Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Aktuelles

Kommende Handball Termine

 
Handball
Männer 1 – 11.03.2017: Sieg im Spitzenspiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Sonntag, den 12. März 2017 um 21:46 Uhr
Weiterlesen...
Männer1
TSG Giengen – TSV Bartenbach II  36:30 (18:19)
 
Nach einer langen Spielpause stand das Spitzenspiel gegen den direkten Tabellennachbarn TSV Bartenbach II an. Die Gäste standen in der Tabelle mit 23:7 Punkten über der TSG. Daher war die Devise klar: Ein Sieg war absolute Pflicht.
Die Gastgeber aus Giengen starteten aggressiv und mit hohem Tempo in die Partie. Schon im ersten Angriff der Gegner gelang es ein Gegentor zu vermeiden und direkt mit einem Tempogegenstoß zum 1:0 in Führung zu gehen. Bartenbach ließ sich davon allerdings nicht beeindrucken und hielt dagegen. Das Spiel war äußerst ausgeglichen. Beiden Mannschaften lieferten sich einen schnellen und erbitterten Kampf. In der 18. Minute stand es somit ausgeglichen 11:11. Keiner der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Die Führung wechselte von Minute zu Minute. Die Angriffsleistung der Heimmannschaft aus Giengen war solide und effizient. Allerdings konnte Bartenbach von einigen Ballverlusten am Ende der zweiten Hälfte profitieren. Dennoch konnte man den Anschluss halten. Mit der Halbzeitsirene stand es 18:19.
 
wJA – 11.03.2017: Sieg beim Tabellennachbarn PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Sonntag, den 12. März 2017 um 11:02 Uhr
Weiterlesen...
wJA
SG Schnaitheim/Steinheim - TSG Giengen 17:23 (13:14)
 
Obwohl die TSG Mädchen verletzungsbedingt, krankheitsbedingt und berufsbedingt gleich auf 4 Spielerinnen verzichten mussten stand zu Spielende ein verdienter Sieg zu Buche. Dabei kämpfte sich die Mannschaft mit drei angeschlagenen Spielerinnen und Anja Salmen – die nach sechswöchiger Verletzungspause wieder dabei war und gleich voll ran musste – lobenswert durch die Partie. Der Angriff der TSG kam von Beginn an gut ins Spiel aber in der Abwehr stimmte die Zuordnung ungewöhnlich oft nicht, so dass das Spiel ständig hin und her ging und keine Mannschaft sich absetzen konnte. Mit nur einem Tor Vorsprung gingen die TSG-lerinnen dann in die Kabine.
 
mJA – 19.02.2017: Klarer Sieg gegen Tabellendritten PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Tim Weller   
Dienstag, den 21. Februar 2017 um 23:56 Uhr
Weiterlesen...
mJA
JSG Bargau/Bettringen – TSG Giengen 21:39 (10:18)
 
Am Sonntag war die TSG Giengen zu Gast in Bargau/Bettringen. Im Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn war das Ziel ein klarer Sieg um sich wieder an die Tabellenspitze zu setzen. Die ersten Minuten der Partie waren geprägt von einigen Unkonzentriertheiten beider Seiten. Doch bereits nach wenigen Minuten konnte man die ersten Ausrufezeichen setzen und den Vorsprung Tor um Tor ausbauen. Aufgrund des kleinen Zwischensprintes war man bereits nach etwa 15 Minuten mit 6 Toren in Führung. Auch in den letzten Minuten der ersten Hälfte ließ man nicht locker und die Abwehrleistung der TSG Giengen steigerte sich und somit stand es zur Halbzeit bereits 18:10.
 
Männer 2 – 18.02.2017 : Sieg unter erschwerten Bedingungen PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Patrick Geyer   
Dienstag, den 21. Februar 2017 um 23:50 Uhr
Weiterlesen...
Männer 2
SG Hofen/Hüttlingen III - TSG Giengen II  23:26 (12:15)
 
Am frühen Samstagmorgen um 9:30 machte sich die zweite Männermannschaft auf den Weg nach Hüttlingen zum nächsten Spiel der Saison in der Kreisliga A. Trotz der frühen Anpfiffzeit gelang es der Mannschaft von Trainer Schmidt eine Großteils konzentrierte Leistung abzurufen.
Aufgrund technischer Probleme startete das Spiel ein wenig verspätet, und die Heimmannschaft erwischte den besseren Beginn. Die TSG konnte keine sichere Abwehr stellen und zudem tat man sich im Angriff schwer, klare Torchancen heraus zu arbeiten. Daraus resultierend ergab sich ein Zwischenstand von 5:2 nach 10 Minuten. Doch von Minute zu Minute konnte man eine deutliche Steigerung der Abwehrarbeit erkennen, gestärkt durch eine hervorragende Torhüterleistung. Die in der Abwehr gewonnenen Bälle konnte man dann in Tore ummünzen und ging somit nach 16 Minuten mit 6:7 zum ersten Mal in Führung. Das Spiel blieb im weiteren Verlauf ziemlich ausgeglichen und man ging mit einer 12:15 Führung in die Halbzeit.
 
wJA – 19.02.2017: erwartete Niederlage beim Tabellenführer PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Sonntag, den 19. Februar 2017 um 19:35 Uhr
Weiterlesen...
wJA
TSV Heiningen - TSG Giengen 39:20 (20:9)
 
Beim Auswärtsspiel beim Tabellenführer Heiningen musste die TSG auf zwei Verletzte und 2 B-Jugendspielerinnen – die zeitgleich in Mögglingen ihr Auswärtsspiel bestritten – verzichten. Auch Friederike Herrmann und Anna Heißwolf gingen angeschlagen in die Partie, wobei Erstere dann auch nur sporadisch eingesetzt werden konnte. So musste Torhüterin Daniela Tsegai im Feld aushelfen und zeigte, wie auch die restliche Mannschaft, eine ordentliche Leistung.
Von Beginn an drückten die Gastgeberinnen aufs Tempo und führten schnell mit 4:0, ehe sich die TSG-Spielerinnen etwas an den stark geharzten Ball gewöhnt hatten und ihren ersten Treffer erzielen konnten. Danach folgte die beste Phase der Giengenerinnen, die in den folgenden 10 Minuten das hohe Niveau der Heiningerinnen mitgehen und das Spiel ausgeglichen gestalten konnten. Mitte der ersten Halbzeit, die Gastgeberinnen führten mit 7:5, konnte die TSG dann das Tempo nicht mehr halten und mussten fünf Tore in Folge hinnehmen. Die TSG-lerinnen konnten diesen 7 –Tore-Rückstand nun bis kurz vor der Pause halten, weil Torhüterin Elisa Kunzmann sich mit starken Paraden immer wieder auszeichnen konnte und im Angriff wieder erfolgreicher abgeschlossen wurde. Die letzten 5 Minuten – Heiningen hatte eine komplette Auswechselmannschaft aus der Ersatzbank – erhöhten die Gastgeberinnen dann nochmals das Tempo und konnten so mit einer sicheren 20:9 Führung in Führung gehen.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 174

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.