Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Tischtennis

Kommende Tischtennistermine

 
Tischtennis


Jahreshauptversammlung 2017 TSG Giengen, Abt. Tischtennis PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Samstag, den 27. Mai 2017 um 08:24 Uhr

Bericht Jahreshauptversammlung 2017 TSG Giengen, Abt. Tischtennis

Am 19.05.2017 fand die 70.te Hauptversammlung der Tischtennisabteilung im TSG Stadion statt.

Martin Gold begrüßte zahlreiche Abteilungsmitglieder sowie Stefan Briel, den Vorstand des Hauptvereins.
Gold berichtete über zahlreiche Aktivitäten während der Saison.
Ebenso konnte er in seinem Bericht das sportliche Abschneiden aller drei Mannschaften hervorheben.

Die Erste- und die Zweite Mannschaft scheiterten jeweils in der Aufstiegsrelegation,
die Dritte schaffte den Aufstieg in die Kreisklasse A.

Anschließend konnte der Kassierer über einen soliden Kassenstand berichten.

Danach wurde der Abteilungsvorstand neu gewählt. Martin Gold wurde in seinem Amt als
erster Vorsitzender bestätigt, Robert Rancov und Manfred Mieskes sind seine Stellvertreter.
Kassierer bleibt Helge Reinmüller, Kassenprüfer sind weiter Rolf Krockenberger und Jörg Fetzer.
Schriftführer bleibt ebenfalls Jörg Fetzer.

Einen großen Teil der der Jahreshauptversammlung nahmen zahlreiche Ehrungen ein.

     Meisterschaftsspiel für ...
     über 250 Spiele:

          Saposchkov Sergej
          Cvetkovic Lorenz
          Junginger Joachim
          Rankov Robert
          Manfred Mieskes

     über 400 Spiele:
         
Jörg Fetzer

     über 500 Spiele:
         
Heiko Kaiser

     über 600 Spiele:
         
Dietmar Rochau

 

Weiterlesen...
Ehrungsbild 2017

Die Ehrenden im Bild: (von links nach rechts)
Vorsitzender Martin Gold, Robert Rancov, Manfred Mieskes, Heiko Kaiser, Lorenz Cvetkovic

 
Einladung Jahreshauptversammlung 2017 PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Martin Gold   
Montag, den 08. Mai 2017 um 06:06 Uhr

Zur alljährlichen Jahreshauptversammlung 2017 ladet die Abteilungsleitung am 19.05.2017, mit Beginn um 19:30 Uhr, in die Werner Briel Stube, in der TSG Stadiongaststätte recht herzlich ein. Wünsche und Anträge müssen bis spätestens 17.05.2017, schriftlich beim Abteilungsleiter eingereicht werden. Um eine rege Teilnahme wird gebeten.

Tagesordnung:
    1. Begrüßung
    2. Totengedenken
    3. Bericht Abteilungsleiter
    4. Bericht Finanzen
    5. Bericht Kassenprüfer
    6. Begrüßungswort TSG Vorstand
    7. Entlastung Abteilungsleitung
    8. Neuwahlen
    9. Gerätewart
  10. Altpapiersammlung
  11. Mannschaftsaufstellung
  12. Anträge/Wünsche/Ehrungen
  13. Sonstiges

 

 
Relegation 2017 PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 08. Mai 2017 um 05:54 Uhr

Relegationsspiele Bezirksliga Gruppe 7

TSV Erbach – TSG Giengen I     9:6

Zu den Aufstiegsspielen in die Bezirksliga Gruppe 7 in Leutkirch musste die
TSG Giengen mit Ersatz antreten. Im ersten Spiel gegen den Konkurrenten aus
der Ulmer Bezirksklasse taten sich die Giengener von Beginn an schwer.
Gleich nach den Doppeln hechelte man einem 2:1 Rückstand hinterher. In den
nächsten Einzeln wurden danach die Punkte bis zum 5:4 geteilt. Anschließend
verlor man im vorderen Paarkreuz beide Spiele und das nächste Spiel zum 8:4
Zwischenstand für Erbach. Anschließend konnte man in den nächsten beiden
Matches zum 8:6 verkürzen. Das letzte Einzel wurde parallel mit dem
Schlussdoppel ausgetragen. Hier siegte das Doppel Fetzer/Fetzer überraschend
deutlich mit 3:0 gegen die Erbacher. Im letzten anderen Spiel kämpfte sich
Ersatzspieler Eduard Friesen in den fünften Satz und hatte hier sogar vier
Matchbälle, die er leider nicht verwerten konnte. So konnte Erbach nach 3,5
Stunden den 9:6 Endstand feiern.

   TSG Giengen:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Morcinek/Friesen
     Fetzer J. (1), Konstantinidis, Fetzer R. (1), Morcinek (1), Rancov (2), Friesen

 

TSG Giengen I – SV Neresheim I     6:9

 
Letzter Spieltag 2016/2017 PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 24. April 2017 um 06:06 Uhr

VFL Gerstetten – Herren I     4:9

Die Gerstetter mussten mit drei Mann Ersatz antreten, weshalb die Erste als
klarer Favorit antrat. Jedoch taten siech die Giengener zum Beginn recht
schwer.

Die Doppel konnten noch alle drei gewonnen werden. Danach kam aber ein
kleiner Bruch ins Spiel und im vorderen Paarkreuz wurden beide Spiele
verloren. Anschließend wurde in beiden Paarkreuzen sie Punkte zum Stand von
4:5 geteilt. Danach konzentrierte sich die Erste aber wieder vollends auf
Ihr Spiel und ließ dem VFL keine Chance mehr zu punkten.

Da Zeitgleich der Tabellenzweite aus Ellwangen sein Match verlor, ist die
Erste auf den Zweiten Platz vorgerückt. Dieser Platz berechtigt den Start zu
den Relegationsspielen in Leutkirch. Dort kann die TSG in die Bezirksliga
aufsteigen.

 
Spielbericht vom Wochenende [ 14/2017 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 10. April 2017 um 05:43 Uhr

TTC Victoria Härtsfeld 08 – Herren I       8:8

Gegen den Tabellendrittletzten war die Erste klarer Favorit. Jedoch tat man
sich schon in der Vorrunde extrem schwer und die Härtsfelder hatten sich zur
Rückrunde verstärkt.

Giengen kam besser ins Spiel. Nach den Doppeln führte die Erste schon mit
2:1. Diese Führung konnte man bis zum Wechsel auf 6:3 ausbauen, jedoch kamen
jetzt die Gastgeber besser ins Spiel. In teilweise dramatisch engen Spielen
konnten sich anschließend nur noch Saposchkow und Morcinek durchsetzen, so
dass es 8:7 stand. Wieder ein Mal konnten sich das Doppel Fetzer/Fetzer im
entscheidenten Schlussdoppel nicht durchsetzen. Trotz einer 2:0 Satzführung
gewann am Ende Povilaitis/Duymaz den letzten Punkt zum 8:8 Endstand.

  

 
Spielbericht vom Wochenende [ 12/2017 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 03. April 2017 um 05:44 Uhr

DJK Ellwangen – Herren I        9:3

Keinen guten Tag erwischte die Erste beim Tabellennachbarn in Ellwangen.
Gleich nach den Doppeln war man 2:1 hinten. Im Anschluss konnte im vorderen
Paarkreuz kein Spiel gewonnen werden. Erst in der Mitte und Hinten wurden
die Punkte zum 6:3 geteilt. Danach das gleiche Spiel wie zu beginn… Im
vorderen Paarkreuz konnte kein Punkt eingefahren werden, so dass Ellwangen
zum vorentscheidenten 8:3 davon zog. Die nächsten Matches konnten Sergej
Saposchkow und Bartosz Morcinek gewinnen, doch leider verlor Reinhold Fetzer
sein zweites Spiel im fünften Satz in der Verlängerung zum 9:3 Endstand.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Morcinek
     Fetzer J., Konstantinidis, Fetzer R., Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov

 

Herren  II - Post-SV-Aalen        9:1

Stark ersatzgeschwächt trat der Gast aus Aalen beim favorisierten Heimverein an.

Nachdem die Zweite das letzte Spiel leider unglücklich verloren hatte, ging
das Team voll motiviert an den Start und gewann gleich zwei von drei
Eingangsdoppel. Im weiteren Verlauf konnte die Zweite wieder zu Ihrer alten
Stärke finden und ließ Aalen keine weitere Möglichkeit hier und heute zu
punkten. Am Ende wurde das Spiel mit 9:1 klar und deutlich gewonnen.

   Es spielten:
     Grässle/Junginger (1), Mieskes/Kaiser, Gold/Heiser (1)
     Grässle (2), Junginger (1), Mieskes (1), Gold (1), Heiser (1), Kaiser (1)

 

Herren III – SV Bolheim           9:4

Gegen Bolheim fand die Dritte zu gewohnter Form zurück und konnte souverän
Punkten. Stand es nach den Doppeln noch 2:1, konnten im Anschluss fünf
Einzel zum 7:1 gewonnen werden. Danach verkürzte Bolheim zwar zum 7:4, ehe
Gistel und Reinmüller die Punkte zum 9:4 erzielen konnten.

   Es spielten:
     Rochau/Cvetkovic, Friesen/Gistel (1), Reinmüller/Krockenberger (1)
     Friesen (1), Rochau (1), Gistel (2), Reinmüller (2), Cvetkovic (1), Krockenberger

 
Spielbericht vom Wochenende [ 12/2017 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 27. März 2017 um 05:44 Uhr

TSV Altheim – Herren II           9:4

Überhaupt keinen guten Tag erwischte die Zweite am Wochenende in Altheim.
Lediglich Manfred Mieskes und Ersatzspieler Friesen erreichten Normalform.
Konnte noch ein Doppel gewonnen werden, zogen die Altheimer anschließend zum
5:1 davon, ehe Mieskes und Friesen zum 5:3 verkürzten. Danach war Altheim
wieder dran. Mieskes schaffte in seinem Zweiten Einzel noch den vierten
Punkt zum 9:4 Endstand.

Somit ist Altheim bis auf zwei Punkte an Giengen dran. Somit darf sich die
Zweite keinen weiteren Ausrutscher im Kampf um den Relegationsplatz leisten.

   Es spielten:
     Grässle/Junginger (1), Mieskes/Kaiser, Gold/Friesen
     Grässle, Junginger, Mieskes (2), Gold, Kaiser, Friesen (1)

 

TTC Burgberg III – Herren III       9:6

Bereits im Zweiten Lokalderby nacheinander lässt die Dritte unglücklich die
Punkte liegen. Nach den Doppeln war man  mit 1:2 vorne. Die Führung konnte
Giengen bis zum 3:4 verteidigen, ehe Burgberg das Ergebnis zum 5:4 drehte.
Anschließend wurden die Punkte bis zum 7:6 wieder geteilt, ehe Burgbergs
starkes hinteres Paarkreuz den Sack zum 9:6 zu machte.

   Es spielten:
     Rochau/Cvetkovic (1), Friesen/Fichera (1), Krockenberger/Strybny
     Friesen (2), Rochau, Fichera (1), Cvetkovic (1), Krockenberger, Strybny

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 15

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.