Veranstaltungen und Aktionen

Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Leichtathletik

Kommende Leichtathletik Termine

 
Leichtathletik


Deutsche Cross-Meisterschaft PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Mittwoch, den 14. März 2018 um 10:09 Uhr

Weiterlesen...
Reto
Bei den Deutschen Cross-Meisterschaften in Ohrdruf (Thüringen) gingen auch vier Läufer der LG Brenztal an den Start. Das tiefe Geläuf verlangte den Teilnehmern bei frühlingshaften Temperaturen von der Jugend U18 bis zu den Seniorinnen und Senioren alles ab.

Als erste ging Ute Fetzer bei den W55 über 5,2km an den Start.In 27:01min erreichte die Hermaringerin das Ziel als gute Achte. Alle anderen Brenztäler mussten 4,1km bewältigen. Erfreulich die Entwicklung von Reto Haas in seinem 1. Jugendjahr. Er kämpfte sich wacker durch das schwere Geläuf und belegte nach guten 16:08min den 36. Rang bei der MU18. Dasselbe gilt auch für seine gleichaltrige Trainingspartnerin Ciara Elsholtz. Das fleißige Training macht sich bei ihr bemerkbar; in 18:07min kam sie als gute 19. ins Ziel. Die Baden-Württembergische Crossmeisterin Antje Alt zeigte auch in Thüringen Stehvermögen und sammelte besonders am Ende noch einige Läuferinnen der WU20 ein. In 16:55min konnte sie sich über Rang 11 freuen.

Ihr ehemaliger Mannschaftskamerad Sascha Baß (jetzt LG Region Karlsruhe) quälte sich diesmal über die 7,6km der Junioren MU23; als 45. erreichte er nach 30:18min die Ziellinie.

 
Winterlaufserie Göppingen PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Freitag, den 02. März 2018 um 12:07 Uhr

Bei eisigen Temperaturen, Sonnenschein und teilweise glattem Untergrund nahmen 3 Frauen der TSG Giengen am 3. Lauf zur Göppinger Winterlaufserie teil.

Über 5km testete Ute Fetzer (W55) zwei Wochen vor den Deutschen Crossmeisterschaften ihre Form. In beachtlichen 25:29min gelang ihr der Test; sie belegte in der siebtschnellten Zeit aller weiblichen Teilnehmer den 7. Gesamtplatz. Die meiste Zeit gemeinsam auf der Stecke waren über 10km Laura Rembold (W50) und Carolin Langenbucher (Frauen). Beide schafften als Dritte den Sprung aufs Podest; Rembold nach 51:01min, Langenbucher nach 51:18min.

 
Regional Hallen Mehrkampf Meisterschaft U16/U14 PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Mittwoch, den 14. Februar 2018 um 04:52 Uhr

Weiterlesen...
Elin, Mona, Noah, Raik, Johanna, Leonie, Yade
Große Teilnehmerfelder, vor allem bei den Schülerinnen U14, sah man bei den Regionalhallenmeisterschaften U14/U16 im Vierkampf in Schwäbisch Gmünd. Dabei lagen Athleten der LG Brenztal viermal auf dem Treppchen. Raik Herrmann wurde ebenso Vizemeister wie Elin Burkhardt.

Seine Vielseitigkeit bewies bei den Schülern 12 Raik Herrmann. Mit 1530 Punkten sicherte er sich nach 7,68sec über 50m; 1,32m im Hochsprung; 4,31m im Weitsprung und 7,01m im Kugelstoßen die Vizemeisterschaft. Auf den Rängen 12 und 13 folgten die Brenztäler Noah Schmid (1198 P.) und Linus Kalb (1185 P.). In der Mannschaftswertung der U14 kam Sieburg/Herrmann/Niederberger auf den 3. Platz.

 
Ba Wü Crosslaufmeisterschaft PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Montag, den 12. Februar 2018 um 09:03 Uhr

Weiterlesen...
Annika, Antje, Sarah
Der LAC Essingen, als örtlicher Ausrichter der Baden-Württembergischen Meisterschaften im Crosslauf, hat für ausgezeichnete Rahmenbedingungen gesorgt und die Strecke mit Start und Ziel bei der Schönbrunnenhalle bestmöglich präpariert. Trotzdem machte die Cross-Rundstrecke am Fuße des Teußenbergs ihrem Namen alle Ehre. Der aufgeweichte Boden forderte den Läuferinnen und Läufern, speziell an den langen Steigungen, nicht nur physisch alles ab; auf den Gefällstrecken und in den Kurven waren mitunter auch artistische Einlagen notwendig, um nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren und im Matsch zu landen. Am Start waren aus dem Kreisgebiet auch 19 Läufer der LG Brenztal und Sabine Drössler von der LG Staufen. Dabei sicherte sich Antje Alt den Titel bei den WU20, gewann die Mannschaft der LG Brenztal bei den MU18 mit Malte Kolb, Lucas Kluge und Reto Haas wie auch bei der WU20 mit Antje Alt, Annika Renner und Sarah Werner.

 
Regional-Hallen-Meisterschaft Schwäbisch Gmünd PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Mittwoch, den 24. Januar 2018 um 14:12 Uhr

Weiterlesen...
Raik
Vor allem bei den Schülerinnen sah man mit über 30 Starterinnen große Teilnehmerfelder bei den Hallen-Regionalmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd. Dabei kehrten die 11 Athleten der LG Brenztal recht erfolgreich heim, allen voran Raik Herrmann, Elin Burkhardt und Zoe Weisheit.

Bei den Schülern 12 zeigte Raik Herrmann sein großes Talent mit zwei Titeln. Den Hochsprung gewann er mit beachtlichen 1,36m, wie auch die 50m Hürden. In erstklassigen 9,53sec war er Schnellster im Hürdenwald. Bronze sicherte er sich über 50m in 7,68sec; Rang 6 gab es noch im Weitsprung für 4,33m. Johannes Merkle stieß die Kugel erstmals auf 5,94m, was ihm den 8. Platz einbrachte. Als 15. sprang er 3,55m weit. Hier lag Lukas Mannes mit 3,78m auf dem 13. Rang, während er die Kugel 4,92m weit stieß (10. Platz).

 
Crosslauf Bad Waldsee PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Dienstag, den 16. Januar 2018 um 03:18 Uhr

Weiterlesen...
Ronan
Bei guten äußeren Bedingungen fand am 14. Januar auf dem Golfplatz in Bad Waldsee ein Crosslauf statt. 4 Läufer der LG Brenztal nutzten diese Veranstaltung als Test für die baden-württembergischen Crosslaufmeisterschaften im Februar in Essingen.

In der Alterklasse U16 musste ein 400 m Rundkurs im Wiesengelände dreimal durchlaufen werden. Hier war von der TSG Giengen Ronan Elsholtz am Start. In einem couragierten Rennen belegte er am Ende mit einer Zeit von 5:37 min. Rang 5. Im gleichen Lauf war auch Maleah Kolb, seit diesem Jahr für den TSV Herbrechtingen startend, sehr erfolgreich. Im Zielsprint musste Sie sich mit nur 3 Sekunden Rückstand und einer Zeit von 5:26 min. nur einer Läuferin aus Wangen geschlagen gegeben.

Im Jugendrennen über ca. 4 km mussten die Athleten einen recht anspruchsvollen, hügeligen Rundkurs zweimal durchlaufen. Hier erkämpfte sich Ciara Elsholtz (TSG Giengen) in einer Zeit von 18:12 min. den 2. Rang. Malte Kolb, der ebenfalls seit diesem Jahr für den TSV Herbrechtingen startet, konnte sich hier mit einer Zeit von 15:57 min. in seiner Alterklasse den ersten Platz sichern. Zum Gesamtsieg fehlten ihm lediglich 20 Sekunden.

Über 8km belegte die für den SSV Ulm startende ehemalige Giengenerin Tanja Majer bei den Aktiven den guten 4. Platz in 37:13min.

 
Dreikönigslauf Lauingen PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Montag, den 08. Januar 2018 um 23:00 Uhr

Weiterlesen...
Dreikönigslauf Lauingen
Bei aufgeweichtem Untergrund und frühlingshaften Temperaturen gingen am Samstag 434 Athleten beim 21. Dreikönigslauf in Lauingen an den Start. An einigen Stellen blieb den Läufern nichts anderes übrig, als durch das knöcheltiefe Nass zu rennen. Sehr beachtliche Ergebnisse erzielten dabei die Läufer der TSG.

Über 5km gefiel vor allem der Nachwuchs. Stark die Siegerzeit von Linus Benz bei den MU16 in 19:28min. Gesamtschnellster auf den 5km wurde sein Trainingskamerad Sascha Baß (Männer) in sehr schnellen 17:26min. Zweiter bei den M30 wurde Trainer Salvatore Salemi in 20:41min. Knapp vor ihm lief Roland Wiedemann als Zweiter der M45 20:23min.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 47

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.