Solch ein Fortschritt mit zu erleben ist für uns immer besonders schön! Wir blicken erneut auf eine sehr schöne Feier zurück und bedanken uns bei jedem Besucher und die positiven Rückmeldungen, die wir bekommen haben.

Weiterlesen...
Faschingsfeier 2018 2 TSG

 

Uns hat es gefreut, dass ähnlich wie bei der Weihnachtsfeier, so viele Kinder und Eltern den Weg in die Halle gefunden haben!

Wir wünschen Ihnen nun eine heitere Rest-Faschingszeit und ein erholsames Wochenende!

Im Namen der ganzen KiSS
Euer FSJler

Benjamin Gebhardt

 

 
Männer 2 – 03.02.2018: Erfolgreicher Rückrundenstart
Handball
Geschrieben von: Konstantin Schmidt   
Weiterlesen...
Männer 2
TSG Giengen 2 – SG Bettringen 2   33:24 (16:11)
 
Am vergangen Samstag begrüßte die zweite Herrenmannschaft der TSG Giengen die Reserve aus Bettringen zum ersten Spiel der Rückrunde. Tabellarisch sah es nach einem Spitzenspiel aus. Die TSG hatte nach einer sehr gelungen Vorrunde 12:4 Punkte auf dem Konto, aber auch die Punkteausbeutung der SG mit 11:7 konnte sich sehen lassen. Die Zielrichtung für dieses Spiel war für Coach Dede und seine Männer klar, GEWINNEN und die „Big Points“ einsacken. Das gemeinsame besprochene Ziel wurde auch gleich von den Einhörnern in Taten umgesetzt und man konnte sich mit 4 Toren in den ersten 13min zum 9:5 absetzen. Die ca. 40 Zuschauer sahen eine stabile Abwehrleistung und ein effizientes Angriffsspiel der TSG. Besonders an der Abwehr hatten die Gäste ihre Probleme und konnte nur selten durch ausgespielte Spielzüge zu Erfolg kommen. Somit ging die zweite Herrenmannschaft der TSG Giengen verdient mit 15:11 in die Halbzeit.
 
Männer 1 – 03.02.2018: TSG Giengen gewinnt verdient
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – TV Altenstadt 2   35:28 (17:14)
 
Nach den letzten zwei Niederlagen zu beginn der Rückrunde, stand dieses Wochenende das erste Heimspiel im Jahr 2018 an. Die Lehre aus den zwei vergangenen Spielen war, dass vor allem die technischen Fehler und die „einfachen“ Ballverluste drastisch reduziert werden mussten. Mit diesem Wissen und einer top Motivation lief man am Samstag um 20 Uhr in der Schwagehalle auf.
Von Beginn an startete Giengen mit einer soliden Abwehrleistung. Man machte es dem Gegner nicht einfach, sich Torchancen zu erarbeiten. Trotzdem gelang es zu Beginn des Spiels nicht, eine Führung aus dieser Leistung hervorzubringen. Erst in der 20. Minute der ersten Hälfte, gelang es erstmalig mit drei Toren zum Stand von 10:7 in Führung zu gehen. Altenstadt legte drauf hin sofort eine Auszeit ein, um den drei Toren Lauf der Heimmannschaft zu unterbrechen. Dies gelang jedoch nicht. Giengen konnte bis kurz vor der Halbzeit die Führung verteidigen und zeitweise sogar auf 4 Tore ausbauen. Doch aufgrund einiger Nachlässigkeiten im Angriffsspiel der Giengener schaffte es Altenstadt, in der 28. Minute noch einmal auf 15:14 heran zu kommen. Doch aufgrund von zwei schnellen Toren und einer Kompakten Abwehr, konnte der ursprüngliche Abstand von drei Toren, bis zum Halbzeitpfiff wiederhergestellt werden.
 
FSG 1 – 04.02.2018: Wertvoller Sieg gegen den Tabellennachbarn
Handball
Geschrieben von: Lara Mößle   
Weiterlesen...
FSG1
HG Aalen/Wasseralfingen – FSG Giengen-Brenz 21:23 (13:12)
 
Am Sonntag traf die FSG, zum ersten Mal in dieser Saison, auf die HG Aalen/Wasseralfingen. Nach dem Sieg letzte Woche gegen das Team Heiningen, startete die Mannschaft der FSG Giengen-Brenz motiviert in die Partie, und lag nach der 12 Minute schon mit 4:6 vorne. Doch die Aalen/Wasseralfinger ließen sich nicht unterkriegen und so konnte der Vorsprung nie über 2 Tore kommen. Nach einem kleinen Einbruch in der 20. Minute, konnte der Gegner sich mit 3 Toren Vorsprung, auf 13.10 absetzten, doch das motivierte die Mädels der FSG so kurz vor der Halbzeit erst recht, und so konnten Sie durch schnelle schön ausgespielte Angriffe den Abstand verkürzen und mit einem Spielstand von 13:12 in die Halbzeitpause gehen.
 
wJD – 03.02.2018: Souveräner Sieg gegen den Tabellennachbarn
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
wJD
HSG Oberkochen/Königsbronn – TSG Giengen 6:27 (4:14)
 
Souverän mit 6:27 gewannen die Mädchen der weiblichen Jugend D am vergangenen Sonntag ihr Auswärtsspiel gegen die Mannschaft der HSG Oberkochen/Königsbronn. In diesem Spiel zeigte die Mannschaft was sie in der kurzen Zeit in der D-Jugend schon alles gelernt hatte.
Das 1:0 nach einer guten Minute sollte die einzige Führung der Gastgeber an diesem Tag bleiben. Von Beginn an spielten die Giengenerinnen konzentriert in der Abwehr und nutzen die Ballgewinne für clevere Konter oder auch schön ausgespielte Angriffe. Bereits nach 7 Spielminuten stand ein 2:7 für die TSG auf der Anzeigetafel, was für die Trainerinnen der HSG OK Grund für eine Auszeit war. Für die TSG konnten sich zu diesem Zeitpunkt schon 3 Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Nach der Auszeit konnte die HSG OK 2 7-Meter verwandeln und auf 4:7 verkürzen. Die Giengenerinnen ließen sich dadurch nicht verunsichern und bauten Ihren Vorsprung souverän auf 4:14 bis zur Halbzeit aus.
 
TSG-Bambini mit guten Ergebnissen beim Spieltag in Heidenheim
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Achtbar geschlagen haben sich die beiden für den bezirksweiten Spieltag gemeldeten Bambini-Mannschaften der TSG Giengen, der am Samstag in der Heidenheimer Landkreishalle stattfand und vom SV Mergelstetten organisiert wurde. 

Die TSG Giengen I, gecoacht von Mathias Ostertag, hatte es in ihrer Gruppe mit den ersten Mannschaften der TSG Nattheim, TSG Schnaitheim, 1. FC Heidenheim, des TV Steinheim und FC Härtsfeld zu tun. Zwar spielte man in allen Duellen auf Augenhöhe, hatte meist sogar mehr vom Spiel, bezog aber dennoch zum Auftakt gegen Nattheim (1:4) sowie den FCH (5:7) zwei Niederlagen. Dagegen stand ein deutlicher Sieg gegen Schnaitheim (8:3) und jeweils ein Remis gegen Steinheim (3:3)und Härtsfeld (4:4).

Eine blütenreine Weste behielt die TSG Giengen II, gecoacht von Daniel Heidecker. Gegen den SV Mergelstetten II (4:2),  die TSG Nattheim III (9:2) und IV (12:1), den TV Steinheim II (7:4) sowie den TSV Niederstotzingen II (6:2) gab es in fünf Spielen fünf klare Siege. 

Es spielten:

TSG Giengen I: Lienhart Savelyev, Erfan Ayobi, Levi-Jona und Joshua Ostertag

TSG Giengen II: Jakob Heidecker, Mathias Steeb, Maxim und Sascha Reichel

Weiterlesen...
2
Weiterlesen...
3
Weiterlesen...
5

 
mJD – 03.02.2018: Sieg im Spitzenspiel
Handball
Geschrieben von: JK   
Weiterlesen...
mJD
TSG Giengen – SG Hofen/Hüttlingen 2    28:22 (16:7)
 
Einen sehr großen Schritt in Richtung Meisterschaft machte die mJD am vergangenen Wochenende. Nach einem ungefährdeten Sieg gegen den Tabellenzweiten benötigt man nun aus den drei letzten Spielen nur noch einen Punkt um die Meisterschaft vorzeitig perfekt zu machen.
Beide Mannschaften begannen nervös und die Gäste gingen beim 5:6 in der achten Minute erstmals in Führung. Allerdings zeigten sich die TSG-Jungs davon unbeeindruckt und fanden daraufhin endlich in ihr Spiel. Mit einem starken 11:0-Tore-Lauf stellten die Jungs die Zeichen klar auf den Sieg. So ging es mit einem vorentscheidenden 16:7 in die Halbzeitpause.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 6 von 98

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.