Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



wJB – 30.03.2014: Erfolgreicher Saisonabschluss PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Anja Weber   
Montag, den 31. März 2014 um 13:15 Uhr
SG Herbrechtingen/Bolheim – TSG Giengen 16:22 (8:9)
 
In der letzten Begegnung dieser Saison traf die weibliche B-Jugend am vergangenen Sonntag auf die Mannschaft der SG Herbrechtingen/Bolheim. Wie schon im Heimspiel gelang es den Giengener Mädchen nur, schwer ins Spiel zu kommen. So blieb die Partie lange Zeit ausgeglichen. Mal konnten die TSG in Führung gehen, dann hatte wieder die Spielgemeinschaft die Nase vorn. Nach 25 Minuten konnte ein knapper Vorsprung von 8:9 Toren für unsere Mädchen verzeichnet werden.
 
wJC – 29.03.2014: Meistertitel im letzten Spiel gesichert PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Heike Hüsken   
Montag, den 31. März 2014 um 13:04 Uhr
Weiterlesen...
wJC - Meister 2013/14
SG Lauter – TSG Giengen 16:21 (10:11)
 
Zum letzten Saisonspiel mussten die Mädchen bei der SG Lauter antreten, wissend das mit einem Sieg die Meisterschaft erreicht wird. Entsprechend nervös war der Beginn, nach 8 Minuten stand es 4:0 und nach 17 Minuten 8:4 für Lautern. Nach einer Umstellung in der Deckung und mit einem gehaltenen Siebenmeter ging ein Ruck durch die Mannschaf. Mit der immer besser werdenden Torhüterin Svenja konnte die TSG sich auf 8.8 herankämpfen und kurz vor der Halbzeit erstmals mit 10:11 in Führung gehen.
 
wJA – 29.03.2014: Unentschieden beim letzten Spiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Ina Heißwolf   
Montag, den 31. März 2014 um 12:53 Uhr
SG Bargau/Bettringen – TSG Giengen 24:24 (14:14)
 
Am vergangenen Samstag traten die Mädels der TSG Giengen zu ihrem letzten Spiel in dieser Saison bei der Spielgemeinschaft von Bargau/Bettringen an.
In den Anfangsminuten konnten sich die Giengenerinnen mit einem schnellen Angriffsspiel und einer stabilen Defensive einen drei Torvorsprung herausspielen. Doch durch anschließende Unkonzentriertheiten der TSG Giengen, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff, konnte die Mannschaft der SG Bargau/Bettringen bis zur Halbzeit ausgleichen. In die Halbzeit ging es somit mit einem gerechten Zwischenstand von 14:14.
 
Männer 1 – 23.03.2014: MEISTER!!! PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Drilon Buqani   
Montag, den 24. März 2014 um 15:59 Uhr
Weiterlesen...
Meister 2013/14
1. HHV 2 – TSG Giengen 28:30 (16:15)
 
Am Sonntagmittag sicherte sich die TSG vorzeitig die Meisterschaft. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte setzte sich am Ende die qualitativ besser besetzte Giengener Bank gegen einen stark aufgerüsteten Heubacher Kader durch und fuhr einen verdienten Auswärtssieg ein. Wie nicht anders zu erwarten präsentierte der Heubacher Trainer Harry Pahl bei seinem Abschiedsspiel für den HHV einen richtig starken Kader. Auf Giengener Seite fand vor dem Spiel Kapitän Nico Bollinger die passenden Worte um die Mannschaft zu motivieren: „Auf dieses Spiel haben wir ein ganzes Jahr hingearbeitet - und das lassen wir uns hier nicht mehr nehmen“.
Die Partie war von Anfang an von den starken Defensivleistungen beider Teams geprägt. Keine Mannschaft konnte sich in der ersten Hälfte absetzen, wobei die Hausherren sich mehrfach zwei Tore Vorsprung erarbeiten konnten. Obwohl die TSG gut in der Abwehr stand machte sich die Nervosität im Angriff deutlich bemerkbar. Es wurde teilweise viel zu überhastet gespielt und der Ball viel zu leichtfertig weggegeben. Dies bestraften die Heubacher immer wieder konsequent, jedoch hatte die TSG auch deutlich mehr Druck, es stand einfach viel zu viel auf dem Spiel und Heubach hatte spürbar nichts zu verlieren. Aber auch dieser Vorteil nutzte den Hausherren nichts, immer wieder wurde die TSG von den zahlreich mitgereisten Zuschauern nach vorne gepeitscht. Sodass man mit einem 16:15 Halbzeitstand in die Pause ging.
 
mJA – 22.03.2014: Meistertitel im letzten Spiel gesichert PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Michaela Tenyer   
Montag, den 24. März 2014 um 09:00 Uhr

Weiterlesen...
Meister 2013/14
SG2H - TSG Giengen 19:25 (9:15)

Am vergangenen Samstag holten sich unsere männliche A-Jugend mit den Meister-Trainern Jochen und Bas den ersehnten Titel. Ungeschlagener A-Jugend-Meister im ersten A-Jugend-Jahr ! Gratulation!!!
Vorher musste aber noch in der Talsporthalle in Aalen-Wasseralfingen gegen die Spielgemeinschaft aus Hofen/Hüttlingen gewonnen werden. In den ersten Minuten taten sich unsere Jungs zwar noch ein bisschen schwer, doch dann lief eigentlich alles ziemlich rund. Dank einer super Abwehr der Giengener Mannschaft und den schnellen Reaktionen von Torhüter Marvin ging man bereits mit einem beachtlichen Vorsprung beim Spielstand 9:15 in die Halbzeitpause.
 
wJC – 23.03.2014: deutlicher Sieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Heike Hüsken   
Montag, den 24. März 2014 um 08:50 Uhr
TSG Giengen – TV Steinheim 24:4 (12:4)
 
Zum letzten Heimspiel der Saison empfingen die Mädchen der weiblichen Jugend C den TV Steinheim. Hochmotiviert gingen die Mädchen der TSG in die erste Halbzeit. Nachdem man den ersten Treffer hinnehmen musste, ging es bei der TSG Schlag auf Schlag. Und so stand es nach wenigen Minuten bereits 5:1 für Giengen. Durch gute Abwehrleistung musste man in der ersten Halbzeit nur noch einen Treffer der Gegner hinnehmen. Mit einem beachtlichen Vorsprung von 12:2 Toren ging man in die Halbzeitpause.
 
wJB – 23.03.2014: Sieg gegen den Tabellenzweiten PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Montag, den 24. März 2014 um 08:46 Uhr
TSG Giengen – TSG Schnaitheim 16:10 (6:4)
 
Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel hatten die TSG-Mädchen gegen die TSG Schnaitheim noch was gutzumachen. Dementsprechend gingen sie das Spiel konzentriert an und gingen schnell 2:0 in Führung. Nach dem 3:1 kam es zu einem kleinen Spieleinbruch, was den Gästen den Ausgleich zum 3:3 ermöglichte. Doch die Giengnerinnen ließen sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen, zogen ihr Angriffsspiel weiter erfolgreich durch und hatten auch in der Abwehr die starken Rückraumspielerinnen der Gegnerinnen gut im Griff. Erneut konnte ein zwei-Tore-Vorsprung herausgespielt werden, der dann auch bis zur Halbzeit weiter verteidigt werden konnte. Beim Stande von 6:4 wurden dann die Seiten gewechselt.
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 51 von 125

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.