Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



mJC – 12.03.2016: Klare Sache PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Gabi Kordon   
Sonntag, den 13. März 2016 um 20:47 Uhr
Weiterlesen...
mJC
TV Brenz II – TSG Giengen 17:41 (8:11)
 
TV Brenz hieß der Gegner im letzten Spiel der Saison. Zu Beginn der Partie schien es so, als hätten die Jungs noch den klaren Sieg vom Hinspiel im Kopf. Im Angriff wurde ohne Zug zum Tor agiert und in der Abwehr wirkte man etwas schläfrig. Zudem fehlte beim Torschuss die Genauigkeit. So war es nicht verwunderlich, dass man bis zum Halbzeitpfiff lediglich einen 3 Tore Vorsprung heraus spielen konnte. Bei einem Stand von 8 : 11 wurden die Seiten gewechselt.
 
mJB – 05.03.2016: Sieg im letztem Heimspiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Janik Beermünder   
Dienstag, den 08. März 2016 um 16:13 Uhr
Weiterlesen...
mJB1
TSG Giengen - HSG Oberkochen/Königsbronn 29:26 (14:12)
 
Am Samstag den 05.03. war die HSG Oberkochen/Königsbronn zu Gast in der Giengener Schwagehalle. Im letzten Heimspiel der Saison wollten wir nochmal alles geben und die zwei Punkte holen.
Durch eine starke Anfangsphase in der sich vor allem die stabile Abwehr die gut mit dem Torhüter zusammen spielte auszeichnete, waren wir nach 15 Minuten 12:6 in Führung. Doch dann kam eine Schwächephase. Durch eine unkonzentrierte Abwehr und der daraus unnötig entsandenen Zeitstrafen kam die HSG zur Halbzeit auf ein 14:12 ran.
 
mJC - 27.02.2016: lange Paroli geboten PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Gabi Kordon   
Dienstag, den 08. März 2016 um 16:10 Uhr
Weiterlesen...
mJC
TSG Giengen – TSV Dettingen 25:29 (13:15)
 
Zum letzten Heimspiel der Saison hatte die männl. C-Jugend am Samstag den Tabellenführer aus Dettingen zu Gast. Doch von Beginn an zeigten die Jungs, dass sie sich nicht verstecken wollten, und lieferten sich so mit dem noch verlustpunktfreien Gegner einen offenen Schlagabtausch. Im Angriff spielte man den Ball sicher durch die Reihen und nutzte konsequent die heraus gespielten Chancen. Auch die Abwehr stand sicher. So war es nicht verwunderlich, dass die TSG bis Mitte der ersten Halbzeit stets in Führung lag. Vielleicht etwas überrascht von der eigenen Leistung, schlichen sich plötzlich Unaufmerksamkeiten in Abwehr und Angriff ein. Ballverluste durch Abspielfehler nutzte der Gegner rigoros zur 13:15 Halbzeitführung.
 
wJB - 05.03.2016: knappe Niederlage PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Heike Hüsken   
Dienstag, den 08. März 2016 um 16:07 Uhr
Weiterlesen...
wJB
SG Hofen/Hüttlingen – TSG Giengen 13:10 (8:6)
 
Am vergangenen Samstag mussten die Giengenerinnen beim Tabellen zweiten Hofen/Hüttlingen antreten. Zum letzten Spiel der Saison wollten die TSG Mädchen nochmals ein gutes Spiel zeigen. Zu Beginn der ersten Spielhälfte war die Partie relativ ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich einen größeren Vorsprung herausspielen. Die Giengener Abwehr arbeitete konzentriert und stand sicher, man konnte einige Rückraumwürfe abblocken. Allerdings tat man sich im Angriffsspiel schwer. Mit der 5:1 Deckung, die ebenfalls gut stand, hatten die TSG Mädchen am Anfang ihre Probleme. Bis zur Halbzeit konnten nur sechs Treffer erzielt werden, und so wurde mit einem zwei Tore Rückstand die Seiten gewechselt.
 
E-Jugend 06.03.2016: VR-Talentiade in der Schwagehalle PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Andreas Wiegandt   
Sonntag, den 06. März 2016 um 18:49 Uhr
Weiterlesen...
E-Jugend Talentiade
Volksbank Brenztal und die Handballabteilung der TSG Giengen suchten zusammen ihre Sportskanone 2016
 
Vor einer stolzen Kulisse von 300 Zuschauern in der gut gefüllten Schwagehalle durften 90 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2005 und jünger, bei der VR-Talentiade-Sichtung die von der Volksbank Brenztal und den Handballern der TSG Giengen am Sonntag den 06.03.2016 organisiert wurde, zeigen was in ihnen steckt.
Die erste Runde in der VR-Talentiade-Sichtung, der Bezirksvorentscheid Stauferland, ist im regulären Spielbetrieb der E-Jugend integriert. Am letzten Spieltag der Staffel 2 wurden bei einer Siegerehrung die Mädchen und Jungen mit kleinen Preisen, die von der Volksbank Brenztal gesponsert wurden, für ihre tollen Leistungen in der Saison belohnt.
 
wJA – 05.03.2016: Sieg und Wimpelübergabe im letzten Heimspiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Sonntag, den 06. März 2016 um 18:18 Uhr
Weiterlesen...
wJA
TSG Giengen – JSG Lauter 31:12 (18:6)
 
Ohne Anja Salmen, Annika Hüsken und Janina Hautmann – die aus verschiedenen Gründen fehlten – mussten die Giengenerinnen zum letzten Heimspiel in Giengen antreten. Die Meisterschaft war durch, doch um auch dieses Spiel ohne Punktverlust zu überstehen stellte Trainerin Kirsten Heißwolf Torhüterin Daniela Tsegai als Feldspielerin auf, damit wenigstens zwei Auswechselspielerinnen zur Verfügung standen.
Die TSG-lerinnen legten los wie die Feuerwehr, führten nach 10 Minuten bereits mit 9:0 ehe den Gästen in der 13.Minute der erste Treffer gelang. Von Beginn an wurde kräftig durchgewechselt und die Positionen rotiert. Giengens Mädels ließen sich davon aber nicht beirren, zogen ihr Spiel durch und führten durch Tempogegenstöße und schön herausgespielte Spielzüge bis zur Halbzeit deutlich mit 18:6.
 
Männer 2 – 05.03.2016: Weiterer Erfolg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Alexander Günter   
Sonntag, den 06. März 2016 um 18:00 Uhr
Weiterlesen...
Männer 2
TSG Giengen II – TV Bargau II 39:24 (22:9)
 
Nach den erfolgreichen vergangenen Wochen mit beachtlichen Erfolgen, wollte die Mannschaft um Trainer Schmidt in der eigenen Halle weitere zwei Punkte einfahren. Der Gegner aus Bargau stand in der Tabelle zwar auf dem vorletzten Platz. Doch schon beim Umziehen in der Kabine appellierte Trainer Schmidt an sein Team die Konzentration hoch zu halten und den Gegner nicht zu unterschätzen. Konzentriert und motiviert erwischte das Giengener Team den besseren Start. Die Abwehr stand von Anfang an „bombenfest“ und die Angriffe wurden mit chirurgischer Präzession durchgeführt und zum Erfolg gebracht. So war es kein Wunder, dass die TSG nach 6. Minuten mit 4-0 in Führung lag. Der weitere Spielverlauf der ersten Halbzeit ähnelte dem Start, Würfe aus dem Rückraum wurden entweder von der Abwehr geblockt, oder vom Torhüter pariert und im Angriff wurde fast jeder Ball ins gegnerische Netz versenkt. Die Halbzeit endete mit einem Stand von 22:9 für die Hausherren.
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 55 von 160

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz