Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Aktuelles FSG 2 – 16.12.2017: Bittere Niederlage im Spitzenspiel

Kommende Handball Termine

 
FSG 2 – 16.12.2017: Bittere Niederlage im Spitzenspiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Anja Weber   
Montag, den 18. Dezember 2017 um 16:20 Uhr
AddThis

FSG2
FSG2
TSV Dettingen/A. - FSG Giengen-Brenz 2   26:15 (11:8)
 
Am vergangenen Samstag traf die tabellenführende FSG 2 auf den ebenfalls ungeschlagenen TSV Dettingen. Die Anreise zum letzten Spiel im Jahr 2017 musste mit einer geschwächten Mannschaft angetreten werden, nachdem gleich drei Spielerinnen im Vorfeld krankheits- und verletzungsbedingt ausgefallen waren. Nichtsdestotrotz betrat die FSG 2 selbstbewusst und kampfwillig das Spielfeld.
Der FSG 2 gelang der erste Treffer der Partie, die erste viertel Stunde war recht ausgeglichen. Einem Tor folgte der Anschlusstreffer der Gegnerinnen. Dann jedoch musste ein Ausfall einer FSG-Spielerin hingenommen werden und der Heimmannschaft gelang es, die Unsicherheiten in den Reihen der Giengenerinnen und Brenzerinnen zu nutzen und der TSV setzte sich bis zur Halbzeit mit 3 Toren ab.
 
Nachdem die Seiten gewechselt worden waren, fand die FSG 2 nicht mehr ins Spiel zurück. Ein technischer Fehler reihte sich an den anderen, das erste Tor gelang den Damen erst in der 38. Spielminute. Auch die Abwehr war etwa zehn Minuten lang quasi nicht vorhanden. So konnte sich der TSV bis zur 42. Minute bereits einen zehn Tore Vorsprung herausspielen. Im weiteren Verlauf mussten weitere FSGlerinnen das Spiel verletzungsbedingt vorzeitig abbrechen. Aufgrund der schon zu Beginn des Spieles begrenzten Wechselmöglichkeiten galt es nun, alle Kraftreserven zu mobilisieren und eine Schadensbegrenzung anzustreben. Selbst Trainerin Kirsten Heißwolf unterstützte die Damen mit ihrem Einsatz auf dem Spielfeld. Während in den letzten Minuten die Defensive der FSG 2 wieder besser agierte, trafen im Angriff die Würfe oftmals nicht ins Ziel. Mit 26:15 musste sich die FSG 2 dem TSV Dettingen geschlagen geben und kassierte vor der Weihnachtspause die erste Niederlage der Saison.
 
Nun gilt es, sich über die freien Tage zu regenerieren, um dann am 20. Januar gegen den 1. Heubacher HV wieder neu durchstarten zu können. Die Rechnung gegen den TSV soll am letzten Spieltag der Saison (28.04.2018) vor heimischem Publikum beglichen werden.
 
Es spielten: E. Kunzmann (Tor), A. Schauz (Tor), K. Heißwolf, E. Häußler, A. Salmen, R. Sonntag (1), T. Gerlach (2), S. Geyer, C. Gentner (1), H. Mozer (11), A. Weiß, S. Schmid
 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.