Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Leichtathletik Hallensportfest Ulm

Kommende Leichtathletik Termine

 
Hallensportfest Ulm PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Dienstag, den 26. Dezember 2017 um 00:20 Uhr
AddThis

Kenny
Kenny
13 Nachwuchsathleten der LG Brenztal stellten sich der riesigen Konkurrenz beim Ulmer Hallensportfest in der Messehalle. Dabei gab es drei Podestplätze für den 12jährigen Raik Herrmann. Raik gewann das Weitspringen mit vorzüglichen 4,41m wie auch den Hochsprung mit überquerten 1,32m. Nur knapp geschlagen wurde er über 60m in 8,87sec. Bei den Schülern M14 erreichte Eray Yildiz mit 5,39m den 9. Platz im Kugelstoßen. Noch etwas schwer tat er sich mit dem Absprung vom Brett beim Weitsprung. Bei seinem einzig gültigen Versuch sprang er vor dem Brett ab; er landete bei 3,93m und Rang 13. Kenny Nusser belegte über 60m in 9,11sec Platz 12. Erstmals mit der 5kg-Kugel musste der U18-Athlet Jan Stegmaier stoßen. Gute 10,74m bedeuteten Platz 8.

Margret, Mona
Margret, Mona
Gleich vier Einsätze hatte die 12jährige Marie-Luise Günther. Im Hochsprung meisterte sie 1,20m, womit sie 10. wurde; als 11. lief sie die 60m Hürden in 12,78sec; im Weitsprung kam sie auf Rang 17 (3,50m) und über 60m blieb die Uhr bei 9,82sec (Rang 19) stehen. Gut verkauften sich auch die Schülerinnen W13. Yade Walcz sprintete die 60m als 17. in 9,44sec. Leonie Schiele sprang erstmals über 4m (4,03m), womit sie 17. wurde. In 9,55sec belegte sie über 60m Platz 20. Tammy Viktor zeigte ihre beste Leistung im 60m Hürdenlauf, wo sie in 12,83sec 16. wurde. Als 25. beendete sie den Weitsprung mit 3,63m. Mona Mateos Romero gefiel in einem riesigen Teilnehmerfeld bei den W14 als 14. über 60m Hürden in 11,13sec; außerdem wurde sie 15. im Weitsprung mit 4,20m und 24. über 60m in 8,91sec.

Antonia
Antonia

Franziska Maurer stieß als 12. die Kugel 6,88m weit und überquerte als 15. im Hochsprung 1,25m. Hier belegte ihre 15jährige Schwester Kathrin den starken 5. Platz mit 1,45m. Über 60m kam sie nach 8,78sec (11. Platz) an. Denselben Platz erkämpfte sie sich im Kugelstoßen mit 7,24m. Margret Funk deutete mit Rang 20 über die Hürden in 12,42sec ihre Fähigkeiten dort an. U18-Sprinterin Antonia Trautwein absolvierte einen Dreikampf aus 30m fliegend (3,94sec), 30m aus dem Startblock (5,04sec) und 60m (9,11sec). In einer Gesamtzeit von 18,09sec wurde sie 19.

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.