Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles Männer 1 – 30.01.2016: Unentschieden beim Tabellenzweiten

Kommende Handball Termine

 
Männer 1 – 30.01.2016: Unentschieden beim Tabellenzweiten PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Montag, den 01. Februar 2016 um 11:26 Uhr
AddThis

Männer 1
Männer 1
SG Hofen/Hüttlingen 2 – TSG Giengen 29:29 (16:17)
 
Nach zwei Auswärtssiegen infolge war die Stimmung in der Mannschaft äußerst gut und man wollte die kleine Siegesserie in der Hüttlinger Limeshalle weiter ausbauen. Dennoch war man sich bewusst, dass dies beim Tabellenzweiten, zur frühen Anwurfzeit um 14:10 Uhr, nicht leicht werden würde. Natürlich waren die Gastgeber ganz klar in der Favoritenrolle. Dazu kam außerdem noch der Wegfall einiger Leistungsträger, welchen es zu kompensieren galt.
Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften begannen mit einer starken Offensivleistung und kein Team konnte sich wirklich absetzten. Allerdings gelang es der TSG ab der zehnten Minute stets in Führung zu bleiben. In der 21. Spielminute erhöhte Dennis Schellenberger sogar zur drei Tore Führung (10:13). Die Ausfälle der Leistungsträger waren bis dorthin kaum zu spüren. Die Gastgeber ließen nicht locker und konnten in der 29. Minute wieder zum 16:16 ausgleichen. Doch gelang Daniel Tenyer kurz vor Ende der ersten Halbzeit erneut der Führungstreffer zum Halbzeitstand von 16:17.
Nach dem Wechsel wollte man an den Kampf und den Willen der ersten Halbzeit anknüpfen. Dies gelang auch direkt nach dem Anpfiff. Giengen konnte bereits nach sechs Minuten wieder auf drei Tore davon ziehen. Von Minute zu Minute kamen die Defensiven beider Mannschaften immer besser ins Spiel, gleichzeitig nahm die Chancenverwertung auf beiden Seiten deutlich ab. Somit wurden Tore deutlich seltener und mussten sehr hart erkämpft werden. Es entwickelte sich nun eine hochspannende Schlussphase. Keine Mannschaft konnte zu dieser Zeit mit mehr als einem Tor in Führung gehen. Zu Beginn der letzten Spielminute gelang der SG Hofen/Hüttlingen das Tor zum 29:28. Durch einen gut vorgetragenen Angriff konnte sich die TSG einen 7-Meter erkämpfen. Benedikt Grötchen übernahm Verantwortung und verwandelte den Strafwurf dreist durch die Beine des gegnerischen Keepers zum 29:29 Endstand.
 
Es spielten: Sebastian Schübelin, Jochen Renelt – Dennis Schellenberger, Nico Bollinger, Patrick Geyer, Benedikt Grötchen, Marius Bauer, Patrick Weller, Daniel Tenyer, Malte Stegmaier, Timo Wawrzinek, Markus Roman.
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz