Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles

Kommende Handball Termine

 
Handball
Handball am Wochenende PDF Drucken E-Mail
Handball

Weiterlesen...
Handball am Wochenende
Großer Heimspieltag am Samstag in der Schwagehalle - FSG in Sontheim

Der nächste große Spieltag in der Schwagehalle steht am kommenden Samstag auf dem Programm.
 
Los geht es um 14:30 Uhr mit unserer männlichen C-Jugend. Die Jungs um Coach Jochen Karow treffen auf die JSG Göppingen. Bei einem Sieg würden die Jung mit dem Gegner gleichziehen. Da das Hinspiel mit nur einem Tor verloren ging ist also alles drin.
 
Direkt im Anschluss kommt es  zum Derby der männlichen A-Jugend. Gegner ist unser Partnerverein TV Brenz. Das Hinspiel verloren unsere Jungs leider, doch die zwei Unentschieden und ein Sieg aus den letzten drei Spielen zeigen, dass der kleine Kader in guter Verfassung ist. Die Brenzer sind nur ein Platz über unserer Mannschaft und liegen deutlich hinter ihren Erwartungen und wie wir alle wissen hat das Derby seine eigenen Gesetzte. Wir hoffen, dass am Samstag um 16:00 Uhr viele Zuschauer den Weg in die Halle  finden werden.
 
Unsere zweite Männermannschaft hat dann um 18:00 Uhr den Tabellenführer der Kreisliga A zu Gast. Gegen die Berziksligareserve der HSG Oberkochen/Königsbronn kann eigentlich nur gewonnen werden. Da man in der Außenseiterrolle ist kann man nur mit Punkten rechnen wenn man als Mannschaft alles gibt und bis zum Umfallen kämpft, denn individuell ist der Gegner besser besetzt. Das Hinspiel war leider eine zu klare Angelegenheit für die HSG, das soll nun besser gemacht werden um den Gegner so lange wie möglich zu ärgern.
 
Zur Prime Time um 20:00 Uhr steigt dann das wohl wichtigste Spiel des Abends. Die erste Männermannschaft tritt gegen den TV Rechberghausen an. Nach der Niederlage bei der SG Hofen/Hüttlingen 2 am vergangenen Sonntag ist die TSG auf den vorletzten Platz abgerutscht. Gegen den Tabellenletzten muss nun unter allen Umständen gewonnen werden, um das rettende Ufer nicht aus den Augen zu verlieren. Die Mannschaft braucht nun auch die Unterstützung von den Zuschauern und wird alles geben, um diese mit einem Sieg zu belohnen.
 
 
Die Damen der FSG spielen am Samstag in Sontheim
 
Um 14:00 Uhr ist Anpfiff in der Herrmann-Eberhardt Halle in Sontheim beim Kreisligaspiel zwischen der FSG Giengen-Brenz 2 gegen Heubach. Im Hinspiel tat sich die Mannschaft unheimlich schwer, dazu kam dann noch eine unheimlich schlechte Chancenverwertung. Wenn die Torchancen erfolgreich verwertet werden und die Mannschaft ihr Tempospiel aufziehen kann sollte einem Sieg nichts im Weg stehen.
 
Danach spielt dann die erste Mannschaft der FSG gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn. Die HSG steht aktuell auf dem 9. Platz kommt aber immer besser in Schwung in den letzten Spielen. Mit dem Sieg gegen Heiningen startete unsere Mannschaft jedoch erfolgreich ins Jahr 2019 und will genauso weiter machen. Schafft die Mannschaft es wieder eine starke Abwehr wie im Spiel gegen Heiningen zu stellen und sich nicht in überhastete Abschlüsse drängen zu lassen wird es schwer für die HSG das Team aufzuhalten. Mit einem Sieg würde die FSG auch weiterhin den Anschluss an die vorderen Plätze der Tabelle halten. Die Mannschaft hofft, dass viele Zuschauer um 15:45 Uhr den Weg in die Halle finden.
 
 
Am Sonntag um 14:00 Uhr spielt dann als letztes Team unsere gemischte D-Jugend um Trainer Nico Gauß bei der JSG Rosenstein. Auch hier hoffen wir natürlich, dass die Punkte mit nach Giengen gebracht werden.
 
Männer 1 – 17.02.2019: Niederlage nach enttäuschender Leistung PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Montag, den 18. Februar 2019 um 13:36 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
SG Hofen/Hüttlingen 2 – TSG Giengen   36:31 (16:15)
 
Nach der knappen Niederlage im letzten Spiel gegen den Tabellenführer, wollte man genau an dieser Stelle weiter anknüpfen. Die Abwehr sollte weiterhin derart stabil stehen und der Angriff seine Chancen diszipliniert herausspielen.
Die gesteckten Ziele konnten jedoch von Anfang an nicht wirklich umgesetzt werden. Zwar konnten im Angriff Tore erzielt werden, jedoch stand die Abwehr sehr instabil. Hinzu zeichnete sich von Beginn an eine schlechte Torausbeute ab. Zahlreiche sehr gute Chancen konnten leider nicht verwandelt werden. Trotz den Schwierigkeiten konnte Giengen über lange Strecken mit dem Gastgeber mithalten. In der 21. Minute konnte Giengen sogar den Ausgleichstreffer zum 12:12 bejubeln. Doch eine eigene Führung konnte leider nicht mehr verbucht werden. Somit endete die erste Hälfte mit 16:15.
 
mJC – 16.02.2019: Niederlage beim Tabellenführer PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: JK   
Montag, den 18. Februar 2019 um 13:33 Uhr
Weiterlesen...
mJC
SG Bargau/Bettringen – TSG Giengen   28:21 (16:11)
 
Am vergangenen Samstag war die mJC beim Tabellenführer Bargau/Bettringen zu Gast. Die Anfangsphase der Begegnung war, wie auch schon das Hinspiel, von etlichen technischen Fehlern beider Angriffsreihen geprägt. Jedoch konnte die TSG bis zur 15-ten Minute mit 4:7 in Führung gehen. Man hatte das Gefühl, dass gegen den Meisterschaftsanwärter wirklich etwas zu holen ist. Allerdings gelang es den Gastgebern, durch disziplinierte Spielweise, im weiteren Spielverlauf ihre Fehler deutlich zu minimieren, während sich diese auf Seiten der TSG immer weiter häuften. Folglich ging es mit einem bitteren 16:11 in die Pause.
 
wJA – 10.02.2019: Derbysieger! PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Ina Heißwolf   
Montag, den 11. Februar 2019 um 12:11 Uhr
Weiterlesen...
wJA
JSG Giengen-Brenz – SG Herbrechtingen-Bolheim   24:16 (10:8)
 
Am Sonntag kam es zum Derby zwischen der JSG Giengen-Brenz und der SG Herbrechtingen-Bolheim. Mit voller Bank und vor vielen heimischen Zuschauern starteten die JSG-Mädels in die Partie. Doch leider verschliefen die JSG-Mädels die ersten Spielminuten und mussten durch einen unkonzentrierten Angriff und einer unstimmigen Abwehr bereits in der 9. Spielminute einem 4:1 Rückstand hinterherlaufen. Doch die JSG konnte sich zum Glück aus dieser negativen Serie schnell retten und starteten eine Aufholjagd. Mit 5 Toren in Folge konnte der Rückstand in eine Führung verwandelt werden, der bis zur Halbzeit auf 10:8 ausgebaut werden konnte.
 
mJB – 10.02.2019: Beschämende Niederlage in Böhmenkirch PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Lucas Tsegai   
Montag, den 11. Februar 2019 um 12:01 Uhr
Weiterlesen...
mJB
SG LTB II – TSG Giengen   24:22 (12:10)
 
Neues Jahr – neues Glück: mit diesem Sprichwort kann sich die männliche B-Jugend der TSG Giengen nicht identifizieren. Die Mannschaft wurde im neuen Jahr bisher zweimal geschlagen von Mannschaften mit großem Teamgeist.
Pünktlich wurde die Partie angeworfen. Optisch die Giengener Gäste, den Hausherren die mit nur sechs Spielern angetreten sind, überlegen. Doch der Schein trügt – dies begriffen alle, als es nach 10 gespielten Minuten 4:4 stand. Inkonsequentes Abwehrverhalten gestückt von dummen Fouls der Giengener verhalf den Hausherren ziemlich schnell zur verdienten Führung. Auf der anderen Seite konnte man beobachten wie überhastete, unüberlegte sowie unnötige Torabschlüsse nicht zum Torerfolg führen können. Die SG LTB erarbeitete sich zur Halbzeit einen 12:10 Vorsprung.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 212

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.