Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



mJA - MEISTER 2013/14 PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: JK   
Samstag, den 22. März 2014 um 18:51 Uhr

Weiterlesen...
Meister 2013/14
veni vidi vici ;-)

Nach einem ungefährdeten 19:25 Sieg bei der SG Hofen/Hüttlingen 2 holt sich die männliche A-Jugend ungeschlagen mit 20:0 Punkten und 329:177 Toren die Meisterschaft. Glückwunsch an das gesamte Team! (ausführlicher Bericht folgt)

 
mJC 1 – 15.03.2014: Knappe Niederlage gegen TSV Bartenbach PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Patrick Geyer   
Donnerstag, den 20. März 2014 um 11:11 Uhr
TSV Bartenbach – TSG Giengen 26:22 (16:13)
 
Am Samstag ging es für die männliche C-Jugend der TSG Giengen nach Göppingen um sich mit dem TSV Bartenbach zu messen. Mit den Umständen entsprechend „großem“ Kader von 8 Mann wollten die Gäste hier die 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Die erste Halbzeit wurde mit großem Kampf und guter Einstellung zumeist recht ausgeglichen gehalten, wobei man schon zu Beginn sehen konnte das die Hausherren körperlich und numerisch haushoch überlegen waren. Dies bedeutete, dass die Giengener Akteure mit einem aufreibenden Spiel rechnen durften, was in Hälfte eins auch der Fall war. Jedoch konnte man trotzdem noch mit einem 16:13 Rückstand in die Pause gehen, was aber noch nichts zu bedeuten hatte.
 
wJB – 15.03.2014: unnötige Niederlage in Bartenbach PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Dienstag, den 18. März 2014 um 12:00 Uhr
TSV Bartenbach – TSG Giengen 24:21 (12:10)
 
Die Giengenerinnen kamen eine körperlich stark überlegene Bartenbacher Mannschaft gut ins Spiel und gingen schnell mit 4:2in Führung. Doch schon in der Anfangsphase wurde der Torabschluss nicht konsequent verwertet und zahlreiche Chancen leichtfertig liegengelassen. Die Gastgeberinnen konnten so zum 4:4 ausgleichen und Dank des passiven Abwehrverhaltens der TSG-lerinnen leichte Tore erzielen und auf 10:6 davonziehen. Eine konzentriertere Spielphase ermöglichte die Anschlusstreffer zum 9:11, doch folgende leichte Fehler im Angriffs- wie auch im Abwehrspiel verhinderten die weitere Aufholjagd. Mit einem 12:10 Rückstand ging es dann in die Halbzeitpause.
 
mJA – 15.03.2014: Sieg im vorletzten Saisonspiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Michaela Tenyer   
Dienstag, den 18. März 2014 um 11:58 Uhr
TSV Dettingen - TSG Giengen 18:37 (6:21)
 
Weiterhin ungeschlagener Tabellenführer ist unser A-Jugend-Team nach dem vorletzten Saisonspiel am vergangenen Samstag in Gerstetten gegen die in Unterzahl aufgelaufene Mannschaft aus Dettingen. Zu Beginn schien alles eine lockere Sache zu werden und so führte Giengen bereits in der 8.Spielminute mit 8:1 Toren. Danach taten sich unsere Jungs aber irgendwie schwer gegen die wenigen Gegenspieler. Nichts lief wirklich gut. In die Halbzeitpause ging man zwar mit einem 21:6 Vorsprung, doch kam das Spiel danach auch nicht wirklich besser in Gang.
 
Männer 1 – 08.03.2014: TSG weiterhin Spitzenreiter PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Drilon Buqani   
Montag, den 10. März 2014 um 14:30 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
SG Hofen/Hüttlingen 3 – TSG Giengen 16:31 (7:15)
 
Mit einem verdienten und letztlich überzeugenden Auswärtssieg bei der SG Hofen/Hüttlingen 3 bleibt der Tabellenführer in der Spur für die letzten Runden im Kampf um die Meisterschaft der Saison 2013/14. Gleich zu Beginn der Partie zeigte die TSG warum sie verdienter Tabellenführer sind, Trainer Karow hatte von Anfang auf eine aggressive Abwehr und schnelles Tempospiel gesetzt. Dies wurde auch vorbildlich von der Mannschaft umgesetzt. Die Hausherren taten sich unglaublich schwer mit der TSG mitzuhalten und konnten nicht wirklich ins Spiel finden. Jeder Fehler der Hausherren wurde von der TSG rücksichtslos bestraft sodass die Hausherren sich gezwungen sahen, schon in der 5. Minute auf ihr Time-Out zuzugreifen. Aber auch das half nicht wirklich viel, obwohl die TSG wieder mal viele Torwürfe nicht verwandeln konnte, wurde die SG Hofen/Hüttlingen 3 bereits im ersten Spielabschnitt mit einem 7:15 in die Knie gezwungen.
 
Männer 1 – 22.02.2014: TSG siegt im Schongang PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Drilon Buqani   
Montag, den 24. Februar 2014 um 14:03 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – HSG Oberkochen/Königsbronn 2   39:29 (20:12)
 
Nach dem Unentschieden gegen Lauterstein konnte man auch am zurückliegenden Wochenende weitere zwei wichtige Punkte vor heimischer Kulisse einsammeln.
Mit viel Rückenwind aus den bisherigen Spielen ging man gegen die Landesligareserve aus Oberkochen/Königsbronn äußerst selbstbewusst in das Heimspiel. Der Beginn war jedoch sehr stotternd. Den ersten Treffer dieser Partie erzielten die Hausherren, doch die HSG konnte im Angriff von Beginn an überzeugen und deshalb konsequent dagegen halten. Das große Manko in der Anfangsphase war die halbherzige Abwehr, die den Gegner immer wieder zu Toren förmlich einlud sodass die Gäste sogar bis auf ein 12:8 verkürzen konnten. Doch die Hausherren zeigten sich deutlich unbeeindruckt, immer wieder erhöhten sie das Tempo nach belieben und bestimmten das Spiel. Obwohl die TSG diese erste Halbzeit im Schongang runter gespielt hatte konnte man trotzdem mit einer 20:12 Führung in die Halbzeitpause gehen.
 
Männer 2 – 22.02.2014: Sensation perfekt! PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Konstantin Schmidt   
Montag, den 24. Februar 2014 um 14:00 Uhr
TSG Giengen 2 – SG Hofen/Hüttlingen 4   25:24 (12:7)
 
Am Vergangen Samstag musste die zweite Herrenmannschaft der TSG Giengen gegen den bislang ungeschlagen Tabellenführer SG Hofen/Hüttlingen 4 ran. Da Coach DeDe schon Wochen vorher von einer möglichen Sensation sprach, heizte er seine Spieler in der Kabine vor Anpfiff nochmal richtig ein. Hoch motiviert und für einander kämpferisch zeigten die Giengener gleich zu Beginn dem Gegner, dass sie für 2 Punkte richtig kämpfen mussten. Den bessern Start hatte auch gleich die TSG. Mit einer kompakten, aggressiven und kämpferischen Abwehr machte man das Tore schießen für den Gegner sehr schwer. Im Angriff wurden die Chancen sehr diszipliniert ausgespielt und man konnte ein Tor nach dem anderen erzielen. Die TSG ging dann auch verdient, mit einer der besten ersten Halbzeit die Coach DeDe je sah, mit einer 5 Tore Führung in die Halbzeit (12:7).
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 52 von 125

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.