Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



Jahreshauptversammlung der Handballabteilung PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: HDS   
Dienstag, den 25. April 2017 um 22:54 Uhr

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Handballabteilung am 11.05.2017 Beginn 20:00 Uhr im RSV-Heim in Hohenmemmingen.
 
TOP1) Begrüßung
TOP2) Bericht der Abteilungsleitung
TOP3) Bericht des Jugendleiters
TOP4) Berichte der Mannschaftsverantwortlichen der aktiven Mannschaften
TOP5) Bericht des Schiedsrichterobmannes
TOP6) Kassenbericht
TOP7) Bericht der Kassenprüfer
TOP8) Entlastungen
TOP9) Neuwahlen
TOP10) Verschiedenes
 
Männer 2 - 22.04.2017: ''Zwoide'' siegt im letzten Saisonspiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Sebastian Krehl   
Dienstag, den 25. April 2017 um 22:46 Uhr
Weiterlesen...
Männer 2
SG Bettringen II - TSG Giengen II  24:27 (14:16)
 
Vergangenen Samstag traf die Giengener Zweite in der Bettringer Uhlandhalle auf die SG Bettringen 2. Und obwohl man nur mit einem Rumpfkader auflaufen konnte, lautete die Zielsetzung: „gewinnen und den 6. Tabellenplatz sichern“. Von Beginn an agierte die Giengener Abwehr mit der nötigen Aggressivität, stand kompakt und bat den Bettringern kaum Lücken. Schnell zeichnete sich ab, dass es hier nichts geschenkt geben würde. Und so ging es nach einem engen Schlagabtausch in Halbzeit 1 mit 16:14 für Giengen in die Kabine.
 
Männer 1 – 08.04.2017: Nächster Rückschlag im Aufstiegskampf PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Dienstag, den 11. April 2017 um 21:52 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – HG Aalen/Wasseralfingen 26:30 (10:14)
 
Nach der bitteren Niederlage im letzten Spiel in Steinheim war klar, dass dringend ein Sieg her musste, um weiter im Aufstiegskampf dran bleiben zu können. Dementsprechend motiviert ging das Team von Trainer Jochen Karow in das Spiel gegen die HG Aalen/Wasseralfingen. Das Spiel startete recht ausgeglichen. Beide Mannschaften waren im Spiel angekommen und verteidigten sehr gut. Somit konnte sich in den ersten 10 Minuten des Spiels, keine von beiden Mannschaften absetzten. Doch nach und nach schlich sich der Fehlerteufel im Spiel der Giengener Gastgeber ein. Durch zahlreiche Ballverluste und liegen gelassen Chancen gab man den Gästen die Möglichkeit das Spiel in die Hand zu nehmen. Diese wurde auch nicht liegen gelassen. So konnte sich Aalen/Wasseralfingen mit fünf Toren absetzten. Es gelang den Gastgebern auch nicht mehr im Lauf der ersten Hälfte sich wieder heran zu kämpfen. Somit endete die erste Hälfte mit einem 10:14 Rückstand.
 
Männer 1 – 01.04.2017: Rückschlag im Aufstiegsrennen PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: JK   
Dienstag, den 04. April 2017 um 13:40 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
TV Steinheim II – TSG Giengen 33:32 (20:15)
 
Einen bitteren Rückschlag im Aufstiegskampf musste die erste Mannschaft vergangenen Samstag hinnehmen. Dass die Gastgeber einige U21-Spieler aus der Württembergliga einsetzten, zählt jedoch nicht als Ausrede. Zu schwach war die eigene Leistung und am Ende fehlte unter dem Strich auch das nötige Quäntchen Glück. Die TSG startete zwar mit zwei schnellen Toren recht gut in die Begegnung, ließ aber von Beginn an die notwendige Aggressivität in der Deckung vermissen. So ermöglichte man es den Steinheimern immer wieder, praktisch unbedrängt, zu Torerfolgen zu kommen. Bis zum 13:12 (21 Min.) blieb die TSG noch auf Schlagdistanz, dann machte sich jedoch das zweite große Manko des Abends, die eigene Chancenverwertung, bemerkbar. Aus der Nahwurfzone wurden etliche Möglichkeiten ausgelassen und die Gastgeber konnten sich folglich auf 20:15 zur Pause absetzen.
 
Männer 2 - 25.03.2017: verdiente zwei Punkte PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Frederik Kneer   
Dienstag, den 28. März 2017 um 21:47 Uhr
Weiterlesen...
Männer 2
TSG Giengen II – HSG Oberkochen/Königsbronn II  28:16 (16:8)
 
Am Samstagabend um 18:00 Uhr begrüßte die zweite Männermannschaft die HSG Oberkochen/Königsbronn. Der TSG gelang ein guter Start und dadurch konnte sich die TSG in den ersten Minuten nach und nach einen Vorsprung erspielen. Bereits nach 7 Minuten stand es 5:2 für die Gastgeber. Die HSG tat sich von Anfang an schwer gegen die stimmige Abwehr seitens der Giengener. Hinzu kam wieder einmal eine super Torleistung durch Alexander Günter. Die Angriffe seitens der Gastgeber waren größtenteils gut strukturiert und somit konnte die Führung weiter ausgebaut werden, bis zu einem Halbzeitstand von 16:8.
 
wJA – 28.03.2017: unglückliche Niederlage im letzten Spiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Dienstag, den 28. März 2017 um 21:41 Uhr
Weiterlesen...
wJA
SG Herbrechtingen/Bolheim - TSG Giengen 22:21 (8:13)
 
Schon vor dem letzten Spiel der Saison beim Tabellenzweiten waren die Voraussetzungen alles andere als rosig. Giengens Mädchen mussten mit vier Spielerinnen, die schon seit Wochen an Verletzungen laborieren, antreten. Dennoch waren sie hochmotiviert und wollten zum Abschluss ihrer Jugendlaufbahn eine gute Leistung zeigen. Die erste Spielhälfte war dann auch mit die Beste der Saison.
Von Beginn an bis zum 3:3 in Minute zehn gab es einen offenen Schlagabtausch. Danach konnten sich die gut eingestellten TSG-lerinnen mit 5 Toren in Folge absetzen. Die Abwehr stand gut und ließ die Gastgeberinnen durch ihre doppelte Manndeckung nicht ins Spiel kommen. Bälle wurden erkämpft und durch schnelles druckvolles Spiel erfolgreich verwertet. Nach einer Verletzungspause und anschließender Manndeckung für Giengens Torjägerin Anna Heißwolf folgte in den letzten zehn Spielminuten bis zur Halbzeit erneut ein offener Schlagabtausch. Viele Pfosten- und Lattentreffer in dieser Phase verhinderten leider eine deutlichere Führung der Giengenerinnen, die 5-Tore-Führung konnte jedoch gehalten werden. Kurz vor der Halbzeit zog sich dann auch noch Klara Riester eine Handverletzung zu und es sah nicht gut aus. Zum Glück konnte sie – wenn auch gehandicapt – weiterspielen. Mit einer 13:8 Führung gingen die TSG-lerinnen, die jetzt am Limit spielten, in die Halbzeitpause.
 
Männer 1 – 25.03.2017: Heimsieg gegen Tabellenschlusslicht PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Montag, den 27. März 2017 um 18:45 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – TSB Schwäbisch Gmünd II  28:23 (12:12)
 
Nach der bisherigen Erfolgsserie im Jahr 2017, war die Marschrichtung für das Spiel gegen die Tabellenletzten der Bezirksklasse klar. Doch trotz der Tabellensituation, durfte man das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Trainer Jochen Karow mahnte bereits vor dem Spiel, dass einem „in der Liga nichts geschenkt wird“.
Dies spürte man ab der ersten Sekunde. Die Gastgeber kamen äußerst schlecht ins Spiel. Die Abwehr befand sich im Tiefschlaf und im Angriff mangelte es an der Präzision. So konnte Schwäbisch Gmünd durch zahlreiche einfache Tore sich bereits in der fünften Minute bereits mit 0:5 in Führung bringen. Nach den ersten katastrophalen Minuten stellte sich jedoch langsam ein Erwachen der Giengener Mannschaft ein. Die Abwehr stabilisierte sich von Minute zu Minute. So konnte man ganze fünf Minuten weitere Tore der Gäste verhindern. Jedoch belohnte man sich noch viel zu selten für die gute Abwehrleistung. Somit musste bereits in der 13. Minute die Auszeit genommen werden. Dies war dann endlich die Initialzündung der Giengener. Die Aufholjagd begann. In der 22. Minute konnte man durch ein Tor von Nico Bollinger bereits den Ausgleich bejubeln. Doch Schwäbisch Gmünd lies die Köpfe nicht hängen. Das Spiel ging somit ausgeglichen in Pause (12:12).
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 3 von 126

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.