Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Fußball TSG-Fußballer holen wichtige drei Punkte im Spitzenspiel gegen Eintracht Staufen

Kommende Fußball Termine

 
TSG-Fußballer holen wichtige drei Punkte im Spitzenspiel gegen Eintracht Staufen PDF Drucken E-Mail
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   
Donnerstag, den 05. April 2018 um 15:10 Uhr
AddThis

Dieser Heimsieg könnte am Ende noch wichtig werden: durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten die Fußballer der TSG Giengen einen 0:2-Rückstand im Spitzenspiel gegen Eintracht Staufen 1903 e.V. noch in einen 3:2-Sieg drehen und grüßen wieder von der Tabellenspitze der Kreisliga B5.

Das war einmal mehr nichts für schwache Nerven: kurzzeitig sah es so aus, als dass die Negativserie der TSG gegen den Kontrahenten aus dem Bachtal (kein Sieg seit 2014, zuletzt drei Niederlagen am Stück) abermals Bestand haben sollte. Mit der ersten Torchance überhaupt ging Staufen in der ersten Halbzeit durch einen Treffer von Stenzel in Führung - und es sollte aus Sicht der TSG Giengen noch schlimmer kommen. Nur wenige Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste sogar durch Prencipe auf 2:0.

Wer nun aber gedacht hatte, die TSG-Fußballer würden aufstecken, lag an diesem Karsamstag redlich falsch: nur wenige Zeigerumdrehungen später kam man ins Spiel zurück. Nach einem stark getretenen Eckball von Kevin Jander köpfte Bastian Heidecker den Ball unhaltbar ins Staufener Gehäuse ein. Nur noch 1:2 (63. Minute).

Standards sollten an diesem Nachmittag weiter das Mittel zum Erfolg sein: wieder stand Mittelfeldstratege Jander bereit, dieses Mal für einen Freistoß unweit der Mittellinie. Diesen trat er in Richtung zweiten Pfosten und dort stand Fabio Staudenmaier goldrichtig und drückte den Ball mir der Brust über die Linie: 2:2 (75.).

Jetzt hatte die TSG endgültig wieder Oberwasser - und wechselte dann auch noch in der 83. Minute den Siegtorschützen ein: Ghassen Jaidi. Schon vor der Partie gegen Staufen hatte der Edeljoker (in 14 Spielen zwölf Mal eingewechselt) in dieser Saison fünf Mal getroffen, nun markierte der Tunesier tatsächlich den Siegtreffer: einen Freistoß von Kevin Jander (wieder nahe der Mittellinie) verlängerte er, wenn auch nur minimal, mit dem Scheitel ins Staufener Tor. Das entscheidende 3:2 (86.).

In der Folge ließ die TSG Giengen nichts mehr weiter anbrennen und konnte so dem Negativlauf gegen Staufen ein Ende setzen. Mit 33 Punkten steht die TSG nun wieder an der Tabellenspitze.

IMG 3529
IMG 3529
IMG 3546
IMG 3546
IMG 3554
IMG 3554
IMG 3600
IMG 3600
IMG 3631
IMG 3631

 

 

Man darf gespannt sein, wie es nach dem Nachholspieltag aussieht. Denn dann spielt unter anderem der RSV Hohenmemmingen 1923 e.V. bei Eglingen-Demmingen und könnte bei einem Erfolg nach Punkten mit der TSG gleichziehen. Aufgrund des besseren Torverhältnisses kann der RSV sogar Tabellenführer werden.

Am kommenden Sonntag kann sich das dann aber auch schon wieder ändern: denn dann reisen die Hohenmemminger auf dem vergleichsweise kurzen Weg zum Derby auf dem Schießberg an (Anstoß 15 Uhr). Nach der knappen Hinspielniederlage (1:0-Sieg für die TSG Giengen), wird Hohenmemmingen sicher auf Revanche aus sein. Andererseits will die TSG natürlich auch den positiven Trend fortsetzen.

Die Reserve holte beim 2:2 (Tore Mathias Ostertag, Arianit Gashi) gegen Staufen trotz starker erster Halbzeit nur einen Punkt. Auch das Team von Trainer Alexander Engel spielt am kommenden Sonntag gegen Hohenmemmingen (Anstoß 13 Uhr).

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.