Veranstaltungen und Aktionen

Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Leichtathletik

Kommende Leichtathletik Termine

 
Leichtathletik


17. Heidenheimer Sparkassen-Stadtlauf 2019 PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   
Freitag, den 07. Juni 2019 um 15:54 Uhr

Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Daniela und Laura
Läufer der TSG Giengen erneut überaus erfolgreich beim 17. Heidenheimer Sparkassen-Stadtlauf!

Bei hochsommerlichen Temperaturen knapp unter 30 Grad machten sich am Sonntag, den 02.06.2019 die Läufer der TSG Giengen auf zum Heidenheimer Stadtlauf. Insgesamt 37 Sportler starteten auf 4 unterschiedlichen Stecken (Schülerläufe ca. 1000m, 5 km, 10 km, 21 km), die durch die Innenstadt und den Brenzpark führten. Durch das harte Training im Voraus wurden alle – trotz bislang ungewohnter Hitze - mit schnellen Zeiten und tollen Platzierungen belohnt.

Die längste Strecke des Tages absolvierten 4 Athleten. Ganz vorne bei den Frauen sicherte sich Sina Maier in einer Zeit von 01:32:41 den 2. Platz in der Gesamtwertung und wurde somit schnellste Kreisvertreterin. Knapp dahinter kam Karin Elsholtz (01:33:01) als Drittplatzierte ebenfalls auf Treppchen. Sascha Baß (LG Region Karlsruhe) konnte sich in schnellen 01:17:16 auf das Siegertreppchen bei den Männern laufen und wurde gesamt 5. In 01:32:32 wurde Philipp Hauer 10. in der Altersklasse M35.

Höchst erfreulich auch die Leitungen unserer Läufer auf der 10km Distanz. Jeweils den 1. Platz in ihren Altersklassen belegten Regina Rettenberger (W45, 00:43:32), Daniela Bader (W35, 00:47:48) und Lisa-Marie Schilk (WJ U18, 00:54:43). Ebenfalls auf dem Podest landeten Steffi Lanzinger (2. Platz in der W30, 00:45:20) und Laura Rembold (3. Platz in der W50, 00:49:47). Mit einer Zeit von 00:52:43 belegte Daniela Baur den 5. Platz in der W40, Ute Fetzer (W55) wurde 4. in 00:52:48. In der W45 wurde Isolde Schlenga 11. in 00:55:46. Bei den Senioren M45 sicherten sich Michael Rettenberger (00:46:17) und Markus Baur (00:50:51) die Plätze 11 und 22. Für ihre Leistungen in der Gesamtwertung der Frauen wurden Regina Rettenberger und Steffi Lanzinger mit den Plätzen 4 und 5 belohnt.

Ebenfalls erfolgreich waren die Jungs und Mädels auf der 5km Strecke. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Reto Haas (00:19:00, 2. Platz MJ U18) und Fadal Yasin (00:19:04, 1. Platz MJ U20), was schließlich die Podestplätze 2 und 3 in der Gesamtwertung bedeutete. Auf dem 2. Platz in der Altersklasse MJ U20 landete Tobias Eberhardt in schnellen 00:20:32. Nach nicht lange zurück liegender Kreuzband-OP wurde Salvatore Salemi guter 3. bei den Senioren M30 (00:23:27). Leon Woldenberg (00:27:01) wurde 9. in der MJ U14.  Bei den Frauen kam Ciara Elsholtz in tollen 00:22:18 auf den 3. Platz in der Gesamtwertung und schaffte damit es auf den 1. Platz in WJ U18. Dahinter Annika Renner in 00:22:30 (1. Platz WJ U20) und Charlotte Beermünder in 00:26:02 (2. Platz WJ U20). Merena Woldenberg wurde in der Altersklasse W35 7. (00:29:34), die französische Ausstauschschülerin der Familie Elsholtz sicherte sich in 00:30:12 den 6. Platz in der MJ U18.

Auf die ca. 1.000m lange Strecke machten sich 15 Schüler der TSG Giengen, die allesamt mit tollen Zeiten und Leistungen ins Ziel kamen. Im Überblick hier alle Ergebnisse:

4. Platz männl. Kinder U8 2012 Leo, WERNER 00:04:19

2. Platz weibl. Kinder U8 2012 Lahja Marle, GASCHLER 00:04:21

20. Platz weibl. Kinder U8 2012 Lilli, BAUR 00:05:00

44. Platz weibl. Kinder U10 2011 Jana, BAURSCHMID 00:05:27

27. Platz männl. Kinder U10 2010 Simon, WERNER 00:04:16

16. Platz weibl. Kinder U10 2010 Suri, BAUR 00:04:27

32. Platz weibl. Kinder U10 2010 Sophia, WERNER 00:04:36

19. Platz männl. Kinder U12 2009 Tim, RETTENBERGER 00:04:10

14. Platz männl. Kinder U12 2008 Lars, BADER 00:04:05

3. Platz männl. Jugend U14 2006 Johannes, MERKLE 00:03:26

3. Platz weibl. Jugend U16 2004 Aylin, PRERA 00:03:59

2. Platz männl. Jugend U18 2002 Reto, HAAS 00:02:58

1. Platz weibl. Jugend U18 2002 Ciara, ELSHOLTZ 00:03:25

1. Platz männl. Jugend U20 2001 Fadal, YASIN 00:03:05

2. Platz männl. Jugend U20 2001 Tobias, EBERHARDT 00:03:15

Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Daniela
Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Karin und Regina
Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Merena
Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Schüler
Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Siegerehrung
Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Sina und Philipp
Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Starter 5km
Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Steffi
Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Tim
Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Tobias
Weiterlesen...
Stadtlauf HDH 2019 Ute

 
Württembergischen Meisterschaften der U16 PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   
Freitag, den 07. Juni 2019 um 15:47 Uhr

Recht erfreulich war die Ausbeute der Athleten der TSG bei den Württembergischen Meisterschaften der U16 in Ludwigsburg.

Alle drei Sportler zeigten sich auf den Punkt fit und steigerten oftmals ihre Bestleistungen erheblich. Um sage und schreibe 5 sec drückte Mona Mateos Romero (W15) ihre Bestzeit über 300 m Hürden auf starke 48,94 sec, was ihr neben dem 7. Platz auch noch die Quali-Norm für die Süddeutschen Meisterschaften bescherte.

Dasselbe gelang ihrer Trainingspartnerin Leila Jung in der Altersklasse W14 über 800 m. Obwohl sie auf der Zielgerade eingeklemmt war, drückte sie ihre Bestzeit um über 2 sec auf 2:32,44 min, womit sie Elfte wurde.

Bei den Schülern M15 konnte sich Linus Benz über 800 m über eine neue Saisonbestleistung von 2:22,12 min freuen; was ihm in einem starken Teilnehmerfeld Rang 21 bescherte.

Weiterlesen...
Württembergische Meisterschaften 2019 Leila
Weiterlesen...
Württembergische Meisterschaften 2019 Linus
Weiterlesen...
Württembergische Meisterschaften 2019 Mona

 
Baden-Württembergischen Meisterschaften über 300 m PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   
Freitag, den 07. Juni 2019 um 15:44 Uhr

Weiterlesen...
BaWü 2019 Mona 300m
Mona Mateos Romero von der LG Brenztal war einzige Vertreterin aus dem Kreis bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften über 300 m, die im Rahmen der Landesmeisterschaften in den Staffeln im Aalener MTV-Stadion ausgetragen wurden.
Die 15jährige Staufenerin, eigentlich sonst auf den längeren Strecken unterwegs, zeigte gegen starke Konkurrenz ein beherztes Rennen und belegte am Ende Rang 13 in 46,72 sec.

 
5. Günzburger Cross Triathlon PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   
Donnerstag, den 30. Mai 2019 um 12:42 Uhr

Sehr gute Bedingungen herrschten beim 5. Günzburger Cross Triathlon.

Nach 400 m Schwimmen, 20 km Mountainbikefahren und 5,8 km Laufen erreichte Ute Fetzer von der TSG Giengen das Ziel als Altersklassensiegerin in der W55 und war damit 26. weibliche Starterin in 1:40,48 h.

 
Deutsche Meisterschaften Biathle PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   
Donnerstag, den 30. Mai 2019 um 12:38 Uhr

Leila Jung holte sich am Samstag bei den Deutschen Meisterschaften im Biathle den Titel.

Bei diesem im Aalener Freibad ausgetragenen Wettbewerb musste Leila zuerst 800 m im Gelände laufen, anschließend im Schwimmbecken 100 m zurücklegen und dann nochmals in die Laufschuhe schlüpfen und 800 m rennen. Neben ihren läuferischen Fähigkeiten kamen der in Heidenheim trainierenden Schwimmerin ihre hervorragenden Eigenschaften im Wasser zugute. Nach 9:08 min überquerte die 14jährige Leila als Erste die Ziellinie und wurde mit 45 sec Vorsprung Deutsche Meisterin.

Weiterlesen...
DM Biathle Leila 1
Weiterlesen...
DM Biathle Leila 2

 
Sparkassenmeeting in Ellwangen PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   
Donnerstag, den 30. Mai 2019 um 12:27 Uhr

Weiterlesen...
Sparkassenmeeting Ellwangen 2019 Hürden
Wieder war das Sparkassenmeeting in Ellwangen für viele Athleten eine Reise wert.

Auch wenn das Wetter nachmittags nicht immer mitspielte, sahen die zahlreichen Zuschauer zum Teil erstklassige Leistungen, auch von den Athleten der LG Brenztal und des HSB.


Bei seinem 1. Vierkampf kam der 12jährige Leon Woldenberg (LGB) mit 1179 Punkten auf Platz 8. Guter Zweiter in der AK M14 wurde der HSB’ler Fabian Thoma mit 1714 Punkten. Er sprintete dabei die 100m in 13,33 sec; sprang 4,58 m weit; sprang 1,44 m hoch und stieß die Kugel 7,36 m weit. Beachtliche Leistungen zeigten auch die Vierkämpferinnen. So belegte Ayleen Gehrandt (LGB) mit 1606 Punkten (11,37 sec über 75m/ 4,01 m/ 1,32 m/ 29 m Ball) einen erstklassigen 3. Platz bei den W12. Ihre 14jährige Schwester Leonie wiederholte ihre Punktzahl von den Regionalmeisterschaften und landete auf dem tollen 2. Rang mit 1804 Punkten (14,13 sec über 100m/ 4,50 m/ 1,36 m/ 8,79 m). Auf den guten Plätzen 6 bis 8 folgten Iris Domazet (HSB) mit 1599 Punkten, Esta Mete mit 1555 Punkten und Emely Tuchscherer (beide LGB) mit 1516 Punkten. Domazet (8,20 m) und Mete (7,74 m) hatten dabei ihre Stärken im Kugelstoßen, während Tuchscherer 1,32 m hoch sprang. Als 12. kam Laura Langhans (LGB) auf 1391 Punkte.

 
Panoramalauf in Essingen PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   
Donnerstag, den 30. Mai 2019 um 12:20 Uhr

Weiterlesen...
Panoramalauf Essingen
Bei sehr guten Wetterbedingungen gingen am vergangenen Samstag 6 Athleten der TSG Giengen in Essingen an den Start.

Den Anfang machten bei 1,7 km Lars Bader, der mit einer super Zeit von 6:54 min das Ziel als Sechster der AK MU12 erreichte. Es folgte Suri Baur, die mit einer tollen Zeit von 7:25 min das Ziel als  Siegerin der AK WU10 erreichte.

Die Strecke von 11,5 km absolvierten Daniela Bader, die Altersklassensiegerin in der W35 wurde, mit einer starken Zeit von 53:50 min, Daniela Baur die mit einer Zeit von 1:00:17 min ins Ziel kam und nur ganz knapp den 3. Platz in Ihrer Altersklasse W40 verpasste und Laura Rembold die sich mit einer Zeit von 57:45 min den 2. Platz in der AK 50 sicherte.
 
Die längste und schwierigste Strecke bei diesem Event absolvierte Phillip Hauer, der auf seiner Strecke von 23 km in seiner Altersklasse einen beachtlichen 6. Platz mit einer Zeit von 1:46:06 h erreichte.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 59

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz