Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Login Formular



Banner
Home

Kommende Vereinstermine

 
Abteilungshauptversammlung Schwimmen
Schwimmen
Geschrieben von: Christine Löffler   

Einladung zur Abteilungshauptversammlung Schwimmen

am

Mittwoch, 20.10.2021 um 20:00 Uhr

im TSG-Stadion (Tennisraum)

 

Tagesordnung:

1. Jahresbericht 2020

2. Kassenbericht

3. Entlastung

4. Wahlen

5. Verschiedenes

 

 

Gaby Häußler

Abteilungsleitung

 
Baden-Württembergischer Meister 2021
Taekwondo
Geschrieben von: Teakwondo Redaktion   

Weiterlesen...
2021_Ba-Wü-Meister
Die diesjährige Baden-Württembergische Poomsae (Formen/Technik) Meisterschaft fand am Samstag den 2. Oktober 2021 in Stuttgart-Stammheim statt. Nachdem die Meisterschaft in 2020 Corona bedingt leider entfallen musste, wurde die Meisterschaft dieses Jahr in einem kleineren Rahmen durchgeführt. Gestartet wurde in zwei zeitlich getrennten Gruppen. Zum Start zugelassen waren nur Sportler der Leistungsklasse 1 (mindestens brauner Gürtel), was zu einer gegenüber den Vorjahren deutlich reduzierten Teilnehmeranzahl führte. Dennoch traten insgesamt 23 Vereine in knapp 100 Wettkämpfen gegeneinander an. Sportlich waren die Wettkämpfer in der bewährten SG Ostalb Startgemeinschaft erfreulich erfolgreich. Die 3er-Männer-Synchronmannschaft bestehend aus Hans Leberle (Aalen), Thomas Jäger und Masoud Kadivar (beide TSG-Giengen) erkämpfte sich den 1. Platz. Damit konnte der Vizemeistertitel aus 2019 mit dem Meistertitel in 2021 getoppt werden.

 
Männer 1 - 02.10.2021: Gelungener Saisonauftakt
Handball
Geschrieben von: FG   
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – HSG Oberkochen/Königsbronn 2   31:29 (18:14)
 
Nach der langen Coronapause startete am vergangenen Samstag endlich auch die erste Männermannschaft der TSG mit einem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft der HSG Oberkochen/Königsbronn in die neue Saison. Nach einer langen, aber sehr guten Vorbereitung war das Ziel klar. Es sollten zuhause direkt die ersten beiden Punkte geholt werden.
Und dies zeigte sich auch von Beginn an auf dem Spielfeld. Die TSG startete sehr fokussiert in das Spiel. In der Abwehr war man sofort sehr aufmerksam, was zu einigen Ballgewinnen führte und auch im Angriff spielte man sich immer wieder gute Chancen heraus, welche konsequent genutzt wurden. Bis zur zwölften Minute konnte man sich somit bereits mit 10:5 absetzen. Die HSG nahm eine Auszeit, kam etwas besser ins Spiel und konnte auf 12:10 verkürzen. Die TSG ließ dich davon jedoch nicht verunsichern, spielte konzentriert ihr Spiel weiter und ging somit nach einer zwischenzeitlichen sechs Tore Führung mit 18:14 in die Halbzeitpause.
 
wJB – 02.10.2021: Niederlage gegen Schnaitheim
Handball
Geschrieben von: HM   
Weiterlesen...
wJB
JSG Brenztal - TSG Schnaitheim 5:27 (1:13)
 
Am vergangenen Samstag trafen die Mädels der JSG Brenztal auf den Nachbarverein TSG Schnaitheim. Beim ersten Heimspiel der Saison war die Nervosität dementsprechend hoch und man wollte die Fehler aus dem vergangenen Spiel verbessern. Die TSG Schnaitheim startete gut ins Spiel und konnte sich schnell einen Vorsprung verschaffen. Die Mädels der JSG Brenztal hatten dagegen Schwierigkeiten mit dem Tempo mitzuhalten und den Zug zum Tor zu finden. Die Abwehr startete gut, aber konnte nicht durchgehend aufrechterhalten werden. So stand es zur Halbzeit 1:13.
 
FSG 2 - 02.10.2021: Knappe Niederlage
Handball
Geschrieben von: AB   
Weiterlesen...
FSG2
FSG Giengen-Brenz 2 - TSV Heiningen 3  16:17 (6:9)
 
Nach der deutlichen Niederlage der Vorwoche war die FSG Giengen 2 auf Wiedergutmachung aus und ging dementsprechend motiviert in das Spiel gegen den TSV Heiningen 3. Die Anfangsphase war von beidseitig gutem Abwehrverhalten geprägt, weswegen erst nach etwa 5 Minuten das erste Tor für Heiningen fiel.
Im Laufe der der ersten Halbzeit schaffte es Heiningen immer wieder sich mit bis zu 4 Toren abzusetzen, jedoch haben unsere Mädels den Rückstand nicht allzu groß werden lassen und man ging mit dem Zwischenstand von 6:9 in die Halbzeit.
 
FSG 1 - 02.10.2021: Heimsieg gegen Langenau/Elchingen
Handball
Geschrieben von: NH   
Weiterlesen...
FSG1
FSG Giengen-Brenz – HSG Langenau/Elchingen 26:22 (11:10)
 
Vergangenen Samstag bestritt die FSG 1 ihr zweites Spiel der Saison und begrüßte die HSG Langenau/Elchingen in der Schwagehalle zu einem Heimspiel. Die Gegner waren bereits aus dem einzigen Spiel der letzten Saison 20/21 teilweise bekannt und man wusste, worauf es ankam.
In den ersten 15 Minuten fanden die hoch motivierten Frauen der FSG deutlich besser in das Spiel hinein und konnten sich durch ein gutes Angriff-& Abwehrspiel mit einem 4 Tore Vorsprung absetzten. Doch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit tat sich die FSG schwerer den Vorsprung weiter auszubauen oder gar zu halten. Durch Fehlwürfe und Ballverluste konnten die Gäste bis zur Halbzeit den Vorsprung auf ein Tor verringern. Somit endete die erste Halbzeit mit einer 11:10 Führung für die FSG.
 
Heimspielwochenende in der Schwagehalle
Handball
Geschrieben von: SW   
Weiterlesen...
Saisonstart
Endlich ist es soweit. Nach langer Zeit haben unsere Teams wieder Heimspiele in der Schwagehalle. Den Start macht am Samstag um 13:25 Uhr die weibliche B Jugend gegen Schnaitheim.
 
Um 15:15 Uhr spielt die zweite Mannschaft der FSG Giengen-Brenz gegen die dritte Mannschaft vom TSV Heiningen. Nach der Niederlage gegen Aalen will die Mannschaft alles geben, um die ersten Punkte zu erzielen.
 
Danach, um 17:30 Uhr spielt die Landesliga Mannschaft der FSG gegen die HSG Langenau/Elchingen. Im einzigen Spiel der letzten Saison verlor das Team knapp gegen die HSG. Die Damen aus Langenau/Elchingen sind mit einem Sieg gegen Schnaitheim und einer Niederlage gegen Herbrechtingen/Bolheim in die Saison gestartet. Die FSG will den Rückenwind aus dem Derbysieg vergangenen Sonntag mit in das Spiel nehmen.
 
Den Abschluss macht wie gewohnt um 20 Uhr die Männermannschaft. Gegen die Reserve der HSG Oberkochen/Königsbronn soll ein guter Saisonstart gelingen.
 
Auswärts spielen am Samstag um 14:45 Uhr die männliche A Jugend gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim und um 16 Uhr die B Jugend gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn.
 
***Information Corona-Beschränkungen Schwagehalle***
Für Zuschauer und Spieler gelten folgende Regeln:
Die Halle darf nur betreten wer
  • - vollständig geimpft ist
  • - genesen ist
  • - oder einen negativen Schnelltest vorlegen kann der nicht älter als 24 Stunden ist
  • - Schüler und Kinder bis einschl. 5 Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen, wenn dies auch nachgewiesen werden kann.
Im Eingangsbereich muss sich jeder der die Halle betritt mit der Luca-App registrieren. Der
QR-Code hängt im Eingangsbereich aus. Wer sich nicht über die Luca-App registrieren
kann/möchte, muss ein Formular mit seinen Kontaktdaten ausfüllen. Dieses wird  4 Wochen aufgehoben und danach datengerecht vernichtet.
  • - Es ist immer ein Mundnasenschutz (Medizinische- oder FFP2 Maske) zu tragen, auch am Sitzplatz. Ausnahme beim Verzehr von Speisen und Getränken.
  • - Es gibt keine Begrenzung der Zuschaueranzahl
 
FSG 1 - 26.09.2021: Erster Landeliga Sieg
Handball
Geschrieben von: KH   
Weiterlesen...
FSG1
HSG Oberkochen/Königsbronn - FSG Giengen-Brenz  25:27 (12:13)
 
 
Auch die Frauenmannschaft 1 der FSG Giengen-Brenz durfte vergangenes Wochenende zu Gast bei der HSG Oberkochen/Königsbronn nach langer Coronapause in die Saison starten.
Die junge Mannschaft traf hochmotiviert und mit voller Auswechselbank auf den ebenfalls erst im vergangenen Jahr aufgestiegenen Derbykontrahenten. In den vergangenen Wochen durfte Die FSG bereits Erfahrung bei Trainingsspielen sammeln und auch die gute Saisonvorbereitung zahlte sich aus.
Zu Spielbeginn war es stets ein Kopf-an-Kopf-Rennen beider Mannschaften. Leider wurden im Angriff einige Torchancen verschenkt und so konnte man sich nicht von dem Derbygegner abheben. Gute Abwehrarbeit und Tempospiel führte die Mannschaft kurz vor der Halbzeit dann endlich auf die hart erkämpfte Führung.
 
FSG 2 – 25.09.2021: Niederlage im ersten Spiel
Handball
Geschrieben von: EK   
Weiterlesen...
FSG2
Aalener Sportallianz – FSG Giengen-Brenz 2   25:9 (13:5)
 
Am Samstagabend bestritten die Frauen 2 der FSG Giengen-Brenz, nach langer coronabedingter Pause, ihr erstes Spiel in der Talsporthalle in Aalen-Wasseralfingen.
Die Mannschaft rund um Katrin Maier und Janina Hautmann, ging hochmotiviert und mit einer vollen Bank ins Spiel. Doch schon nach den ersten Minuten machte sich die lange Pause bemerkbar. Nur schwer gelang es den Mädels der FSG 2 ihren Abschluss aufs Tor zu finden, sodass die gegnerische Mannschaft in den ersten Minuten in Führung ging. Erst nach 7 Minuten gelang es den Frauen des FSG das erste Tor zu erzielen. Doch schon kurz nach dem ersten Treffer erfolgten gleich 5 Gegentreffer, sodass Trainerin Katrin Maier nach 11 Minuten das erste Timeout nahm. Nach diesem Timeout gelang es den Frauen 2 drei Tore hintereinander zu erzielen, sodass sie auf einen Torstand von 8:4 aufholen konnten. Doch leider konnten die Gegnerinnen gleich wieder kontern und so ging es mit einem Zwischenstand von 13:5 in die Pause.
 
Heimspiele und Saisonstart für die aktiven Teams
Handball
Geschrieben von: SW   
Weiterlesen...
Saisonstart2021
Nachdem am vergangenen Woche die Handballsaison für die weibliche B Jugend gestartet ist geht es am kommenden Wochenende für weitere Teams endlich los.
 
Am Samstag um 13:40 eröffnet die D-Jugend 2 gegen Bargau/Bettringen die Heimspielsaison in der HEH in Sontheim. Im Anschluss um 15:20 Uhr spielt die D1 gegen Hofen/Hüttlingen 2.
 
Auswärts in Königsbronn spielt am Samstag noch die zweite Männermannschaft. Anpfiff ist um 18 Uhr gegen die dritte der HSG. Um 19:30 Uhr spielt die Zweite Damenmannschaft in Aalen gegen die Sportallianz. Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse ist das Ziel schnell in der Liga anzukommen und viele Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.
 
Den Abschluss macht am Sonntag die Landesliga Mannschaft der FSG. Im ersten Saisonspiel wartet im Derby direkt der Mitaufsteiger der HSG Oberkochen/Königsbronn auf das Team um Trainerin Kirsten Heißwolf.
 
Wir freuen uns auf ein tolles Handballwochenende und wünschen allen Teams viel Erfolg! Zuschauer- und Hygienekonzepte sind auf den Websites der Heimvereine oder auf der Website des HVWs unter der jeweiligen Halle zu finden.
 
wJB - 19.09.2021: Niederlage im ersten Spiel
Handball
Geschrieben von: AH   
Weiterlesen...
wJB
SG Herbrechtingen-Bolheim - JSG Brenztal 26:12 (14:8)
 
Am Sonntag bestritt die weibliche B-Jugend der JSG Brenztal endlich ihr erstes Spiel nach fast zweijähriger coronabedingter Pause zu Gast bei der SG Herbrechtingen-Bolheim.
Doch schon vor dem langersehnten Saisonstart hatte die junge Mannschaft, zusammengesetzt aus Spielerinnen der B- und C-Jugend, mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Auf gleich vier Spielerinnen musste kurz vor dem Start in die neue Saison verzichtet werden. Die unvorhersehbaren und sehr kurzfristigen Änderungen im Kader der JSG waren für die Mannschaft und das Trainerteam ein herber Rückschlag, welchen es ohne Verdauungszeit nun zu kompensieren gilt. Doch auch trotz der Umstellungen freute sich die gesamte Mannschaft auf das erste Spiel und zeigte zuversichtlichen Teamgeist.
 
Bereits zum Anpfiff der Partie ließ sich erahnen, dass die Mädels der JSG der Mannschaft des Heimvereins aufgrund des Alters körperlich unterlegen waren. Auch bereitete der verharzte Ball den Spielerinnen große Probleme und führte zu unzähligen Ballverlusten in den ersten Minuten des Spiels. Dennoch biss sich die JSG durch und konnte bis zur 16. Spielminute mit der Leistung der Gegner Stand halten. Leider ließ dann die Abwehrarbeit nach und ermöglichte den Mädels aus Herbrechtingen zu großen Lücken, welche diese souverän ausnützten. Die JSG hingegen ließ ihre erarbeiteten Torchancen, vor allem in den 7-Meter-Würfen, ungenutzt. Daher konnten sich die Gegner zur Halbzeit mit einer Führung von 14:8 absetzen.
 
Protokoll der Hauptversammlung der Turnabteilung am 10.09.2021 in der Stadion-Gaststätte
Turnen
Geschrieben von: Christine Löffler   
  1. Begrüßung durch Kornelia Löffler, der Abteilungsleiterin. Sie hätte die Versammlung gern online gemacht, jedoch hätte es bezüglich der Wahlen einige Hürden gegeben. Sie freut sich, dass einige Anwesend sind und wünscht sich, dass alle weiter machen, in diesen schwierigen Zeiten.
  2. Jahresberichte werden vorgetragen:
    1. Abteilungsleitung: Im Jahr 2020 konnten wir unsere Turn-Show mit vollem Erfolg abhalten. Jedoch mussten wir auf Grund der Covid 19 Pandemie bereits unsere Hauptversammlung verschieben, sowie alle unsere Trainingseinheiten einstellen. Nach den Sommerferien haben wir ein Hygienekonzept entwickelt und haben mit den älteren Kindern (ab 6 Jahre) wieder begonnen. Leider nicht lange genug und wir mussten wieder alles einstellen. Einige Gruppen haben zum Jahresende dann mit Videos und Online Training begonnen.
    2. Turnrat: Dieses Jahr wurde nichts herangetragen. Somit geht der Turnrat davon aus, dass alles gut lief.
    3. Fachwarte Kinderturnen / Jazz Dance / Rhythmik / Wettkampf Gerätturnen weiblich

Fachsparte Kinderturnen:

Eltern-Kind-Turnen: Im ElKi gab es keine Aktivität während der Corona Pandemie. Die beiden Trainerinnen stellen ihre Tätigkeiten ein. Es gibt ca. 5-6 Anfragen bzw. Aufnahmen auf die Warteliste. Diesen Personen wurde der aktuelle Stand mitgeteilt.

Vorschulturnen: Beim Vorschulturnen gab es während der Covid 19 Pandemie keine Aktivitäten. Leider sind wir auch hier auf der Suche nach einer neuen Übungsleiterin.

Mädchenturnen: Im Januar haben die Mädchen vom Mädchenturnen an der Turnshow teilgenommen. Ihr Thema war die Zukunft. Bis März konnten wir bis zum Lockdown trainieren und im September unter Coronabedingungen für 1 Monat das Training wieder aufnehmen.

Bubenturnen: Das Bubenturnen hat am Anfang des Jahres zum ersten Mal stattgefunden. Leider konnte es nur 3-mal durchgeführt werden, bis es zum Lockdown kam. Während der Epidemiezeit wurde das Turnen nicht wieder aufgenommen und es ist fraglich, ob es wieder sattfinden wird.

Fachsparte Wettkampf Gerätturnen weiblich:

Teilnehmerzahl:           39 Mädchen (Jg. 2015 bis Jg. 2000)

Trainer/ Helfer: 3 Trainer und 12 Helfer

Kampfrichter:               12 Kampfrichter

Trainingszeiten/ -ort:     Schwagehalle

montags / mittwochs Jg. 2011 und jünger: 17:30 - 19:00

montags Jg. 2010 und älter: 18:30 - 20:30

mittwochs Jg. 2010 und älter: 18:15 - 20:00 (seit August 2021 gekürzt/gestrichen)

freitags Jg. 2010 und jünger: 17:00 - 18:30

freitags Jg. 2009 und älter: 18:00 - 20:00

Sonstiges: Seit dem 13. März 2020 mussten wir das Training, auf unbestimmte Zeit, wegen der Corona Pandemie unterbrechen. Eine Wiederaufnahme des Training Betriebes gestaltete sich als äußerst schwierig. Einen Versuch zur Wiederaufnahme starteten wir 14 Tage nach den Sommerferien 2020 mit einem Krafttraining, was aber leider nur wenige Wochen möglich war. Seit den darauffolgenden Schließungsschritten haben wir die Wiederaufnahme des Trainings nicht mehr versucht und werden am 03.09.2021 ausführlich darüber diskutieren ob und wie wir das Training wieder starten können.

Zukunftsaussicht: Im Moment sind es nur 4 Trainer/Übungsleiter und der Start in das Training wird sich in Oktober verschieben.

Fachsparte Rhythmische Sportgymnastik: Im März 2020 haben insgesamt 17 Gymnastinnen sehr erfolgreich am Gaufinale Einzel und Mannschaft der Wettkampfgymnastik des Turngaus Ostwürttemberg teilgenommen. Aufgrund des Lockdowns haben wir ab April ein wöchentliches Video-Training für alle Kinder angeboten. Im Oktober durften wir dann für einen Monat wieder in der Halle trainieren und haben in zwei Gruppen mit den Mädchen Training am Platz, also auf einer mitgebrachten Gymnastikmatte, gemacht.

Zukunftsaussicht: Es sind zwar weniger Trainer/Helfer jedoch beginnt das Training bereits am 17.09.2021 wieder.

Fachsparte Jazz Dance: Vor dem Lockdown Anfang des Jahres starteten wir mit ca. 55 Tänzerinnen mit vier Gruppen. Leider konnten auf Grund der Corona Lage keine Wettkämpfe, Showauftritte, Ausbildungen oder Schulungen stattfinden. Wir waren froh, dass unsere Turnshow noch stattfinden konnte. Die einzelnen Gruppen haben zum Teil online Trainings abgehalten oder haben sich außerhalb der Halle getroffen, um den Kontakt nicht zu verlieren. Leider gab es aber doch einen deutlichen Schwund an Teilnehmern. Die kompletten Auswirkungen werden sich erst zeigen, wenn wieder normaler Trainingsbetrieb stattfinden kann.

Zukunftsaussicht: Nach den Sommerferien beginnt der Trainingsbetrieb wieder. Ab Oktober gibt es eine neue Gruppe – die Minis werden geteilt.

  1. Kassenwarte: Das schwierige Jahr war erfreulich für die Kassen: kaum Ausgaben, dafür hatten wir noch die Turn-Show und wir haben vom Hauptverein einen Coronazuschuss erhalten.
  2. Kassenprüfer: Der Kassenbericht wird vorgetragen. Die Kassenprüfer bestätigen eine ordentliche Kassenführung und Herbert Alka nimmt die Entlastung der Kassenwarte vor
  3. Die Vorstandschaft wurde von Marc Bartmann vertreten. Er verkündet ein großes Dankeschön in diesen schwierigen Zeiten. Momentan fehlen dem Hauptverein Neueintritte und die Corona-Auflagen sind zum Teil sehr schwierig und schwer schnell umzusetzen. Die Mitgliedsbeiträge wurden trotz dem Trainingsausfall eingezogen da der Hauptverein eine Reserve benötigt und an die laufenden Kosten denken muss. Jede Abteilung hat einen Zuschuss erhalten um die fehlenden Einnahmen zu kompensieren. Er ist sehr gespannt was die Zukunft bring: wie die neue Corona-Verordnung ist. Die Trainer und Übungsleiter, sowie Helfer sollen sich nicht verunsichern lassen, sondern sich wohl fühlen und es nach bestem Gewissen umsetzen. Der Vorstand wird hinter jedem einzelnen Trainer/Übungsleiter stehen und uns den Rücken stärken.
  4. Entlastung vom Vorstand durch Marc Bartmann
  5. Wahlen:
    1. Abteilungsleitung Kornelia Löffler und Stellvertreter Christine Löffler wiedergewählt
    2. Kassenwarte Birgit Rochau und Stellvertreter Ramona Wieland wiedergewählt
    3. Schriftführer: Amt aktuell nicht besetzt
    4. Fachwart Wettkampf Gerätturnen weiblich Lara Henne, Rhythmische Sportgymnastik Michaela Szaszur und Jazz Dance Carolin Mack wiedergewählt, Kinderturnen ist derzeit nicht besetzt
    5. Turnrat: Alle werden wieder gewählt. Der Turnrat besteht aus Reinhold Haas, Jennifer Reisinger und Jessica Prozmann
    6. Kassenprüfer Herbert Alka und Rebekka Thumm wiedergewählt
  6. Verschiedenes: die neue Halleneinteilung wird noch spannend.
  7. Schlusswort der Abteilungsleiterin: Sie freut sich, dass weiterhin so viele an Bord sind und appelliert nochmals alle, dass wir passende Personen zu den freien Stellen, wie dem Übungsleiter für das Eltern-Kind-Turnen und das Vorschulturnen finden, sowie einen neuen Schriftführer und einen Vertreter für das Kinderturnen.

Ende: 20:45 Uhr

Protokoll: Christine Löffler, 17.09.2021

 
Saisonstart 2021
Handball
Geschrieben von: SW   
Weiterlesen...
Saisonstart
Das lange Warten hat ein Ende. Die Saison 2021/2022 geht los!
 
Am 22.10.2020 hat die Abteilungsleitung der TSG Giengen, des TV Brenz und der JSG Brenztal entschieden, dass aufgrund der Pandemie bis auf Weiteres keine Spiele stattfinden werden. Am 13. Februar wurde die Saison schließlich abgebrochen.
Das alles ist Geschichte und die neue Saison steht in den Startlöchern. Den Start macht am kommenden Wochenende die weibliche B Jugend. Das Team weiß, wie so viele, nach der langen Zeit nicht wo genau sie stehen. Der erste Gradmesser ist deshalb das Team der SG Herbrechtingen/Bolheim. Spielbeginn ist um 14 Uhr in der Buchfeldhalle.
Für die neue Saison hat die TSG Giengen / JSG Brenztal / FSG Giengen-Brenz 4 Aktiven Mannschaften und 7 Jugendmannschaften gemeldet. Zusätzlich gibt es noch die Minis und Strolche. Nach der langen Pause ist es wichtig, dass vor allem die Kinder und Jugendlichen wieder gemeinsam Handball spielen können und zur Normalität zurückkehren.

Wir hoffen, dass wir trotz Beschränkungen die Fans und Eltern in unseren Hallen begrüßen dürfen.
 
Genaue Informationen zum Einlass und den gültigen Hygienekonzepten werden wir zeitnah veröffentlichen.
 
Auf geht’s in die Saison 2021/2022! Wir freuen uns!
 
FSG2 - 05.09.2021: Heidenheimer Stadtpokal
Handball
Geschrieben von: SW   
Weiterlesen...
FSG2 Heidenheimer Stadtpokal
Am vergangenen Sonntag folgte die FSG 2 der Einladung des Heidenheimer SB und nahm am Stadtpokal teil. Das kleine Turnier mit vier Mannschaften sollte der Vorbereitung dienen und es endlich wieder ermöglichen, gemeinsam Handball zu spielen.
 
Obwohl die Motivation von Beginn an zu sehen war, sollte es im ersten Spiel gegen den Gastgeber aus Heidenheim nicht so recht laufen. Es überwogen technische Fehler und die Chancenverwertung spiegelte sich im Endstand von 8:9 nach 30 Minuten wider. Nachdem die Abwehr nur phasenweise gut stand und der Schwung im Angriff überwiegend fehlte, war die Niederlage im ersten Spiel nicht zu vermeiden.
 
Für das 2. Spiel hatten sich die Damen einiges vorgenommen und wollten insbesondere die technischen Fehler abstellen. Dies gelang im folgenden Spiel gegen die 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Lauterstein, Treffelhausen, Böhmenkirch dann auch bedeutend besser. Auch die Abwehr stand über gute 15 Minuten sehr stabil und die FSG 2 konnte gut mithalten. Gegen Ende des Spiels ließ die Abwehr nach und auch im Angriff kam man nicht mehr ins Rollen. So verlor die FSG 2 das zweite Spiel mit 10:15.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 131

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz