Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



Männer 2 – 15.12.2013: Dritter Sieg in Folge PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Konstantin Schmidt   
Montag, den 16. Dezember 2013 um 22:11 Uhr
TV Bargau 2 – TSG Giengen 2 21:38 (12:22)
 
Am letzten Spieltag der Vorrunde gastierte die zweite Mannschaft der TSG Giengen bei der zweiten Mannschaft des TV Bargau. Wie schon in den letzten zwei Spielen, war das Team von Konstantin Schmidt hoch motiviert und man wollte sich die nächsten 2 Punkte sichern. In den ersten 12min wurde das deutlich jüngere Team von Bargau, durch temporeiches Spiel regelrecht überrannt. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 1:11 für die Giengener. Diesen 10 Tore Vorsprung konnte man auch bis zur Halbzeit halten (11:22). In der Halbzeitpause erinnerte Coach DeDe seine Spieler an die katastrophalen 10min der zweiten Hälfte gegen Heidenheim und forderte seine Spieler auf, mit höchster Konzentration weiter zuspielen.
 
mJC 1 – 07.12.2013: Verdienter Sieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Benedikt Grötchen   
Montag, den 09. Dezember 2013 um 19:18 Uhr
TV Steinheim - TSG Giengen 26:38 (12:19)
 
Das letzte Spiel für die MJC1 im Jahr 2013 fand letzten Samstag in der Steinheimer Albuchhalle statt. Angereist kamen wir zu diesem Spiel mit acht Spielern und hatte sogar den Luxus eines Auswechselspielers.
Das 1:0 war die einzige Führung für die Gastgeber, schnell konnten wir ausgleichen und in Führung gehen. Bis zur 15. Minute war eine konstante 4-Tore Führung her ausgespielt, die bis zur Halbzeit auf 7 Tore vergrößert wurde.
 
wJA – 07.12.2013: Weiterer Heimsieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Carla Gentner   
Montag, den 09. Dezember 2013 um 19:15 Uhr
TSG Giengen – TG Geislingen 21:14 (12:8)
 
Die weibliche A-Jugend konnte sich erneut über einen Heimsieg freuen. Die motivierten Giengenerinnen trafen auf die Mannschaft von Geislingen, gegen die sie in der Hinrunde nur knapp verloren hatten. Schon zu Beginn baute sich die Mannschaft mit 4:0 einen deutlichen Vorsprung auf, welchen sie durch eine strake Abwehr und taktisch guten Angriff weiter halten konnten. Spielstand zur Halbzeit 12:8.
 
mJA – 07.12.2013: Rückspielsieg gegen TV Brenz PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Michaela Tenyer   
Montag, den 09. Dezember 2013 um 19:11 Uhr
TV Brenz – TSG Giengen 24:35 (9:14)
 
Am Samstag bestritten unsere A-Jugendjungs bereits das erste Rückspiel der Saison gegen das Team aus Brenz. Nachdem es beim Hinspiel von Anfang an gut für Giengen gelaufen war, kam unsere Mannschaft in der kalten Sporthalle in Brenz nicht wirklich ins Spiel. Die ersten 20 Minuten lagen die Giengener tatsächlich hinten. Verpatzte Pässe, verpatzte Torchancen und eine miserable Abwehrleistung war zu sehen. Erst gegen Ende der 1.Spielhälfte rissen die Jungs sich etwas zusammen und gingen mit einem 9:14 Vorsprung in die Halbzeitpause.
 
Männer 2 – 30.11.2013: Erstes 40er Spiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Konstantin Schmidt   
Dienstag, den 03. Dezember 2013 um 12:24 Uhr
Heidenheim SB 2 – TSG Giengen 2   25:42 (11:21)
 
Am vergangen Samstag spielte die zweite Mannschaft der TSG Giengen gegen die zweite Mannschaft des Heidenheimer SB. Nach dem Torreichen Spiel gegen HG Aalen/Wasseralfingen 3 wollte das Team von Trainer Konstantin Schmidt den Schwung mitnehmen und die nächsten 2 Punkte holen. Das Spiel begann gleich mit zwei wunderschönen Drehertore von beiden Teams. Mitte der ersten Halbzeit konnte sich Giengen mit schön herausgespielten Spielzügen und einfachen Tempogegenstöße ein 10 Tore Vorsprung sichern (5:15). Diesen 10 Tore Vorsprung konnte man bis zur Halbzeit halten (11:21).
 
wJC – 01.12.13: glücklicher Sieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Ina Heißwolf   
Montag, den 02. Dezember 2013 um 19:22 Uhr
TV Steinheim – TSG Giengen 13:14 (9:5)
 
Am vergangenen Samstag trafen die TSG Mädels in ihrem letzten Spiel der Hinrunde auf die Mannschaft des TV Steinheim. Die Giengenerinnen starteten sehr schlecht in die Partie und konnten innerhalb der ersten 5 Spielminuten kein Tor erzielen. Erst nach der 3 Tore Führung der Gastgeberinnen sind die Spielerinnen der TSG aufgewacht und konnten innerhalb von wenigen Minuten auf ein Unentschieden ausgleichen. Zum Ende der ersten Halbzeit wurden die sich bietenden Torchancen nicht genutzt und die Mädels des TV Steinheim konnten durch die unkonzentriert agierende Abwehr wie zu Beginn des Spiels ohne weiteres durchmarschieren. Somit ging die TSG mit einem 9:5 Rückstand in die Halbzeit.
 
mJC1 – 01.12.13: Verdienter Sieg aufgrund von guter Moral und Einstellung PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Patrick Geyer   
Montag, den 02. Dezember 2013 um 19:19 Uhr
SG Herbrechtingen/Bolheim – TSG Giengen 27:33 (17:15)
 
Am ersten Adventstag traf die Mannschaft der TSG Giengen in Bolheim auf die SG Herbrechtingen/Bolheim. Die Gäste aus Giengen traten mit geschwächtem Kader und nur 7 Spielern an. Man nahm sich jedoch vor, die zwei Punkte mitzunehmen, egal unter welchen Umständen. Das Spiel begann ziemlich ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Mitte der ersten Halbzeit folgte dann eine Phase der Giengener, wo man zu unkonzentriert im Angriff und in der Abwehr agierte und somit den Gastgebern ermöglichte mit 15:10 weg zu ziehen. Jedoch war diese Phase nur von kurzer Dauer und man konnte dann schließlich vor der Halbzeit noch auf zwei Tore rankommen und ging somit mit einem 17:15 Rückstand in die Halbzeit.
 
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 57 von 125

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.