Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



wJB – 22.11.2014: Unnötige Niederlage gegen den Tabellenführer PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Sonntag, den 23. November 2014 um 14:59 Uhr

Weiterlesen...
wJB
TSG Giengen – TV Altenstadt 13:15 (7:4)

Nach der knappen und unnötigen 13:14 Niederlage im letzten Heimspiel gegen Winzingen/Wißgoldingen hatten die TSG Mädchen am Samstag nun den Tabellenführer aus Altenstadt zu Gast und mussten erneut eine bittere, weil wiederum unnötigen Niederlage hinnehmen.
Im Gegensatz zur Vorwoche, als die Giengenerinnen nur schwer ins Spiel fanden, begannen sie dieses Mal hochkonzentriert und konnten mit einem schnellen Angriffsspiel immer wieder den Führungstreffer erzielen den Altenstadt jedoch postwenden ausgleichen konnte. So war das Spiel bis Mitte zur ersten Hälfte ausgeglichen und spannend. Danach konnte durch schnelles Umschalten von einer starken Defensive in die Offensive ein zwei-Tore-Vorsprung herausgespielt werden, doch durch in dieser Phase zahlreich nicht verwandelte Torchancen verpassten es die TSG-lerinnen sich weiter abzusetzen. So ging es lediglich mit drei Toren Vorsprung in die Halbzeit.
 
Männer 2 – 16.11.2014: Derby-Niederlage nach indiskutabler ersten Hälfte PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Georgios Mystakidis   
Dienstag, den 18. November 2014 um 18:03 Uhr

Weiterlesen...
Männer 2
TSG Giengen 2 – TV Brenz 2  14:27 (3:13)

Am vergangenen Sonntag stand für die „Zweite“ das Derby gegen den TV Brenz 2 an. Beide Mannschaften waren hoch motiviert und wollten das Spiel natürlich gewinnen. Der TSG gelang es jedoch überhaupt nicht ins Spiel zu finden. Im Angriff wurde eine Großchance nach der anderen vergeben und Brenz nutzte dies zu schnellen Gegentreffern. Dieses Spiel wiederholte sich wieder und wieder. Schnell sah man sich folgerichtig mit 0:8 im Rückstand. Auch eine Auszeit von Trainer Schmidt zeigte nicht die erhoffte Wirkung. Den Gästen gelang es ihrerseits bis zur Pause vorentscheidend auf 3:13 davonzuziehen. Man braucht wahrlich kein Handballexperte sein, um zu erkennen, dass drei erzielte Tore in 30 gespielten Minuten einen, für eine aktive Mannschaft, nicht diskutierbaren Wert darstellen.
 
 
wJC - 16.11.2014: Erste Niederlage PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Heike Hüsken   
Montag, den 17. November 2014 um 18:53 Uhr
Weiterlesen...
wJC
TSG Giengen – TSV Heiningen 7:11 (4:7)
 
Ihre erste Niederlage musste die weibliche C-Jugend am vergangenen Sonntag gegen die TSV Heiningen hinnehmen. Die Gegner konnten mit Wille und Zug zum Tor punkten. Durch die Defensive Abwehr wurde konsequent der Ballweg gestört und so das Angriffsspiel der TSG unterbrochen. Erst Ende der ersten Halbzeit kamen die Mädchen der TSG auf drei Tore heran. Unkonzentriertheit und viele ungenutzte Chancen führten zu einem Zwischenstand von 4:7 Toren. Auch die zweite Spielhälfte begann mit technische Fehler, und verworfene Chancen häuften sich, nach und nach zehrte man an den Kräften. Der Wille eines jeden, ein Tor zu erzielen , war in der Giengener Mannschaft nicht zu erkennen. Schlussendlich musste sich die TSG mit einem 7:11 geschlagen geben. Zum nächsten Spiel an kommenden Sonntag 23.11.14 um 13.00 Uhr müssen die Mädchen einiges verbessern, um beim Tabellen ersten Schnaitheim zu Punkten.
 
mJA – 16.11.2014: Knapper Heimsieg gegen HSG Oberkochen/Königsbronn PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Michaela Tenyer   
Sonntag, den 16. November 2014 um 23:41 Uhr
Weiterlesen...
mJA
TSG Giengen – HSG Oberkochen/Königsbronn 25:24 (13:15)
 
Weiterhin zwar ungeschlagen ging das Giengener Team am vergangenen Sonntag aus der Schwagehalle, doch konnte weder die Mannschaft noch das Trainerteam stolz auf diese Leistung sein. Während der kompletten Spielzeit waren unsere Jungs nicht in der Lage einen Führungstreffer zu erzielen. Sprichwörtlich in letzter Minute wurde das Spiel dann doch noch herumgerissen. Wenige Minuten vor Spielende wurde der ersehnte Ausgleich erzielt und kurz danach folgte dann auch noch der Führungstreffer. Gott sei Dank war dann die Spielzeit zu Ende und unsere Jungs freuten sich doch noch über den unverdienten Sieg. Wie es dazu kam? Schlechte Abwehrleistung, kein Motivation im Angriff und zudem war das Giengener Team dann auch noch etwas glücklos im Abschluß. Beim nächsten Heimspiel gegen Lauter am 29.11.2014 muss dies alles besser gemacht werden.
 
wJB – 09.11.2014: Sieg im ersten Auswärtsspiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Dienstag, den 11. November 2014 um 17:02 Uhr

Weiterlesen...
wJB
TSV Heiningen – TSG Giengen 8:19 (5:8)

Das Spiel begann auf beiden Seiten nervös, hatten sich doch beide Mannschaften viel vorgenommen. Die Gastgeberinnen erzielten nach einem schönen Anspiel die 1:0 Führung. Dies sollte aber im Spielverlauf die einzige Führung sein. Nach dem postwendenden Ausgleich der TSG-lerinnen dominierten erstmal beide offensiven Abwehrreihen und erst nach 10 Minuten konnten die TSG-Mädels den nächsten Treffer im Spiel erzielen. Bis zum 4:4 blieb das Spiel weiter ausgeglichen und beide Seiten taten sich schwer im Angriffsspiel. Giengens Trainerin stellte dann die Abwehr von einer 5:1 auf eine 6:0 Abwehr um. Damit hatten die Geastgeberinnen noch größere Probleme, da die TSG-Mädels hinten sicher standen und die Würfe, die nun auf das Tor kamen, von Giengens Torhüterin sicher abgewehrt wurden. Auf der Gegenseite konnte Giengen drei Tore in Folge erzielen und beim Spielstand von 8:5 für die TSG-Mädels wurden dann die Seiten gewechselt.
 
mJA – 08.11.2014: Sieg in Brenz PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Michaela Tenyer   
Dienstag, den 11. November 2014 um 16:54 Uhr
Weiterlesen...
mJA
TV Brenz – TSG Giengen 27:30 (12:15)
 
Weiterhin ungeschlagen hält die männl. A-Jugend der TSG ihren Spitzenreiterplatz. Nach einem 27:30 Sieg am Samstag gegen den TV Brenz in der Herrmann-Eberhardt-Halle können die Jungs sich natürlich nicht auf Ihren Lorbeeren ausruhen. Gegen den vermeintlich schwachen Gegner aus Brenz kam unser Team zu Beginn des Spiels wieder erstmal nicht so recht in Fahrt. Erst kurz vor der Halbzeitpause konnte ein kleiner Vorsprung von 3 Toren erspielt werden. Doch in der Kabine wurde die Mannschaft wohl vom Trainergespann Wawrzinek/Schübelin richtig motiviert und so ließen sich die A-Jugend-Jungs die Führung bis zum Ende des Spiels nicht mehr nehmen. Sicherlich hätte der Vorsprung erheblich höher ausfallen können, da das Brenzer Team mit zahlreichen Zeitstrafen und Verwarnungen zu kämpfen hatte. Letztendlich zählt aber nur das Endergebnis und mit einem 27:30 Sieg konnten unsere Jungs beruhigt nach Hause fahren.
 
mJB – 08.11.2014: Sieg nach hartem Kampf PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Leon Gaschler   
Dienstag, den 11. November 2014 um 16:45 Uhr

Weiterlesen...
mJB
TV Brenz – TSG Giengen 22:28 (10:12)

Am Samstag war das nächste Auswärtsspiel der TSG in Brenz. Das Spiel begann auf Augenhöhe, trotzdem konnte die TSG immer mit zwei Tore in Führung bleiben. Mitte der ersten Halbzeit stand es dann 5:7. Der Anschliesende Schlagabtausch hielt bis zur Pause an und so ging es beim 10:12 mit einer 2-Tore Führung in die Kabine.
Nach der Halbzeit wollte die TSG mit frischem Wind den TV Brenz endgültig hinter sich lassen. Durch zu viele unvorbereitete Rückraumwürfe gelang dies jedoch nicht, dem TV davon zu ziehen. Dank einer stabileren Abwehr und die sicher verwandelten 7-Meter, wurde der Vorsprung langsam größer so das Endergebnis von 22:28 zustande kam.
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 53 von 134

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.