Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



FSG Giengen-Brenz - 17.04.2016: Meisterschaft perfekt! PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Anja Schauz   
Dienstag, den 19. April 2016 um 16:19 Uhr
Weiterlesen...
Meister 2015/16
FSG Giengen-Brenz - HSG Oberkochen/Königsbronn II 35:16 (21:8)
 
Auch das letzte Saisonspiel war eine klare Sache für die neu gegründete FSG Giengen-Brenz. Vor vollbesetzter Schwagehalle spielten die Damen nochmals richtig auf und zeigten, dass die Meisterschaft in der Kreisliga mehr als verdient ist. Hoch konzentriert und motiviert ging man ins Spiel gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn. Mit vielen Toren durch die erste und zweite Welle konnte man sich bis zur Halbzeit eine komfortable 13 Tore Führung (21:8) herausspielen.
 
Männer 1 – 19.03.2016: Erneut bittere Niederlage PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: JK   
Dienstag, den 22. März 2016 um 21:18 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – FA Göppingen III 30:31 (13:12)
 
Eine ganz bittere, dem Leistungsstand nicht zwingend angemessene, Niederlage musste die erste Mannschaft am vergangen Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Göppingen hineinnehmen. Die TSG musste verletzungsbedingt erneut auf ihren Kapitän Nico Bollinger verzichten und auch der zuletzt formstarke Marius Bauer konnte gesundheitsbedingt nicht mitwirken. Nichtsdestotrotz startete das junge Team äußerst stark in die Partie und setzte die Vorgaben der Trainer Karow/Gaschler anfangs perfekt um. So gelang es, nach fünf gespielten Minuten, mit 4:0 in Führung zu gehen und Frisch Auf III früh zum Time-Out zu zwingen. Daraufhin schienen die Gäste etwas zu erwachen und sie schlossen bis zur 18-ten Minute zum 8:6 auf. Bereits zu diesem Zeitpunkt machte sich jedoch das größte Manko der TSG an diesem Abend bemerkbar: etliche guten Chancen aus der Nahwurfzone wurden nun zur Beute des Gästetorwarts. Nach einer uncleveren Zeitstrafe seitens der TSG brachte man den Gegner nun endgültig beim 9:9 ins Spiel zurück. Die nun erforderliche Auszeit zeigte Wirkung, und die TSG konnte bis zur Halbzeit erneut mit 13:12 in Front gehen.
 
wJA - Überlegen zur Meisterschaft PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Mittwoch, den 16. März 2016 um 23:42 Uhr
Weiterlesen...
wJA Meister 2015/16
Die A-Jugendhandballerinnen der TSG Giengen gewannen mit 18:2 Punkten und 251:129 Toren überlegen die Meisterschaft in der Bezirksklasse. Die Giengenerinnen gewannen alle ihre Spiele deutlich und mussten sich nur im letzten Spiel bei Frisch Auf Göppingen – gegen die B-Jugend- Württembergligamannschaft – geschlagen geben.
 
Unser Bild zeigt die erfolgreiche Meistermannschaft mit:
(hinten v. links) Trainerin Kirsten Heißwolf, Laura Gerlach, Friederike Herrmann, Anna Heißwolf, Angelina Weiß, Anja Salmen, Janina Hautmann
(vorne v. links) Andrea Benz, Leonie Gerold, Annika Hüsken, Daniela Tsegai, Elisa Kunzmann und Svenja Wiegandt
 
Männer 1 – 13.03.2016: Sieg beim Tabellenletzten PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Montag, den 14. März 2016 um 12:48 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
TSV Heiningen III – TSG Giengen 28:36 (13:17)
 
Nach der einwöchigen Erholungspause und dem zuletzt sehr knapp verlorenem Spiel gegen die TS Göppingen war man nun heiß einen weiteren Sieg zu erringen. Jedoch durfte man den Tabellenletzten, der mit vielen erfahrenen Spielern aufläuft, keinesfalls unterschätzen. Hinzu kam auch, dass die TSG mit Nico Bollinger, Thilo Schwarz und Bernd Kirschmer gleich auf drei Leistungsträger verzichten musste.
Die Mannschaft aus Giengen startete zunächst mit einer guten Abwehrleistung. Dank dieser konnte man direkt in der ersten Minute durch zwei einfache Tore mit 0:2 in Führung gehen. Doch die gute Abwehrleistung hatte sich schnell wieder erledigt. Man zögerte plötzlich, ging nicht mehr konsequent auf den Gegner heraus und lies somit Heiningen zu viele Räume, die deren Rückraum dankend annahm. So verliefen die weiteren Spielminuten Kopf an Kopf. Erst in der 20. Minute zeigte die TSG fünf Minuten lang, wie sie in der Lage ist zu spielen. Es konnten zahlreiche Bälle in der Abwehr erkämpft werden und direkt im Tempogegenstoß verwandelt werden. So gelang es zum ersten Mal von 9:9 auf 10:15 weg zu ziehen. Doch dieses Strohfeuer erlosch schnell wieder. Jedoch konnte der Abstand bis zur Halbzeit verteidigt werden. Damit stand es zur Halbzeitpause 13:17.
 
wJA – 13.03.2016: letztes Spiel mit fadem Beigeschmack PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Sonntag, den 13. März 2016 um 21:09 Uhr
Weiterlesen...
wJA
Frisch Auf Göppingen II – TSG Giengen 35:16 (15:7)
 
Hochmotiviert fuhren die TSG-Mädels am Sonntag zum letzten Spiel der Saison nach Göppingen um ihr Ziel, ungeschlagen Meister zu werden, zu verwirklichen. Doch Frisch Auf Göppingen machte den Giengenerinnen schon im Vorfeld einen Strich durch die Rechnung, denn sie ließen ihre B-Jugend-Württembergligamannschaft, die nächstes Wochenende um die württembergische Meisterschaft spielt, antreten. Durch diese Wettbewerbsverzerrung war dann auch schon vor Spielbeginn klar, dass die TSG-lerinnen ihr Ziel nicht erreichen können.
Im Sinne des fair plays versuchten Giengens Mädels aber trotzdem ihr Bestes zu geben und verweigerten das Spiel nicht. Nach zehn Minuten lagen sie 1:8 zurück, hielten dann dagegen und konnten bis zur Halbzeit die Partie weitgehend ausgeglichen gestalten.
 
mJC – 12.03.2016: Klare Sache PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Gabi Kordon   
Sonntag, den 13. März 2016 um 20:47 Uhr
Weiterlesen...
mJC
TV Brenz II – TSG Giengen 17:41 (8:11)
 
TV Brenz hieß der Gegner im letzten Spiel der Saison. Zu Beginn der Partie schien es so, als hätten die Jungs noch den klaren Sieg vom Hinspiel im Kopf. Im Angriff wurde ohne Zug zum Tor agiert und in der Abwehr wirkte man etwas schläfrig. Zudem fehlte beim Torschuss die Genauigkeit. So war es nicht verwunderlich, dass man bis zum Halbzeitpfiff lediglich einen 3 Tore Vorsprung heraus spielen konnte. Bei einem Stand von 8 : 11 wurden die Seiten gewechselt.
 
mJB – 05.03.2016: Sieg im letztem Heimspiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Janik Beermünder   
Dienstag, den 08. März 2016 um 16:13 Uhr
Weiterlesen...
mJB1
TSG Giengen - HSG Oberkochen/Königsbronn 29:26 (14:12)
 
Am Samstag den 05.03. war die HSG Oberkochen/Königsbronn zu Gast in der Giengener Schwagehalle. Im letzten Heimspiel der Saison wollten wir nochmal alles geben und die zwei Punkte holen.
Durch eine starke Anfangsphase in der sich vor allem die stabile Abwehr die gut mit dem Torhüter zusammen spielte auszeichnete, waren wir nach 15 Minuten 12:6 in Führung. Doch dann kam eine Schwächephase. Durch eine unkonzentrierte Abwehr und der daraus unnötig entsandenen Zeitstrafen kam die HSG zur Halbzeit auf ein 14:12 ran.
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 60 von 166

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz