Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



wJB – 29.11.2014: Sieg beim Tabellennachbar PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Sonntag, den 30. November 2014 um 17:03 Uhr
Weiterlesen...
wJB
JSG Bargau/Bettringen – TSG Giengen 21:25 (11:9)
 
Mit einer Rumpfmannschaft aus gerade einmal 6 gesunden Spielerinnen – zwei Spielerinnen fehlten verletzungsbedingt und drei Spielerinnen gingen krankheitsbedingt ziemlich angeschlagen in die Partie – traten die TSG-lerinnen zum Auswärtsspiel beim Tabellenfünften an. In einem spannenden Spiel wechselte in der ersten Halbzeit ständig die Führung, aber keine Mannschaft konnte sich absetzen. Erst kurz vor der Halbzeit, als die Giengenerinnen viermal hintereinander an Pfosten oder Latte scheiterten, konnten sich die Gastgeberinnen mit zwei Toren absetzen und mit einer 11:9 Führung gehen.
 
mJB – 22.11.2014: Sieg nach Torfestival PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Leon Gaschler   
Mittwoch, den 26. November 2014 um 00:17 Uhr
Weiterlesen...
mJB
TSG Giengen – HG Aalen/Wasseralfingen 37:33 (19:14)
 
Am Samstag, den 22.11. stand das Heimspiel der TSG gegen die HG Aalen/Wasseralfingen an. Das Spiel begann mit hoher Geschwindigkeit und Giengen konnte schnell in Führung gehen. Die rote Karte für den bis dahin gefährlichsten Aalener Spieler, Mitte der ersten Halbzeit, konnte die TSG durch mangelnde Torausbeute und einer schwachen Abewehrarbeit nicht nutzen um sich schon früh entscheidend abzusetzen. So stand es zur Halbzeit nur 19:14.
 
wJA – 22.11.2014: Erster Sieg der Saison PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Lara Mößle   
Dienstag, den 25. November 2014 um 13:59 Uhr
Weiterlesen...
wJA
TSG Giengen – HSG Oberkochen/Königsbronn 26:17 (14:8)
 
Am Wochende spielte die weibliche Giengener A-Jugend Zuhause gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn. Anfangs war es wieder schwierig für die Giengener in das Spiel zu kommen, was den Spielstand von 4:3 bestätigte. Mit vielen Torchancen, die leider zum Teil gegen den Pfosten gingen, war der Anfang schwer, doch die Motivation das Spiel zu gewinnen ließ nicht nach. Als die Tore dann fielen und die Mädels der HSG nicht mehr hinterherkamen, nahm die TSG einen vorläufigen Vorsprung von 8:3 ein. Auch durch viele Gegenstöße blieb die TSG Giengen bis zur Halbzeit mit 14:8 vorne.
 
Männer 1 – 22.11.2014: Unentschieden wie Niederlage PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Drilon Buqani   
Montag, den 24. November 2014 um 14:14 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
HG Aalen/Wasseralfingen – TSG Giengen 25: 25 (13:15)
 
Die zahlreich mitgereisten Zuschauer der TSG sahen in der Talsporthalle eine „gutklassige“ und spannende Partie, die verdientermaßen am Ende keinen Sieger hatte. Von Beginn an war die Begegnung äußerst aggressiv und immer wieder für Überraschungen gut. Die TSG ging gleich zu Beginn der Partie mit 2:0 in Führung, doch das Gastgeberteam hatte auf die ständige Führung der Truppe von Jochen Karow immer die richtige Antwort parat. Gleich in den Anfangsminuten sorgte aber eine berechtigte Rote Karte für einen Spieler der HG für Aufregung unter den Zuschauern und den Spielern. Trotzdem zog die TSG immer das Tempo an konnten aber letztendlich nie wirklich die Führung weiter ausbauen. Es war ein schleppendes Spiel das auch spielerisch nicht zu überzeugen wusste. Mit einem 13:15 Halbzeitstand ging es dann für beide Mannschaften in die Pause.
 
wJC - 23.11.2014: Sieg in Schnaitheim PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Heike Hüsken   
Montag, den 24. November 2014 um 14:09 Uhr
Weiterlesen...
wJC
TSG Schnaitheim – TSG Giengen 12:17 (5:9)
 
Am vergangenen Sonntag mussten die Mädchen der weiblichen Jugend C bei der TSG Schnaitheim antreten, die bis dahin noch ohne Punktverlust waren. Gleich zu Beginn der Partie lag die TSG Giengen mit 2:0 in Rückstand. Doch dann ging ein Ruck durch die Giengener Mannschaft, die mit zwei Treffer in Folge auf 2:2 ausgleichen konnte. Bis zum 4:4 war die Partie ausgeglichen, erst 10 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Giengener aufgrund von Ballverlusten und Deckungsfehler der Gegner einen fünf Tore Vorsprung erzielen, dass auch ein großer Verdienst der Giengener Torfrau war. In die Halbzeit ging man mit 5:9 Toren.
 
Männer 2 – 22.11.2014: Verdienter Auswärtssieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Malte Stegmaier   
Sonntag, den 23. November 2014 um 21:56 Uhr
Weiterlesen...
Männer 2
HG Aalen/Wasseralfingen 3 – TSG Giengen 2 19:24 (7:13)
 
Am vergangenen Samstag fuhr unsere „Zweite“ zum Tabellenletzten nach Aalen. Für dieses Spiel waren die Männer höchst motiviert und wollten natürlich mit 2 Punkten im Gepäck nach Hause fahren. Die Mannschaft um Trainer Schmidt konnte in den ersten Spielminuten dies auch ausdrücken, und führten nach wenigen Minuten mit 0:3. Durch guten Einsatz und überlegtem Spiel, bauten sie so die Führung zur Halbzeit auf ein 7:13 aus. In der zweiten Halbzeit wollte man natürlich nicht nachlassen und den Gegnern keine Chance geben aufzuschließen. Dies gelang jedoch nicht wie gewünscht und so kam die Heimmannschaft in der Mitte der zweiten Hälfte bis auf ein Tor an die Giengener heran.
 
wJB – 22.11.2014: Unnötige Niederlage gegen den Tabellenführer PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Sonntag, den 23. November 2014 um 14:59 Uhr

Weiterlesen...
wJB
TSG Giengen – TV Altenstadt 13:15 (7:4)

Nach der knappen und unnötigen 13:14 Niederlage im letzten Heimspiel gegen Winzingen/Wißgoldingen hatten die TSG Mädchen am Samstag nun den Tabellenführer aus Altenstadt zu Gast und mussten erneut eine bittere, weil wiederum unnötigen Niederlage hinnehmen.
Im Gegensatz zur Vorwoche, als die Giengenerinnen nur schwer ins Spiel fanden, begannen sie dieses Mal hochkonzentriert und konnten mit einem schnellen Angriffsspiel immer wieder den Führungstreffer erzielen den Altenstadt jedoch postwenden ausgleichen konnte. So war das Spiel bis Mitte zur ersten Hälfte ausgeglichen und spannend. Danach konnte durch schnelles Umschalten von einer starken Defensive in die Offensive ein zwei-Tore-Vorsprung herausgespielt werden, doch durch in dieser Phase zahlreich nicht verwandelte Torchancen verpassten es die TSG-lerinnen sich weiter abzusetzen. So ging es lediglich mit drei Toren Vorsprung in die Halbzeit.
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 54 von 136

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.