Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



wJA – 28.02.2016: Meisterschaft unter Dach und Fach PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Montag, den 29. Februar 2016 um 16:20 Uhr
Weiterlesen...
wJA
JSG Rosenstein - TSG Giengen 7:35 (4:17)
 
Schon vor dem Spiel standen die Giengener Mädchen als Meister fest, da der direkte Konkurrent, die SG Bargau/Bettringen, ihr Heimspiel am Vortag verloren hatten. Das neu ausgegebene Ziel war nun, die restlichen drei anstehenden Spiele zu gewinnen, um die Meisterschaft ohne Punktverlust feiern zu können. Und die TSG-lerinnen ließen gegen den Tabellenletzten nichts anbrennen, gingen schnell mit 3:0 in Führung und bauten ihre Führung über 6:1, 9:3, 12:4 bis zur Halbzeit kontinuierlich auf 17:4 aus.
 
wJB - 27.02.2016: deutlicher Sieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Heike Hüsken   
Montag, den 29. Februar 2016 um 16:17 Uhr
Weiterlesen...
wJB
TSG Giengen – TV Altenstadt 22:10 (8:5)
 
Das letzte Heimspiel in dieser Saison bestritten die Mädchen der weiblichen Jugend B gegen das Team aus Altenstadt in der Schwagehalle. Nach der knappen Niederlage im Hinspiel, wollten die Giengenerinnen am Samstag einen Sieg erzielen. Die TSG Mädchen starteten auch recht gut, ließen aber gleich zu Beginn einige 100% Torchancen aus. Erst in der siebten Spielminute konnte Giengen das erste Tor in der Partie erzielen. Dann war der Knoten geplatzt, durch schön herausgespielte Spielzüge konnten sich die TSG Mädchen einen 4 Tore Vorsprung erspielen. In der Abwehr stand man gut, so konnten die Gäste erst in der 15 Minute ihr erstes Tor erzielen, was auch ein Verdienst der Giengener Torfrau war. Bis zur Halbzeit Pause konnten die TSG ihren drei Tore Vorsprung halten.
 
mJB2 – 28.02.2016: Sieg im Kellerduell PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Lucas Tsegai   
Montag, den 29. Februar 2016 um 16:14 Uhr
Weiterlesen...
mJB2
SG Hofen/Hüttlingen II – TSG Giengen II  17:20 (10:10)
 
Nach der unglücklichen Niederlage im vergangen Heimspiel gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn war man nun zu Gast bei der SG Hofen/Hüttlingen und bestritt das letzte Spiel der Saison. Die Mannschaft um das Trainerteam Weller/Mallidis stand nach der Meisterschaft in der vergangen Saison, nun nach elf Spieltagen ohne Punkte glücklos im Tabellenkeller. Man hatte nichts mehr zu verlieren. Mit dieser Einstellung gingen die Giengener Jungs ins Spiel. Nach dem Anpfiff verpasste man den Start und lag mit 5:1 hinten. Auszeit Giengen. Jetzt spielten die Gäste viel konzentrierter und liefen einen Gegenstoß nach dem anderen, sie legten einen 5:9-Lauf ein. Der Halbzeitpfiff ertönte fast zeitgleich zum 10:10 Halbzeitstand.
 
Männer 2 – 20.02.2016: Sieg gegen Aalen/Wasseralfingen 3 PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: René Klaiber   
Mittwoch, den 24. Februar 2016 um 13:47 Uhr
Weiterlesen...
Männer 2
TSG Giengen II - HG Aalen/Wasseralfingen III  31:22 (16:10)
 
Nach den Siegen in den letzten beiden Spielen wollte man an diese Leistungen anknüpfen und wieder 2 Punkte einfahren. Mit dieser Einstellung ging die Mannschaft in das Spiel und konnte durch eine sehr gute Abwehrarbeit und einen starken Angriff gleich zu Beginn eine 7:1 Führung heraus spielen. Doch nun kam die HG Aalen/Wasseralfingen immer besser ins Spiel und konnte durch eine schlechter stehende Giengener Abwehr wieder auf 10:9 herankommen. Die Abwehr funktionierte wieder besser und durch schön herausgespielte Tore ging man mit einem Ergebnis von 16:10 in die Halbzeitpause.
 
mJB2 – 20.02.2016: Unglückliche Niederlage gegen HSG Oberkochen/Königsbronn PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Micha Brabenec   
Dienstag, den 23. Februar 2016 um 18:49 Uhr
Weiterlesen...
mJB 2
TSG Giengen II - HSG Oberkochen/Königsbronn II  23:26 (9:15)
 
Am Samstag mussten die Jungs der männlichen B2-Jugend in der Schwagehalle gegen die 2. Mannschaft von Oberkochen/Königsbronn antreten. Leider musste die Mannschaft auf Benedikt verzichten, der krankheitsbedingt fehlte. Die Mannschaft hat sich fest vorgenommen nicht wie in den vorherigen Spielen gleich wieder in einen Rückstand zu geraten. Das gelang auch ziemlich gut und die Partie war ziemlich ausgeglichen, wobei die Giengener Jungs im Angriff zu zaghaft agierten.
 
Männer 1 – 20.02.2016: stark erkämpfter Heimsieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Montag, den 22. Februar 2016 um 13:05 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – HG Aalen/Wasseralfingen 27:23 (15:11)
 
Die erste Mannschaft empfing vergangenen Samstag nach zweiwöchiger Faschingspause die HG Aalen/Wasseralfingen. Die Mannschaft aus Giengen startete von Beginn an mit einer sehr starken Defensivleistung und die Gäste hatten kein einfaches Durchkommen. Nur die Effektivität im Angriff musste man in der Anfangsphase noch bemängeln. Es wurden zu viele technische Fehler gemacht und Fehlpässe gespielt, welche der Spielgemeinschaft die Möglichkeit zu schnellen Toren gab. Jedoch bekam man das Problem mit der offensiven Abwehr recht schnell in den Griff und konnte durch viel Auflösen auf zwei Kreisläufer die gegnerische Abwehr mehr und mehr zu Fehlern zwingen. Somit stand es in der 18. Minute bereits 10:6 für die TSG. Das Spiel blieb weiterhin sehr hart und umkämpft. Verständlicherweise hagelte es folglich einige 2 Minutenstrafen. Vorläufiger Höhepunkt war daraufhin eine äußerst umstrittene Disqualifikation gegen Daniel Tenyer. Dennoch hielt man sich weiterhin sehr gut gegen die individuell starken Aalener. Beim Stand von 15:11 ging es in die Halbzeitpause.
 
wJB - 20.02.2016: deutlicher Sieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Heike Hüsken   
Montag, den 22. Februar 2016 um 13:02 Uhr
Weiterlesen...
wJB
TSG Eislingen – TSG Giengen 11:22 (6:8)
 
Nach einer sehr langen Winterpause ging es am vergangenen Samstag für die weibliche Jugend Bendlich wieder los. Nach dem klaren Heimsieg gegen Eislingen wollte man auch im Rückspiel eine gute Leistung zeigen. Die ersten 10 Spielminuten wurden von Schiedsrichter geprägt. Durch wiederholte Fehlentscheidungen, Verwarnungen und Hinausstellungen auf Seiten der TSG, brachte der Unparteiische Unruhe in die Giengener Mannschaft. So konnten die Eislinger mit 3:1 in Führung gehen. Es dauerte bis zur 12 Spielminute bis sich die Giengener Mädchen gefangen hatten, und so langsam ins Spiel fanden. Auch die Schiri Leistung wurde besser. Doch leider vergab man in dieser Zeit einige sichere Torchancen. Ende der ersten Spielhälfte konnten die Giengener erstmals in Führung gehen. So wechselte man bei einem Spielstand von 6:8 die Seiten.
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 51 von 155

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz