Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Banner
Home Tischtennis

Kommende Tischtennistermine

 
Tischtennis


Spielbericht vom Wochenende [ 39/2022 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Dienstag, den 04. Oktober 2022 um 08:18 Uhr
Herren I – DJK Ellwangen              5:9
 
Im ersten Spiel der Saison musste die TSG gleich gegen den Aufstiegsaspiranten aus Ellwangen antreten. Doch von Beginn an wurden die Gäste Ihrer Favoritenrolle gerecht. Nach den Doppeln fürten die Ellwanger mit 1:2. Danach konnten die Gäste auf 1:4 den Vorsprung vergrößern, ehe die Giengener wieder punkteten. Dabei kam die TSG bis auf 5:6 heran, ehe die Gäste mit drei knappen Siegen in Folge die Niederlage besiegelten.
   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer, Konstantinidis/Grässle, Friesen/Saposchkow (1)
     Fetzer J. (1), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Friesen (1), Saposchkow,  Grässle
 
 
SC Hermaringen III – Herren II                 7:9
 
Hermaringen startete gut in das Spiel und führte mit 3:1, ehe die Zweite mit drei Siegen in Folge die Führung übernahm. So ging es weiter hin und her. Hermaringen führte mit 7:6 bis die TSG mit zwei Siegen von Rochau und Bosch mit 7:8 führte. So musste das Schlussdoppel über Unentschieden oder Sieg entscheiden. In einem spannenden Spiel setzten sich letztlich mit 3:2 Sätzen Mieskes und Rochau zum 7:9 Endstand durch.
   Es spielten:
     Mieskes/Kaiser (1), Reinmüller/Bosch, Krockenberger/Rochau (1)
     Mieskes (1), Kaiser, Reinmüller (2), Krockenberger (1), Rochau (2), Bosch (1)
 
Spielbericht vom Wochenende [ 38/2022 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 26. September 2022 um 06:34 Uhr
Herren II – SV Waldhausen  4:9
 
Die Zweite startete mit einem Doppelsieg ins erste Spiel der Saison. Mieskes und Kaiser konnten Ihr Spiel für Giengen entscheiden. Danach konnte Grässle zum 2:2 ausgleichen, ehe Waldhausen mit fünf Siegen in Folge zum 2:7 davon zog. Danach konnte die TSG nochmals auf 4:7 verkürzen ehe die Gäste mit zwei Siegen den Endstand mit 4:9 besiegelten.
  Es spielten:
     Grässle/Junginger, Mieskes/Kaiser (1), Krockenberger/Rochau
     Grässle (2), Mieskes (1), Junginger, Kaiser, Krockenberger, Rochau
 
Spielbericht vom Wochenende [ 44/2021 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 08. November 2021 um 07:28 Uhr
TSG Giengen – SC Hermaringen               9:4
 
In den Doppeln startete Giengen schwach. So führten die Gäste mit 0:3. Anschließend steigerte sich der Gastgeber und übernahm beim Stand von 5:4 erstmals die Führung. Am Spielverlauf sollte sich nichts mehr ändern. Giengen war in den Einzeln überlegen und so konnte Friesen beim Stand von 8:4 den Siegpunkt gegen Koch in fünf Sätzen erkämpfen.
   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer, Konstantinidis/Rancov, Friesen/Mieskes
     Konstantinidis (2), Fetzer J. (2), Fetzer R. (2), Friesen (2), Rancov, Mieskes (1)
 
 
Herren II – SV Ebnat                       9:7
 
Ebnat startete gut und war gleich voll im Spiel. So Führten die Gäste mit 1:3 ehe Giengen mit vier Siegen in Folge die Führung zum 5:3 übernahm. Diese Führung konnten die Gastgeber bis zum 8:7 halten. So musste das Schlussdoppel entscheiden. Hier siegten Mieskes und Junginger in vier Sätzen zum entscheidenden 9:7 Endstand.
   Es spielten:
     Mieskes/Junginger (2), Gold/Rochau, Reinmüller/Krockenberger
     Mieskes (1), Gold (1), Junginger (2), Reinmüller (1), Rochau (1), Krockenberger (1)
 
Spielbericht vom Wochenende [ 43/2021 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Dienstag, den 02. November 2021 um 09:32 Uhr
SV Waldhausen III – Herren II                   6:9
 
Ihren ersten Sieg der noch jungen Saison konnte die zweite in Waldhausen verzeichnen. Giengen konnte von Beginn an mithalten. Nach den Doppeln war Waldhausen noch 2:1 vorne. Diesen Vorsprung konnte Giengen sogleich egalisieren und ging seinerseits mit 3:7 in Führung. Zu Ende konnten die Gastgeber noch auf 6:8 verkürzen, doch Helmut Bosch konnte in einem 5-Satz-Erfolg den 6:9 Siegpunkt erringen.
 
   Es spielten:
     Mieskes/Junginger, Gold/Kaiser, Krockenberger/Bosch (1)
     Mieskes (2), Gold (1), Junginger (2), Kaiser (1), Krockenberger (1), Bosch (1)
 
Spielbericht vom Wochenende [ 42/2021 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Sonntag, den 24. Oktober 2021 um 11:25 Uhr
TV Unterkochen – Herren I            8:8
Nach den Doppeln führte Unterkochen mit 2:1 Punkten. Giengen konnte danach aber die Führung durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz bis zum 3:4  übernehmen, ehe wiederum Unterkochen die Führung zum 5:4 übernahm. Danach konnte jeweils ein Team im Paarkreuz punkten, so dass die Gastgeber zum Ende mit 8:7 in Front lagen. Im Schlussdoppel konnten aber Jörg Fetzer und Reinhold Fetzer überzeugen und mit einem 3:1 Sieg das Unentschieden retten.
   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (2), Konstantinidis/Rancov, Friesen/Mieskes
     Konstantinidis (2), Fetzer J. (1), Fetzer R. (1), Friesen (1), Rancov (1), Mieskes
 
 
Herren II – TSV Altheim II              3:9
Giengen konnte zu Beginn des Spieles noch mithalten. Altheim war nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Danach Punkteten noch Junginger und Fichera zum 3:3. Doch im Anschluss war Altheim überlegen. Die Gäste konnten alle weiteren Einzel für sich entscheiden.
   Es spielten:
     Kaiser/Rochau, Junginger/Fichera, Reinmüller/Krockenberger (1)
     Junginger (1), Kaiser, Fichera (1), Reinmüller, Rochau, Krockenberger
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 33

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz