Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Fußball Die TSG Giengen verliert Anschluss an die Tabellenspitze

Kommende Fußball Termine

 
Die TSG Giengen verliert Anschluss an die Tabellenspitze PDF Drucken E-Mail
Fußball
Dienstag, den 16. November 2010 um 16:30 Uhr
AddThis

Fussballabteilung
Fussballabteilung
Die TSG Giengen verliert 2:3 in Königsbronn und somit auch den Anschluss an die Tabellenspitze.

In der ersten Halbzeit lag die TSG unglücklich mit 0:2 hinten, das traurige an diesem Spieltag ist das der unparteiische Schiedsrichter dazu beigetragen hat. Der Schiedsrichter war in den ganzen 90 min. nicht Herr der Lage.

Die TSG fing ganz gut an und konnte auch mit Markus Gassner die erste Torchance heraus spielen. Leider verlor man in der folge Zeit den Druck weiter auf zu bauen und der SVH konnte immer besser ins Spiel kommen. In der 10 min. dann ein Eckball für den SVH, die erste Torchance und das 0:1.

Danach spielte wieder die TSG Giengen aber keine zwingenden Chancen konnten erspielt werden, durch einen Eckball für die TSG konnte der SVH den Ball abfangen und einen schnellen Konter über die SVH Stürmer fahren und zum 0:2 einschieben. 

Leider war in dieser Situation der unpateiische Schiedsrichter mit beteiligt, denn das 0:2 viel aus einer fraglichen Abseitsposition. Treffer zählte trotzdem!

Pause;

Zweite Halbzeit das gleiche Spiel, die TSG Giengen kommt besser ins Spiel und der SVH erhöhte auf 0:3. Die TSG erhöhte wieder den Druck und versuchte die drohende Auswärtsniederlage zu vermeiden und in der 80 min. dann der 1:3 Anschluss Treffer für die TSG durch Jens Rouff. Danach spielte nur noch die TSG und der SVH versuchte nur noch das Ergebnis zu verwalten. Dann die 85 min. wieder, seit Wochen stark spielende, Markus Gassner der zum 2:3 verkürzte.

Leider wurden die Bemühen der TSG nicht belohnt und so trennten sich der SVH Königsbronn gegen die TSG Giengen mit 2:3.

Nächstes Heimspiel findet gegen den Tabellen vorletzten aus Heldenfingen/Heuchlingen im TSG Stadion statt, ein unangenehmer Gegner für die TSG. Da muss eine 100 % Konzentration an den Tag gelegt werden wenn 3 Punkte eingefahren werden soll!
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz