Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Banner
Home

Kommende Vereinstermine

 
Bildergallerie der Turn-Show 2018: Farben - so bunt ist der Sport
Turnen
Geschrieben von: Christine L.   

Ein paar schöne Erinnerungen von unserer erfolgreichen Turn-Show der TSG Giengen mit dem Motto "Farben - so bunt ist der Sport". Ein großes Danke geht an den Fotografen! 

Bitte auf weiterlesen klicken um alle Bilder zu sehen...

 

 
Bunte Turn-Show der Turnabteilung TSG Giengen
Turnen
Geschrieben von: Sabine M.   

Weiterlesen...
Turn-Show 2018: Rhythmik
Weiterlesen...
Turn-Show2018: Eltern-Kind-Turnen
Bunt war es am Sonntag, den 28.01.2018 in der Schwagehalle in Giengen. Die Turnabteilung der TSG Giengen präsentierte eine farbenfrohe Show. Das Mädchenturnen eröffnete den Nachmittag mit den Farben des Regenbogens. Daraufhin zeigten die Kinder der Gruppe Dancing Kids ihren „Blechdance“. Weiter ging es mit den vier Elementen: Erde, Feuer, Wasser und Luft, welche die Jazz Dance Gruppe vertanzte. Anschließend kletterten die Vorschulturnkinder an Bänken zu den „Lila Wolken“ hoch. Nach einer kurzen Pause folgte das Wettkampfturnen, unter dem Motto „Black and Gold“, mit einer beeindruckenden Bodenakrobatik und Übungen auf Bänken. Die Rhythmik-Mädels der Wettkampfgymnastik sahen „(Rosa-)Rot“ und zeigten tolle Übungen mit verschiedenen Handgeräten. Unsere Jüngsten in der Turnabteilung hüpften als grüne Frösche zusammen mit ihren Eltern durch einen Parcours. Zum Abschluss lieferten alle Teilnehmer gemeinsam ein kunterbuntes Schlussbild. Die Turnabteilung bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern für ihr Engagement und den gelungenen Tag!

 
Frauen 2 – 28.01.2018: erneuter Sieg in Heubach
Handball
Geschrieben von: Angelina Weiß   
Weiterlesen...
FSG 2
TV Mögglingen 2 – FSG Giengen-Brenz 2 12:27 (3:15)
 
Zum zweiten Spiel im neuen Jahr ging es für die zweite Damen Mannschaft der FSG Giengen-Brenz nach Heubach. Gegner war die sechstplatzierte Mannschaft des TV Mögglingen 2. Die FSG Spielerinnen traten mit einer Mannschaft aus Spielerinnern der eigentlichen Mannschaft, sowie zwei A-Jugendlichen und einer Spielerin der ersten Mannschaft an.
Unser Plan stand von vornherein fest – ein weiterer Sieg.
Das Tore werfen klappte bis zur Halbzeit gut, auch die Abwehrleistung war stark. Zur Halbzeit stand es 3:15 für die FSG.
 
Frauen 1 – 27.01.2018: Sieg im ersten Rückrundenspiel
Handball
Geschrieben von: Corinna Bosch   
Weiterlesen...
FSG 1
TSV Heiningen 2 – FSG Giengen-Brenz 25:31 (10:13)
 
Zum ersten Spiel im neuen Jahr ging es für die FSG 1 nach Heiningen. Klares Ziel von Beginn an war, ein Sieg und die damit verbundenen wertvollen zwei Punkte beim Tabellennachbar waren Pflicht!
Der Start in die Partie gelang der Mannschaft sehr gut und so stand es in der 3. Spielminute 3:0 für die FSG. Mit schnellem Spiel nach vorne und einer starke Abwehrleistung konnte ein kleiner Vorsprung von ein bis zwei Toren konstant gewahrt werden. Lediglich die gegnerische Kreisläuferin bereitete den Frauen einige Schwierigkeiten, doch auch diese bekam das Team gut in den Griff. Somit stand es zur Halbzeit verdient 13:10 für die FSG.
 
Männer 1 – 27.01.2018: Knappe Niederlage in Heiningen
Handball
Geschrieben von: Patrick Gebhardt   
Weiterlesen...
Männer 1
TSV Heiningen 2 – TSG Giengen 28:26 (14:12)
 
Die bittere Niederlage in Heubach vergangenen Samstag hatte man abgehakt und fuhr mit einer positiven Einstellung nach Heiningen. Man wollte gegen den Tabellenzweiten frei und ohne Druck aufspielen und den Favoriten ärgern.
Das Spiel begann dann jedoch anders als man es sich vorgenommen hatte, durch mehrere überhastete Aktion kam es in der ersten zehn Minuten zu vielen einfachen Ballgewinnen für Heiningen. Diese setzten sich somit auch gleich mit 6:2 ab und man musste sofort einen vier Tore Rückstand aufholen. Auch die anschließende Auszeit von Trainer Karow konnte das Spiel der Giengener nicht beruhigen, somit konnte Heiningen die Führung bis zur 22. Minute auf 12:7 ausbauen. Dann jedoch ging ein Ruck durch die Mannschaft und man kam besser ins Spiel, die fünf Tore Führung der Heininger konnte bis zur Halbzeit auf nur noch zwei Tore verkürzt werden und man ging selbstbewusst in die Kabine.
 
Neue Floh-Stunde
KiSS Giengen
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   

Ab dem 9. Februar 2018 eröffnet die KiSS - Giengen die dritte Floh-Gruppe! Diese finden in der Turnhalle der Walter-Schmid-Halle von 14.30 bis 15.15 statt. Wir sind froh, eine weitere Hallenzeit gefunden zu haben, denn die beiden bisherigen Gruppe sind voll belegt und es waren schon einige Namen auf der Warteliste. Wir hoffen, dass viele Kinder zu diesem Termin Zeit haben und den Weg in die Halle finden. In der Floh-Gruppe sind die Kinder 3 und 4 Jahre alt.

 
Corinna Gaschler in der Ausbildung zur KiSS Lehrerin
KiSS Giengen
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   

Ich freue mich, Corinna Gaschler im KiSS Team begrüßen zu dürfen. Corinna ist seit zwei Monaten in der Weiterbildung zur KiSS-Lehrerin. Sie hat das Angebot der KiSS angenommen, sich entsprechend weiterzubilden und dann beim Ausbau der KiSS Giengen ebenfalls KiSS-Stunden zu geben. Nach Absolvierung des neuen Zertifizierungsverfahren für Kindersportlehrer, welches gerade im Aufbau ist, wird Corinna auch die offizielle Bescheinigung erhalten. 

 
Regional-Hallen-Meisterschaft Schwäbisch Gmünd
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Raik
Vor allem bei den Schülerinnen sah man mit über 30 Starterinnen große Teilnehmerfelder bei den Hallen-Regionalmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd. Dabei kehrten die 11 Athleten der LG Brenztal recht erfolgreich heim, allen voran Raik Herrmann, Elin Burkhardt und Zoe Weisheit.

Bei den Schülern 12 zeigte Raik Herrmann sein großes Talent mit zwei Titeln. Den Hochsprung gewann er mit beachtlichen 1,36m, wie auch die 50m Hürden. In erstklassigen 9,53sec war er Schnellster im Hürdenwald. Bronze sicherte er sich über 50m in 7,68sec; Rang 6 gab es noch im Weitsprung für 4,33m. Johannes Merkle stieß die Kugel erstmals auf 5,94m, was ihm den 8. Platz einbrachte. Als 15. sprang er 3,55m weit. Hier lag Lukas Mannes mit 3,78m auf dem 13. Rang, während er die Kugel 4,92m weit stieß (10. Platz).

 
Männer 1 – 20.1.2018: TSG Giengen mit unglücklicher Niederlage in Heubach
Handball
Geschrieben von: Patrick Gebhardt   
Weiterlesen...
Männer 1
1. Heubacher Handballverein 2 – TSG Giengen 30:29 (12:13)
 
Nach der vier wöchigen Spielpause hieß der erste Gegner der TSG Giengen in der Rückrunde Heubach. Da der Tabellenstand alle Möglichkeiten für die Giengener offen lies, wollte man sich auf keinen Fall weitere Ausrutscher leisten und fuhr hochmotiviert und konzentriert nach Heubach.
Das Spiel begann sehr ausgeglichen und der TSG gelang es nicht die gute Abwehrleistung im Angriff zu nutzen um sich abzusetzen. Man vergab zahlreiche freie Würfe, somit stand es nach zehn Minuten 4:4. In den nächsten fünf Minuten konnte man sich dann kurzzeitig durch drei eigene Tore und einen parierten Siebenmeter absetzen. Diese Führung wurde jedoch in der 23. Minute egalisiert und es stand wieder unentschieden. Man ging schließlich mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit und hatte somit eine gute Ausgangslage für Halbzeit zwei.
 
Bambini-Kicker mit erfolgreicher Teilnahme beim Turnier in Dornstadt
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle konnten die jüngsten Kicker der TSG Giengen das von den SF Dornstadt organisierte Hallenturnier erfolgreich über die Bühne bringen.

In der bestbesetzten Gruppe 1 holte die TSG Giengen I (betreut von Mathias Ostertag) drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen. Gegen Berghülen gab es einen knappen 1:0-Sieg, deutlicher waren die Siege gegen TSV Langenau (3:1) und FC Langenau (4:1). Die Grenzen aufgezeigt bekam man dann aber gegen den SC Staig und Gastgeber Dornstadt (zweimal 0:4). Zum Abschluss holte man noch ein 2:2 gegen den TSV Blaustein.

Die TSG Giengen II (betreut von Alex Cariati) konnte in Gruppe 3 eine noch bessere Bilanz verbuchen: fünf Siegen stand nur eine Niederlage gegenüber. Gewinnen konnte man gegen die meist zweiten Mannschaften der angetretenen Vereine: 5:0 gegen Dornstadt III, 2:1 gegen FC Langenau II, 4:0 gegen Lonsee II, 2:2 gegen Berghülen II, 2:0 gegen Bernstadt II und 4:1 gegen TSV Langenau II.

Es spielten:
Giengen I: Mathias Steeb, Erfan Ayobi, Levi-Jona Ostertag, Lienhart Savelyev
Giengen II: Ibrahim Elmir, Simon Wawrzinek, Ian Cariati, Maxim Reichel

Weiterlesen...
2018 01 21 PHOTO 00001509
Weiterlesen...
2018 01 21 PHOTO 00001510
Weiterlesen...
2018 01 21 PHOTO 00001511
Weiterlesen...
2018 01 21 PHOTO 00001512
Weiterlesen...
2018 01 21 PHOTO 00001513
Weiterlesen...
2018 01 21 PHOTO 00001514
Weiterlesen...
2018 01 21 PHOTO 00001515
Weiterlesen...
2018 01 21 PHOTO 00001516

 
21.01.2018: Giengener U18 - Volleyball Mädels sind Meister
Volleyball
Geschrieben von: Holger Moch   

Mit 10 Siegen aus 12 Spielen schloss die Mannschaft um das Trainergespann Julia Borchert und Holger Moch ihre Runde bereis am vorletzten Spieltag ab.
Gespannt schaute man nun am letzten Spieltag zum bisher ungeschlagenen Favoriten nach Mutlangen. Etwas überraschend verloren die Mutlanger ihre beide letzten Spiele. Die Giengener Mädels behaupten dadurch knapp die Tabellenspitze und können nun den Meistertitel der U18-Bezirksstaffel Ost3 feiern.

Mit diesem Erfolg qualifizierten sie sich für die Bezirksmeisterschaft am kommenden Wochenende.

Weiterlesen...
1

 
FSG 2 – 20.01.2018: FSG 2 startet erfolgreich in das neue Jahr
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
FSG2
1. Heubacher Handballverein – FSG Giengen-Brenz 2 4:13 (2:9)
 
Zum ersten Spiel im neuen Jahr ging es für die 2. Damen Mannschaft der FSG Giengen-Brenz nach Heubach. Gegner war die 7. Platzierte Mannschaft des 1. Heubacher Handballvereins. Die FSGlerinnen traten in einer zusammengewürfelten Mannschaft aus Spielern der eigentlichen Mannschaft an, sowie A-Jugendlichen und jungen Spielerinnen der 1. Mannschaft. Trotzdem war das Ziel von vorne klar – ein Sieg war Pflicht.
Leider klappte das Tore werfen von Beginn an des Spiels für die FSG nicht. In der 6. Minute stand es 2:0. Der Ball wollte an diesem Tag bei keiner der Spielerinnen ins Netz. Durch eine konzentrierte Abwehrleistung konnte die mangelnde Torausbeute gut kompensiert werden. So stand es zur Halbzeit 2:9 für die FSG.
 
mJD – 21.01.2018: Klarer Sieg in Heubach
Handball
Geschrieben von: JK   
Weiterlesen...
mJD
JSG Rosenstein – TSG Giengen 10:21 (6:14)
 
Am vergangenen Sonntag war die männliche D-Jugend bei der JSG Rosenstein zu Gast. Gegen die Spielgemeinschaft aus Heubach und Mögglingen sollte unbedingt ein Sieg her, um die Tabellenführung weiter auszubauen. Die Voraussetzungen waren allerdings nicht gerade die besten, standen dem Trainertrio um Corinna Gaschler, Nico Gauß und Jochen Karow lediglich zwei Auswechselspieler zur Verfügung. Zudem gingen einige Spieler noch leicht angeschlagen in die Begegnung. Bis zum 5:7, Mitte der ersten Halbzeit, entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel. Nach einer nun fälligen Auszeit kamen die Jungs dann aber wie verwandelt zurück auf das Feld. Eine starke Abwehrleistung und ein jetzt überragender Torhüter Markus Tsegai entschärften einen Rosensteiner Angriff nach dem anderen, und so konnten sich die jungen TSG-ler bis zur Halbzeitpause auf 6:14 absetzen.
 
Crosslauf Bad Waldsee
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Ronan
Bei guten äußeren Bedingungen fand am 14. Januar auf dem Golfplatz in Bad Waldsee ein Crosslauf statt. 4 Läufer der LG Brenztal nutzten diese Veranstaltung als Test für die baden-württembergischen Crosslaufmeisterschaften im Februar in Essingen.

In der Alterklasse U16 musste ein 400 m Rundkurs im Wiesengelände dreimal durchlaufen werden. Hier war von der TSG Giengen Ronan Elsholtz am Start. In einem couragierten Rennen belegte er am Ende mit einer Zeit von 5:37 min. Rang 5. Im gleichen Lauf war auch Maleah Kolb, seit diesem Jahr für den TSV Herbrechtingen startend, sehr erfolgreich. Im Zielsprint musste Sie sich mit nur 3 Sekunden Rückstand und einer Zeit von 5:26 min. nur einer Läuferin aus Wangen geschlagen gegeben.

Im Jugendrennen über ca. 4 km mussten die Athleten einen recht anspruchsvollen, hügeligen Rundkurs zweimal durchlaufen. Hier erkämpfte sich Ciara Elsholtz (TSG Giengen) in einer Zeit von 18:12 min. den 2. Rang. Malte Kolb, der ebenfalls seit diesem Jahr für den TSV Herbrechtingen startet, konnte sich hier mit einer Zeit von 15:57 min. in seiner Alterklasse den ersten Platz sichern. Zum Gesamtsieg fehlten ihm lediglich 20 Sekunden.

Über 8km belegte die für den SSV Ulm startende ehemalige Giengenerin Tanja Majer bei den Aktiven den guten 4. Platz in 37:13min.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 9 von 100

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.